Dibromsilan

chemische Verbindung

Dibromsilan ist eine chemische Verbindung aus der Gruppe der Silane.

Strukturformel
Strukturformel von Dibromsilan
Allgemeines
Name Dibromsilan
Summenformel SiH2Br2
Kurzbeschreibung

farblose Flüssigkeit[1]

Externe Identifikatoren/Datenbanken
CAS-Nummer 13768-94-0
PubChem 139586
Wikidata Q16644081
Eigenschaften
Molare Masse 189,91 g·mol−1
Aggregatzustand

flüssig[1]

Dichte

2,17 g·cm−3 (0 °C)[2]

Schmelzpunkt

−70,1 °C[1]

Siedepunkt

66 °C[1]

Löslichkeit

Zersetzung in Wasser[2]

Sicherheitshinweise
GHS-Gefahrstoffkennzeichnung
keine Einstufung verfügbar[3]
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Gewinnung und DarstellungBearbeiten

Dibromsilan kann durch Reaktion von Monosilan mit Bromwasserstoff gewonnen werden.[4]

 

Die Verbindung entsteht neben anderen Bromsilanen auch bei der Reaktion von Silicium mit Bromwasserstoff.[5]

EigenschaftenBearbeiten

Dibromsilan ist eine farblose ziemlich stark lichtbrechende Flüssigkeit, die sich an der Luft entzündet und sehr empfindlich gegen Feuchtigkeit ist. In Wasser und Ethanol zersetzt sie sich.[2]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d William M. Haynes: CRC Handbook of Chemistry and Physics, 93rd Edition. CRC Press, 2016, ISBN 978-1-4398-8050-0, S. 87 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).
  2. a b c R. Blachnik: Taschenbuch für Chemiker und Physiker Band 3: Elemente, anorganische Verbindungen und Materialien, Minerale. Springer-Verlag, 2013, ISBN 978-3-642-58842-6, S. 724 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).
  3. Dieser Stoff wurde in Bezug auf seine Gefährlichkeit entweder noch nicht eingestuft oder eine verlässliche und zitierfähige Quelle hierzu wurde noch nicht gefunden.
  4. E. G. Rochow: The Chemistry of Silicon Pergamon International Library of Science, Technology, Engineering and Social Studies. Elsevier, 2013, ISBN 978-1-4831-8755-6, S. 1366,1371 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).
  5. J. J. Zuckerman, A. P. Hagen: Inorganic Reactions and Methods, The Formation of Bonds to Hydrogen. John Wiley & Sons, 2009, ISBN 0-470-14536-6, S. 38 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).