Hauptmenü öffnen
Diamonds
Rihanna
Veröffentlichung 27. September 2012
Länge 3:45
Genre(s) Pop, Elektro-Pop
Autor(en) Sia Furler, Benjamin Levin, Mikkel S. Eriksen, Tor Erik Hermansen
Album Unapologetic

Diamonds ist ein Lied von Sia Furler, Benjamin Levin, Mikkel S. Eriksen, Tor Erik Hermansen aus dem Jahr 2012. Es wurde für die aus Barbados stammende Sängerin Rihanna geschrieben und von ihrem siebten Studioalbum Unapologetic ausgekoppelt. Die Single hatte ihre Premiere am 26. September 2012, während der Elvis Duran and the Morning Show.[1] Diamonds ist eine Midtempo-Pop-Ballade, die Elektronik- und Soul-Musik verwendet.[2][3] Der Song bietet Schlagzeug, schwere Synthesizer, 1980er Backbeat mit „leichten orchestralen Elementen und bewusst elektronischen Rhythmen“.[4][5][6][7] Textlich ist Diamonds positiver und stellt eine Abkehr von den Themen ungesunder Beziehung, die vor allem auf einigen anderen der früheren Singles von Rihanna zu erkennen sind.[8][9]

Diamonds erreichte Platz eins in Deutschland, Österreich, Frankreich, Polen, Schottland und dem Vereinigten Königreich. In den Vereinigten Staaten erreichte das Lied 2012 Platz eins der Billboard Hot 100 Charts, in den Hot R & B Charts und den Hot R & B / Hip-Hop Charts und wurde somit ihr 12. Nummer-eins-Hit in den USA. In den USA wurde die Single schon über vier Millionen Mal verkauft und wurde dafür mit vierfach Platin ausgezeichnet.[10] In Großbritannien ist Diamonds Rihannas, nach Only Girl (In the World), Love the Way You Lie und We Found Love die vierte Single, die mehr als eine Million Exemplare verkauft hat. Die Sängerin ist die einzige weibliche Künstlerin im Vereinigten Königreich die diesen Rekord für sich beanspruchen kann.[11] In den Jahresendcharts von Deutschland kam Diamonds auf Platz 7. Josef Salvat veröffentlichte 2014 eine Coverversion, die in einer Sony-Fernsehwerbung verwendet wurde, und sich in den britischen, deutschen und französischen Charts platzieren konnte.[12][13]

Inhaltsverzeichnis

Remix-VersionBearbeiten

Die Remix-Version von Kanye West ist die bekannteste Remix-Version von Diamonds.

Weitere Remixe

  • Diamonds (Steven Redant Festival Mix)
  • Diamonds (Remix) feat. Kanye West
  • Diamonds (Bimbo Jones Vocal Remix)

ChartsBearbeiten

Charts Höchstplatzierung Wochen
Deutschland  Deutschland (GfK)[14] 1 44
Osterreich  Österreich (Ö3)[15] 1 27
Schweiz  Schweiz (IFPI)[16] 1 50
Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich (OCC)[17] 1 50
Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten (Billboard)[18] 1 26

Auszeichnungen für MusikverkäufeBearbeiten

Land/Region Auszeichnung Verkäufe
Australien  Australien (ARIA)   6× Platin 420.000
Belgien  Belgien (BEA)   Platin 30.000
Danemark  Dänemark (IFPI)   Platin 30.000
Deutschland  Deutschland (BVMI)[19]   5× Gold 750.000
Finnland  Finnland (IFPI)   Platin 25.369
Italien  Italien (FIMI)   4× Platin 120.000
Kanada  Kanada (MC)   Gold 40.000
Neuseeland  Neuseeland (RMNZ)   2× Platin 30.000
Osterreich  Österreich (IFPI)   Gold 15.000
Schweden  Schweden (IFPI)[20]   6× Platin 240.000
Schweiz  Schweiz (IFPI)   4× Platin 120.000
Spanien  Spanien (Promusicae)   Gold 20.000
Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten (RIAA)[21]   6× Platin 6.000.000
Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich (BPI)[22]   2× Platin 1.200.000
Insgesamt   4× Gold
  35× Platin
9.040.369

Hauptartikel: Rihanna/Auszeichnungen für Musikverkäufe

WeblinksBearbeiten

QuellenBearbeiten

  1. Rihanna teases her seventh album on Twitter. In: NME. IPC Media. 23. September 2012. Abgerufen am 26. September 2012.
  2. Gary Gentles: Rihanna- Diamonds. In: Singers Room. MLE Publications. 26. September 2012. Abgerufen am 26. September 2012.
  3. Michael Baggs: Rihanna premieres new single: Diamonds. In: Gigwise. Digital Giant. 26. September 2012. Abgerufen am 26. September 2012.
  4. Jason Lipshutz: Rihanna Shines Bright Like 'Diamonds' on New Single: Listen. In: Billboard. Prometheus Global Media. 26. September 2012. Abgerufen am 26. September 2012.
  5. Leah Collins: Rihanna is all about the Diamonds (with video). In: The Vancouver Sun, Kevin D. Bent, 26. September 2012. Archiviert vom Original am 5. Januar 2013   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.vancouversun.com. 
  6. Amy Scarletto: Rihanna, ‘Diamonds’ – Song Review. PopCrush. 26. September 2012. Abgerufen am 26. September 2012.
  7. Rihanna Returns With New 'Diamonds' Single. In: Rolling Stone, Jann Wenner, 26. September 2012. 
  8. Glenn Yoder: Rihanna releases new song, 'Diamonds'. Boston.com. Boston Globe Electronic Publishing Inc. 26. September 2012. Abgerufen am 26. September 2012.
  9. Rihanna drops 'Diamonds': What do you think?. The Marquee Blog. BBC. 26. September 2012. Abgerufen am 28. September 2012.
  10. http://www.riaa.com/goldandplatinumdata.php?resultpage=1&table=SEARCH_RESULTS&artist=Rihanna&perPage=25
  11. Rihanna scores 4th million selling single. officialcharts.com. Abgerufen am 1. Januar 2015.
  12. Josef Salvat startet mit Cover-Version von Rihannas "Diamonds" durch (Memento des Originals vom 14. Juli 2015 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.musikmarkt.de, Musikmarkt, 5. November 2014
  13. Josef Salvat - Diamonds auf acharts.us
  14. musicline.de / PhonoNet GmbH: Die ganze Musik im Internet: Charts, Neuerscheinungen, Tickets, Genres, Genresuche, Genrelexikon, Künstler-Suche, Musik-Suche, Track-Suche, Ticket-Suche - musicline.de. (Nicht mehr online verfügbar.) Archiviert vom Original am 24. Juni 2017; abgerufen am 3. April 2017.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/musicline.de
  15. Steffen Hung: Rihanna - Diamonds. Abgerufen am 3. April 2017.
  16. Steffen Hung: Rihanna - Diamonds - hitparade.ch. Abgerufen am 3. April 2017.
  17. Official Singles Chart Top 100 | Official Charts Company. Abgerufen am 3. April 2017 (englisch).
  18. Billboard - Music Charts, News, Photos & Video. In: Billboard. (billboard.com [abgerufen am 3. April 2017]).
  19. Gold-/Platin-Datenbank. musikindustrie.de, abgerufen am 19. Juni 2018.
  20. Steffen Hung: Die Offizielle Schweizer Hitparade und Music Community. Abgerufen am 3. April 2017.
  21. Gold & Platinum. riaa.com, abgerufen am 19. Juni 2018.
  22. BPI Awards. bpi.co.uk, abgerufen am 19. Juni 2018.