Hauptmenü öffnen

Dhulikhel ist eine Stadt (Munizipalität) und Verwaltungssitz des Distriktes Kabhrepalanchok in Nepal, ca. 25 km östlich von Kathmandu.

Dhulikhel Nagarpalika
धुलिखेल नगरपालिका
Dhulikhel
Dhulikhel (Nepal)
Dhulikhel
Dhulikhel
Koordinaten 27° 37′ 10″ N, 85° 33′ 8″ OKoordinaten: 27° 37′ 10″ N, 85° 33′ 8″ O
Basisdaten
Staat Nepal

Provinz

Provinz Nr. 3
Zone Bagmati
Distrikt Kabhrepalanchok
Höhe 1556 m
Fläche 12,1 km²
Einwohner 14.283 (2011)
Dichte 1.182,4 Ew./km²
Website www.mundhulikhel.gov.np
9 Wards
Tempelplatz mit Narayanthan-Tempel
Tempelplatz mit Narayanthan-Tempel

Die Stadt liegt am Araniko Rajmarg, einer wichtigen Fernstraße von Kathmandu bis zur Sino-Nepal-Freundschaftsbrücke an der Grenze zu Tibet. Zugleich ist sie Ausgangspunkt der B. P. Koirala Rajmarg, einer nahezu fertiggestellten Straßenverbindung in den östlichen Terai.

Die gut erhaltene Altstadt im Newar-Baustil mit einigen Pagoden-Tempeln macht Dhulikhel zu einem wichtigen touristischen Zentrum Nepals. Im südöstlichen Teil des Ortes führt ein Treppenweg hinauf zu einer goldenen Buddha-Statue und noch weiter hinauf zum Kali-Tempel bzw. zu einer Aussichtsplattform mit Blick auf das zentrale Himalaya-Massiv. Die Stadt besitzt ein renommiertes Krankenhaus und ist Standort der Kathmandu University. Das Stadtgebiet umfasst 12,08 km².[1]

Inhaltsverzeichnis

EinwohnerBearbeiten

Bei der Volkszählung 2011 hatte Dhulikhel 14.283 Einwohner (davon 7122 männlich) in 3279 Haushalten.[2]

GalerieBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Dhulikhel – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Municipal Association of Nepal (MuAN) (Memento des Originals vom 7. Januar 2014 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.muannepal.org.np
  2. National Population and Housing Census 2011 (PDF) Central Bureau of Statistics. Archiviert vom Original am 31. Juli 2013.