Hauptmenü öffnen

Dhangadhi (Nepali धनगढी नगरपालिका) ist eine Stadt im äußersten Westen Nepals im Distrikt Kailali in der Provinz Sudurpashchim.

Dhangadhi Upmahanagarpalika
धनगढी उपमहानगरपालिका
Dhangadhi
Dhangadhi (Nepal)
Dhangadhi
Dhangadhi
Koordinaten 28° 42′ N, 80° 35′ OKoordinaten: 28° 42′ N, 80° 35′ O
Basisdaten
Staat Nepal

Provinz

Sudurpashchim
Distrikt Kailali
Höhe 176 m
Fläche 120 km²
Einwohner 137.666 (2011)
Dichte 1.147,2 Ew./km²
Gründung 1976
Website www.dhangadhi.gov.np
Sub Metropolitan, 19 Wards
Dhangadhi dt.jpg

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Den Status als Munizipalität (Stadtrecht 3. Ordnung) erlangte Dhangadhi im Jahr 1976.

Im September 2015 wurden die Nachbargemeinden Phulbari und Urma eingemeindet. Dhangadhi erhielt daraufhin die Stadtrechte 2. Ordnung.[1]

Im Zuge der Neustrukturierung der lokalen Ebene und der Schaffung der Gaunpalikas (Landgemeinden) durch Zusammenlegung und Abschaffung der Village Development Committees am 10. März 2017 wurden noch einige Wards des VDC Geta eingemeindet.[2][3]

GeographieBearbeiten

Sie liegt im Terai im Distrikt Kailali der Verwaltungszone Seti an der Grenze zum indischen Bundesstaat Uttar Pradesh auf einer Höhe von 176 m.[4]

Dhangadhi war das wirtschaftliche und administrative Zentrum der Seti-Zone und ist seit der Auflösung der Verwaltungszonen noch Verwaltungssitz des Distriktes Kailali.

Es gibt einen kleinen Flughafen mit regelmäßigen Verbindungen nach Kathmandu.

Das Stadtgebiet von Dhangadhi erstreckt sich zwischen den beiden Flussläufen von Mohana (im Westen und Süden) und Khutia (im Osten). Es wuchs durch die Eingemeindungen im Jahr 2015 von 103,7 km² auf 120 km² und nach der Eingemeindung von Geta auf 261,75 km².[3]

EinwohnerBearbeiten

Bei der Volkszählung 2011 hatte Dhangadhi 101.970 Einwohner (davon 51.439 Männer) in 21.030 Haushalten. Einschließlich der VDCs Phulbari und Urma betrug die Einwohnerzahl 137.666.[5] Durch die Eingemeindung von 2017 wuchs die Einwohnerzahl auf knapp 148.000 Einwohner.[3]

KlimaBearbeiten

Das Klima ist subtropisch mit sehr heißen Sommern und milden Wintern. Der Monsun setzt Anfang Juni ein und dauert bis September an.

Dhangadhi
Klimadiagramm
JFMAMJJASOND
 
 
31
 
21
7
 
 
39
 
25
9
 
 
23
 
30
13
 
 
21
 
36
18
 
 
70
 
37
23
 
 
302
 
36
25
 
 
656
 
33
26
 
 
675
 
33
26
 
 
412
 
32
24
 
 
55
 
32
19
 
 
4
 
28
12
 
 
15
 
23
8
Temperatur in °CNiederschlag in mm
Quelle: Department of Hydrology and Meteorology (Nepal)
Monatliche Durchschnittstemperaturen und -niederschläge für Dhangadhi
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Max. Temperatur (°C) 20,8 24,8 30,4 35,9 37,2 36,3 33,1 32,8 32,4 31,5 27,8 23,3 Ø 30,5
Min. Temperatur (°C) 7,1 9,3 13 17,6 22,5 25,1 25,7 25,5 24,2 18,7 12,4 8,2 Ø 17,5
Temperatur (°C) 14 17,1 21,7 26,8 29,9 30,8 29,4 29,2 28,3 25,1 20,1 15,8 Ø 24
Niederschlag (mm) 31 39 23 21 70 302 656 675 412 55 4 15 Σ 2.303
T
e
m
p
e
r
a
t
u
r
20,8
7,1
24,8
9,3
30,4
13
35,9
17,6
37,2
22,5
36,3
25,1
33,1
25,7
32,8
25,5
32,4
24,2
31,5
18,7
27,8
12,4
23,3
8,2
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
N
i
e
d
e
r
s
c
h
l
a
g
31
39
23
21
70
302
656
675
412
55
4
15
  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Bildung / CollegesBearbeiten

  • Kailali Multiple Campus (Campus Road)[1]
  • Sudur Paschimanchal Campus (Sontoshi tole)
  • Aishwarya Multiple Campus würde im Jahre 2063 B.S. (2003 AD) gegründet. Das College gehört zur Tribhuwan University, Kirtipur, Kathmandu, Nepal und ist für das das Bachelor Programm der Universität zuständig. Es werden folgende Abschlüsse angeboten: B.Sc (Bachelor of Science), BBS (Bachelor of Business Studies).
  • Dhangadhi Engineering College was established in 2057 B.S. (2000 A.D.). Das College gehört zur Pokhara University, Nepal und ist für das das Bachelor Programm der Universität zuständig. Es werden folgende Abschlüsse angeboten: Bachelor of Computer Engineering (B.E Computer), Bachelor of Computer Application (B.C.A), Bachelor of Business Administration (B.B.A), und Bachelor of Civil Engineering (B.E Civil).
  • Nepal Western Academy ist ein anderes bekanntes College und liegt im Nächbarort Santoshi Tole. Es gehört ebenfalls zur Pokhara University. Es werden BBA BI und BHM Programme angeboten.
  • National Academy of science and technology (Uttar Behendi)
  • Western International Business School (LN chowk). Aktuell werden BBA und MBA Programme angeboten. Das College gehört zur Delta International University of New Orleans USA

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Govt creates 61 new municipalities. Nepal Mountain News. Archiviert vom Original am 2. April 2015.
  2. The Himalayan Times: New local level structure comes into effect from today. 10. März 2017, abgerufen am 1. Januar 2019 (englisch).
  3. a b c Federal VDC Relation. In: UN Nepal Information Platform: Common Data Repository. Abgerufen am 1. Januar 2019 (englisch).
  4. National Geographic Information Infrastructure Programme, Index of Geographical names of Nepal 2007 (S. 5, Nr. 193). (Memento des Originals vom 4. Juli 2009 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ngiip.gov.np (PDF; 87 kB)
  5. National Population and Housing Census 2011 (PDF) Central Bureau of Statistics. Archiviert vom Original am 31. Juli 2013.