Hauptmenü öffnen

Deutsche Schwimmmeisterschaften 2009

Schwimmveranstaltung des DSV in Berlin

Die 121. Deutschen Meisterschaften im Schwimmen fanden vom 24. bis 28. Juni 2009 in der Schwimm- und Sprunghalle im Europasportpark Berlin statt und wurden vom Deutschen Schwimm-Verband organisiert. Der Wettkampf diente gleichzeitig als Qualifikationswettkampf für die Weltmeisterschaften 2009 in Rom.

121. Deutsche Schwimmmeisterschaften
Logo
Gastgeberort Berlin
Gastgeberland DeutschlandDeutschland Deutschland
Beginn 24. Juni 2009
Ende 28. Juni 2009
Veranstaltungsorte Schwimm- und Sprunghalle im Europasportpark
Disziplinen Schwimmsport
Athleten
2008 Berlin 2010 Berlin
[ Auf Wikidata bearbeiten ]
Deutsche Meister 2009
Disziplin Männer Frauen
Name Verein Zeit Name Verein Zeit
050 m Freistil Steffen Deibler Hamburger SC 00:22,19 Britta Steffen SG Neukölln Berlin 00:24,45
100 m Freistil Paul Biedermann SV Halle/Saale 00:48,39[1] Britta Steffen SG Neukölln Berlin 00:52,56[2]
200 m Freistil Paul Biedermann SV Halle/Saale 01:44,71[3] Silke Lippok SSG Pforzheim 01:59,65
400 m Freistil Paul Biedermann SV Halle/Saale 03:46,67[1] Jaana Ehmcke Potsdamer SV 04:12,45
800 m Freistil Jan Wolfgarten SV Würzburg 05 07:49,37 Jaana Ehmcke Potsdamer SV 08:40,03
1500 m Freistil0 Martin Grodzki SSC Berlin-Reinickendorf 15:28,80 Isabelle Härle SV Nikar Heidelberg 16:25,87
050 m Brust Johannes Neumann
Hendrik Feldwehr
SC Riesa
SG Essen
00:27,30[1] Kerstin Vogel SV Rhenania Köln 00:31,20
100 m Brust Hendrik Feldwehr SG Essen 00:59,45[1] Sarah Poewe SG Bayer Wup/Uer/Dor 01:07,57
200 m Brust Marco Koch DSW 1912 Darmstadt 02:08,33[3] Caroline Ruhnau SG Essen 02:26,14
050 m Schmetterling Johannes Dietrich SC Wiesbaden 1911 00:23,43[1] Daniela Samulski SG Essen 00:26,65
100 m Schmetterling Benjamin Starke SG Neukölln Berlin 00:51,47[1] Annika Mehlhorn SG ACT/Baunatal 00:58,45[1]
200 m Schmetterling Toni Embacher SV Halle/Saale 01:58,49 Franziska Hentke SV Halle/Saale 02:08,00
050 m Rücken Helge Meeuw SG Frankfurt 00:24,64[1] Daniela Samulski SG Essen 00:27,61[2]
100 m Rücken Helge Meeuw SG Frankfurt 00:53,08[1] Daniela Samulski SG Essen 01:00,46
200 m Rücken Felix Wolf Potsdamer SV 01:58,03 Jenny Mensing SC Wiesbaden 1911 02:12,60
200 m Lagen Yannick Lebherz DSW 1912 Darmstadt 02:01,02 Theresa Michalak SV Halle/Saale 02:15,52
400 m Lagen Yannick Lebherz DSW 1912 Darmstadt 04:14,63[1] Annika Mehlhorn SG ACT/Baunatal 04:43,89
4×100 m Freistil Schwimmgemeinschaft Frankfurt
Razeto, Meeuw, Heftrich, di Carli
03:18,54 Startgemeinschaft Dortmund
Lange, Schiffer, Freiwald, Schöber
03:47,53
4×200 m Freistil Schwimmgemeinschaft Frankfurt
Wójt, Razeto, Heftrich, Meeuw
07:25,74 SG Essen
Sutter, David, Wißmann, Samulski
08:12,15[4]
4×100 m Lagen SG Essen
Keil, Feldwehr, Konopka, Rueter
03:40,66 SG Essen
Samulski, Ruhnau, Sutter, David
04:09,74
  1. a b c d e f g h i j neuer DSV-Rekord
  2. a b neuer Weltrekord
  3. a b neuer Europarekord
  4. neuer DSV-Rekord für Vereinsmannschaften

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten