Die Bowling Gang

Fernsehfilm von Rod Daniel (2000)

Die Bowling Gang ist eine US-amerikanische Filmkomödie von Rod Daniel die im Jahr 2000 produziert wurde. Sie zählt zu den Disney-Channel-Original-Movies. Drehort der für The Walt Disney Company produzierten Komödie war Toronto.

Filmdaten
Deutscher TitelDie Bowling Gang
OriginaltitelAlley Cats Strike!
ProduktionslandVereinigte Staaten
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr2000
Länge84 Minuten
Stab
RegieRod Daniel
DrehbuchGregory K. Pincus
ProduktionCarol Ames,
Christopher Morgan
MusikBill Elliott
KameraPeter Benison
SchnittRobert Souders
Besetzung

HandlungBearbeiten

Alex Thompson, Elisa Bowers, Ken Long und Delia Graci sind Schüler an der West Appleton Junior High School. Sie gelten als Außenseiter. Die vier Schüler werden auserkoren, ihre Schule im Wettbewerb gegen eine andere Schule zu vertreten.

KritikenBearbeiten

Brian Webster meinte auf Apollo Movie Guide, die Komödie sei flach, aber man könne sie mögen. Sie kombiniere zwei populäre Genres der Kinderfilme – einen Sportfilm und einen Film über Außenseiter, die gewinnen würden. Sie wirke spartanisch produziert, aber nicht billig, ihre Moral sei einfach, die gezeigten Konflikte seien mild.[1]

„Komödiantische Unterhaltung, die in bewährter Disney-Art nach einigen Verwicklungen dem Happy End entgegen strebt.“

„Dramenkomödie für die ganze Familie.“

AuszeichnungenBearbeiten

Robert Richard erhielt 2001 eine Nominierung für den Young Artist Award („Best Performance in a TV Movie (Comedy) – Leading Young Actor“)

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Brian Webster: Alley Cats Strike. Apollo Movie Guide, archiviert vom Original am 8. Oktober 2007; abgerufen am 29. September 2017 (englisch).
  2. Die Bowling Gang. In: Lexikon des internationalen Films. Zweitausendeins, abgerufen am 29. September 2017.Vorlage:LdiF/Wartung/Zugriff verwendet 
  3. Die Bowling Gang. In: prisma.de. prisma-Verlag, abgerufen am 29. September 2017.