Dewey County (South Dakota)

County im US-Bundesstaat South Dakota

Dewey County[1] ist ein County im Norden des US-Bundesstaates South Dakota, Vereinigte Staaten.

Verwaltung
US-Bundesstaat: South Dakota
Verwaltungssitz: Timber Lake
Gründung: 1883
Demographie
Einwohner: 5301  (2010)
Bevölkerungsdichte: 0,9 Einwohner/km2
Geographie
Fläche gesamt: 6334 km²
Wasserfläche: 370 km²
Karte
Karte von Dewey County innerhalb von South Dakota

GeographieBearbeiten

Das County hat eine Fläche von 6334 Quadratkilometern; davon sind 370 Quadratkilometer (2,07 Prozent) Wasserflächen. Fast die gesamte Fläche gehört zum Cheyenne River Reservation, der nördliche Teil gehört zur Standing Rock Reservation. Damit ist Dewey County eines von fünf Countys in South Dakota, die komplett in Indianerreservaten liegen. Das County teilt sich in zwei unorganisierte Territorien: North Dewey und South Dewey.

GeschichteBearbeiten

Das County wurde am 8. Januar 1873 als Rusk County gegründet. Am 9. März 1883 folgte die Umbenennung auf den heutigen Namen. Die Verwaltungsorganisation wurde am 3. Dezember 1910 abgeschlossen. Der Name geht auf William Pitt Dewey zurück, der oberster Landvermesser (eng.: “Surveyor General”) des Dakota-Territoriums war und Abgeordneter in dessen gesetzgebender Versammlung war.[2]

Ein Ort im County hat den Status einer National Historic Landmark, das Molstad Village.[3] Fünf Bauwerke und Stätten des Countys sind im National Register of Historic Places (NRHP) eingetragen (Stand 31. Juli 2018).[4]

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Bevölkerungsentwicklung
Census Einwohner ± in %
1910 1145
1920 4802 319,4 %
1930 6476 34,9 %
1940 5709 −11,8 %
1950 4916 −13,9 %
1960 5257 6,9 %
1970 5170 −1,7 %
1980 5366 3,8 %
1990 5523 2,9 %
2000 5972 8,1 %
2010 5301 −11,2 %
1900–1990[5]

2000[6]

Städte und GemeindenBearbeiten

Städte (Citys)

Gemeinden (Towns)

Census-designated places

WeblinksBearbeiten

Commons: Dewey County (South Dakota) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Dewey County im Geographic Names Information System des United States Geological Survey. Abgerufen am 22. Februar 2011
  2. Charles Curry Aiken, Joseph Nathan Kane: The American Counties: Origins of County Names, Dates of Creation, Area, and Population Data, 1950–2010. 6. Auflage. Scarecrow Press, Lanham 2013, ISBN 978-0-8108-8762-6, S. 85.
  3. Listing of National Historic Landmarks by State: South Dakota. National Park Service, abgerufen am 31. Juli 2018.
  4. Suchmaske Datenbank im National Register Information System. National Park Service, abgerufen am 31. Juli 2018.
  5. Auszug aus Census.gov. Abgerufen am 28. Februar 2011
  6. Auszug aus factfinder.census.gov Abgerufen am 28. Februar 2011

Koordinaten: 45° 10′ N, 100° 53′ W