Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Deutscher Filmpreis/Bestes Drehbuch

Die folgende Liste ist eine Übersicht über die Preisträger des Deutschen Filmpreises in der Kategorie Bestes Drehbuch. Bevor 2005 die Deutsche Filmakademie die Wahl der Preisträger übernahm, wurde der Preis nur unregelmäßig vergeben. Ebenso gab es keine Nominierungen, die Preisträger wurden von der Jury direkt bestimmt.

Inhaltsverzeichnis

1950erBearbeiten

1960erBearbeiten

1970erBearbeiten

1980erBearbeiten

1990erBearbeiten

2000erBearbeiten

2010erBearbeiten

2010

Michael HanekeDas weiße Band – Eine deutsche Kindergeschichte

Feo AladagDie Fremde
Wolfgang KohlhaaseWhisky mit Wodka
Bernd Lange, Hans-Christian SchmidSturm


2011

Nesrin Şamdereli, Yasemin ŞamdereliAlmanya – Willkommen in Deutschland

Miraz BezarMin dît
Florian David FitzVincent will Meer


2012

David WnendtKriegerin

Andreas Dresen und Cooky ZiescheHalt auf freier Strecke
Christian PetzoldBarbara


2013

Jan-Ole GersterOh Boy

Pam Katz und Margarethe von TrottaHannah Arendt
Anna Maria PraßlerSchuld sind immer die Anderen


2014

Edgar Reitz und Gert HeidenreichDie andere Heimat – Chronik einer Sehnsucht

Bora DagtekinFack ju Göhte
Frauke Finsterwalder und Christian KrachtFinsterworld


2015

Stefan WeiglZeit der Kannibalen

Elisabeth Bartel und Giulio RicciarelliIm Labyrinth des Schweigens
Edward Berger und Nele Mueller-StöfenJack
Baran bo Odar und Jantje FrieseWho Am I – Kein System ist sicher
Ralf WesthoffWir sind die Neuen


2016

Lars Kraume und Olivier GuezDer Staat gegen Fritz Bauer

Esther Bernstorff4 Könige
Sonja HeissHedi Schneider steckt fest


2017

Maren AdeToni Erdmann

Carl Gerber und Anne Zohra Berrached24 Wochen
Chris KrausDie Blumen von gestern
Lars Montag und Helmut KrausserEinsamkeit und Sex und Mitleid