Hauptmenü öffnen

Deutsche Mountainbike-Meisterschaften

Radsport-Veranstaltung
Teile dieses Artikels scheinen seit 2011 nicht mehr aktuell zu sein.
Bitte hilf mit, die fehlenden Informationen zu recherchieren und einzufügen.

Die Deutschen Mountainbike-Meisterschaften werden vom deutschen Radsportverband BDR ausgerufen und jährlich an wechselnden Orten ausgetragen. Es finden Wettbewerbe in den Disziplinen Cross Country, Four Cross, Downhill, Trial und Sprint statt. Anders als bei Weltmeisterschaften werden die einzelnen Disziplinen nicht an einem Ort und Wochenende ausgefahren, sondern meist jede Disziplin bzw. zum Teil auch einzelne Klassen an einzelnen Orten.

GeschichteBearbeiten

1987 gab es in Garmisch-Partenkirchen das erste wichtige deutsche Mountainbike-Rennen. Daraus entwickelte sich der vom deutschen Sponsor Grundig jahrelang geförderte Grundig World Cup. Es gab auch einen Deutschen Grundig Cup, in dessen Rahmen auch die deutsche Meisterschaft stattfand. Im Downhill wird die deutsche Meisterschaft meist im Rahmen der nationalen Rennserie (erst Multivan Cup, dann Downhill Bundesliga, dann MTB Rider Cup und heute iXS German Downhill Cup) ausgetragen. 2014 wurde erstmals in der Disziplin Enduro eine DM ausgeschrieben.

AustragungsorteBearbeiten

Jahr Cross Country Downhill Dual/4Cross Marathon Trial Sprint/XCE Enduro
2019 Wombach /
Nachwuchs: Wombach
- - - - - Willingen (Upland)
2018 - /
Nachwuchs: -
Bad Tabarz Heidenheim - - - Rabenberg (Breitenbrunn)
2017 Bad Salzdetfurth /
Nachwuchs: Bad Salzdetfurth
Ilmenau Gomaringen Gruibingen - Bad Salzdetfurth Willingen (Upland)
2016 Wombach /
Nachwuchs: Wombach
Bad Tabarz Eisenhüttenstadt Saalhausen Lüneburg Bodenmais Schöneck/Vogtland
2015 Saalhausen /
Nachwuchs: -
Todtnau Reutlingen Furtwangen Essen Altenau
2014 Bad Säckingen /
Nachwuchs: Hausach
Albstadt Waldsassen St. Ingbert Saalhausen Schöneck/Vogtland
2013 Bad Salzdetfurth Bad Wildbad Wolfach Münsingen (Württemberg) Singen (Hohentwiel)
2012 Bad Säckingen Ilmenau Bad Wildbad Singen (Hohentwiel) Kirchzarten
2011 Albstadt Bad Wildbad Pößneck St. Ingbert
2010 Bad Salzdetfurth Rittershausen Schwalmstadt Biebertal
2009 St. Märgen /
Nachwuchs: Schotten
Bad Wildbad Garmisch-Partenkirchen
2008 St. Märgen Tabarz Wilthen Singen Schatthausen
2007 Wetter an der Ruhr Ilmenau Willingen St. Ingbert Heubach
2006 Albstadt Bad Wildbad ausgefallen Oberammergau Heubach / Schatthausen
2005 Albstadt Bischofsmais Markgröningen / Sigmaringen / Bischofsmais Münsingen Bischofsmais
2004 Hagen (Sundern) Todtnau 4 versch. Orte Kirchzarten
2003 Bischofsmais Bischofsmais Merxhausen/Solling, Bischofsmais, und 2 weitere Orte Bischofsmais
2002 Schopp /
Nachwuchs: Ellmendingen
Bad Wildbad Venusberg-Grießbach
2001 Liesen Bad Wildbad
2000 Birkenfeld Tabarz
1999 Altenberg Elkeringhausen
1998 Schopp Todtnau
1997 Gammelsbach Bühlertal
1996 Hagen (Sundern) Tabarz
1995 Schopp Gammelsbach
1994 Liesen Liesen
1993 St. Wendel Mayen
1992 Fürstengrund
1991 Bad Hindelang
1990 Kirchzarten

Siegerliste MännerBearbeiten

Cross CountryBearbeiten

Jahr Meister Vize Dritter
2019 Maximilian Brandl Ben Zwiehoff Schulte-Lünzum
2018
2017 Manuel Fumic -4- Simon Stiebjahn Georg Egger
2015 Manuel Fumic -3-
2014 Markus Schulte-Lünzum Manuel Fumic Markus Bauer
2013 Moritz Milatz -4- Wolfram Kurschat Markus Schulte-Lünzum
2012 Manuel Fumic -2- Jochen Käß Robert Mennen
2011 Moritz Milatz -3- Wolfram Kurschat Robert Mennen
2010 Moritz Milatz -2- Jochen Käß Torsten Marx
2009 Wolfram Kurschat -2- Moritz Milatz Jochen Käß
2008 Manuel Fumic Moritz Milatz Wolfram Kurschat
2007 Wolfram Kurschat Manuel Fumic Johannes Sickmüller
2006 Moritz Milatz Lado Fumic Jochen Käß
2005 Lado Fumic -2- Manuel Fumic Wolfram Kurschat
2004 Lado Fumic Wolfram Kurschat Stefan Sahm
1995 Marc Hanisch Carsten Bresser Hartmut Bölts
1994 Ralph Berner Hartmut Bölts Mike Kluge
1992 Robert Martin

DownhillBearbeiten

Jahr Meister Vize Dritter
2019 Max Hartenstern -4-
2018 Max Hartenstern -3- Christian Textor Joshua Barth
2017 Max Hartenstern -2- Benny Strasser Jasper Jauch
2016 Max Hartenstern Julius Sauer Hendrik Peters
2015 Johannes Fischbach -3- Jasper Jauch Benny Strasser
2014 Johannes Fischbach -2- Janik Rebmann Marcus Klausmann
2013 Marcus Klausmann -13- Johannes Fischbach Christian Textor
2012 Johannes Fischbach Benny Strasser Andreas Sieber
2011 Benny Strasser Noah Grossmann André Wagenknecht
2010 Marcus Klausmann -12- Andreas Sieber Josua Hein
2009 Marcus Klausmann -11- Maximilian Bender Frank Schneider
2008 André Wagenknecht Andreas Sieber Benny Strasser
2007 Marcus Klausmann -10- Andreas Sieber Frank Schneider
2006 Marcus Klausmann -9- Frank Schneider Daniel Schmieder
2005 Marcus Klausmann -8- André Wagenknecht David Schatzki
2004 Marcus Klausmann -7- Frank Schneider Andreas Sieber
2003 Marcus Klausmann -6- Sascha Ehrmann Andreas Sieber
2002 Marcus Klausmann -5- Frank Schneider Stefan Kudella
2001 Stefan Kudella Marcus Klausmann Frank Schneider
2000 Marcus Klausmann -4- Markus Bast Nathaniel Goiny
1999 Marcus Klausmann -3- Markus Bast Dennis Stratmann
1998 Marcus Klausmann -2- Guido Tschugg Stefan Herrmann
1997 Marcus Klausmann
1996 Jürgen Beneke -3-
1995 Jürgen Beneke -2- Stefan Herrmann Wolfgang Groß
1994 Jürgen Beneke Stefan Herrmann Peter Stiefl
1993 Jürgen Sprich Wolfgang Ebersbach

4-Cross/DualBearbeiten

Jahr Meister Vize Dritter
2019
2018
2017 Benedikt Last -4- Jonas Gauss Klaus Beige
2016 Benedikt Last -3- Klaus Beige Jonas Gauss
2015 Johannes Fischbach -5- Benedikt Last Axel Flakowski
2014 Benedikt Last -2- Jonas Gauss Stefan Scherz
2013 Benedikt Last Marc Oppermann Aiko Göhler
2012 Marko Runst Petrik Brückner Aiko Göhler
2011 Johannes Fischbach -4- Klaus Beige Guido Tschugg
2010 Johannes Fischbach -3- Aiko Göhler Nico Seidel
2009 nicht ausgetragen
2008 Johannes Fischbach -2- Guido Tschugg Thomas Schäfer
2007 Johannes Fischbach Sascha Meyenborg Sascha Baier
2006 nicht ausgetragen
2005 Thomas Schäfer Johannes Fischbach Gregor Alf
2004 Guido Tschugg Thomas Schäfer Enrico Schaumburg
2003 Sascha Meyenborg

MarathonBearbeiten

Jahr Meister Vize Dritter
2019
2018 Julian Schelb[1]
2017
2016 Markus Kaufmann[2] Sascha Weber Peter Hermann
2015 Karl Platt[3] -2- Simon Stiebjahn Markus Kaufmann
2014 Robert Mennen[4] Markus Bauer Simon Siebjahn
2012 Markus Kaufmann Robert Mennen Hannes Genze
2011 Moritz Milatz Karl Platt Hannes Genze
2010 Jochen Käß -3- Moritz Milatz Wolfram Kurschat
2009 Jochen Käß -2- Tim Böhme Stefan Sahm
2008 Karl Platt Stefan Sahm Hannes Genze
2007 Jochen Käß Tim Böhme Torsten Marx
2006 Hannes Genze -2- Stefan Sahm Thomas Nicke
2005 Lado Fumic Wolfram Kurschat Benjamin Rudiger
2004 Hannes Genze Moritz Milatz Andreas Strobel

Trial (Elite)Bearbeiten

Jahr Meister Vize Dritter
2007 Thomas Mrohs Sebastian Hoffmann Matthias Mrohs
2006 Sebastian Hoffmann Thomas Mrohs Felix Heller
2005 Marco Hösel Wilko Brandt Robert Fischer

SprintBearbeiten

Jahr Meister Vize Dritter
2019
2018
2017
2016 Simon Gegenheimer David Horvath Toni Partheymüller
2015 David Horvath Simon Stiebjahn Felix Klausmann
2014 Simon Stiebjahn Markus Bauer Heiko Gutmann
2013 Simon Gegenheimer Christian Pfäffle Andy Eyring
2012 Simon Gegenheimer Christian Pfäffle Andy Eyring

EnduroBearbeiten

Jahr Meister Vize Dritter
2019
2018 Christian Textor Leonhard Putzenlechner Fabian Heim
2017 Leonhard Putzenlechner Christian Textor André Kleindienst
2016 Christian Textor - -
2015 Fabian Scholz - -
2014 André Wagenknecht - -

Siegerliste FrauenBearbeiten

Cross CountryBearbeiten

Jahr Meisterin Vize Dritte
2019 Elisabeth Brandau Antonia Daubermann Adelheid Morath
2018
2017 Sabine Spitz -14- Helen Grobert Adelheid Morath
2016 Sabine Spitz -13- Helen Grobert Elisabeth Brandau
2015 Helen Grobert Hanna Klein Adelheid Morath
2014 Adelheid Morath Sabine Spitz Helen Grobert
2013 Sabine Spitz -12- Elisabeth Brandau Silke Schmidt
2012 Sabine Spitz -11- Adelheid Morath Silke Schmidt
2011 Sabine Spitz -10- Lisa Brandau Adelheid Morath
2010 Sabine Spitz -9- Anja Gradl Hanna Klein
2009 Sabine Spitz -8- Adelheid Morath Hanna Klein
2008 Sabine Spitz -7- Ivonne Kraft Adelheid Morath
2007 Hanka Kupfernagel -2- Sabine Spitz Nina Göhl
2006 Sabine Spitz -6- Nina Göhl Hanka Kupfernagel
2005 Sabine Spitz -5- Nina Göhl Ivonne Kraft
2004 Sabine Spitz -4- Ivonne Kraft Sandra KLose
2003 Sabine Spitz -3- Nina Göhl Sandra KLose
2002 Sabine Spitz -2- Katrin Schwing Regina Marunde
2001 Sabine Spitz
1995 Hanka Kupfernagel-Wittig Nora Rösch Susanne Alfes
1994 Maria Knust Regina Marunde Susanne Alfes
1992 Susi Buchwieser

DownhillBearbeiten

Jahr Meisterin Vize Dritte
2019
2018 Nina Hoffmann Raphaela Richter Sandra Rübesam
2017 Raphaela Richter Sandra Rübesam Nina Hoffmann
2016 Sandra Rübesam Kim Schwemmer Harriet Rücknagel
2015 Sandra Rübesam Maria Franke Katrin Karkhof
2014 Harriet Rücknagel Nicole Beege Steffi Marth
2013 Harriet Rücknagel Kim Schwemmer Sandra Rübesam
2012 Harriet Rücknagel Nicole Beege Sandra Rübesam
2011 Harriet Rücknagel Nicole Beege Sandra Rübesam
2010 Harriet Rücknagel Sandra Rübesam Nicole Beege
2009 Antje Kramer Harriet Rücknagel Nicole Beege
2008 Antje Kramer Harriet Rücknagel Sandra Rübesam
2007 Antje Kramer Harriet Rücknagel Sandra Rübesam
2006 Antje Kramer Harriet Rücknagel Regine Ullrich
2005 Antje Kramer Luise Siegfried Christiane Rumpf
2004 Antje Kramer Christiane Rumpf Isabell Weiss
2003 Antje Kramer Christiane Rumpf Sonja Granzow
2002 Sonja Granzow Christiane Rumpf Anja Jerenko
2001 Christiane Rumpf Sonja Granzow Anja Jerenko
2000 Britta Kobes Maren Jüllich Christiane Rumpf
1999 Maren Jüllich Petra Winterhalder Regina Stiefl
1998 Regina Stiefl Maren Jüllich Petra Winterhalder
1995 Regina Stiefl Britta Kobes Tanja Nehme
1994 Regina Stiefl Laura Burckhardt Petra Winterhalder
1993 Regina Marunde

MarathonBearbeiten

Jahr Meisterin Vize Dritte
2019
2018 Sabine Spitz[1]
2017
2016
2015
2014
2013
2012 Elisabeth Brandau Silke Schmidt Birgit Söllner
2011 Elisabeth Brandau Mailin Franke Nina Gäßler
2010 Sabine Spitz Birgit Söllner Ivonne Kraft
2009 Adelheid Morath Barbara Kaltenhauser Ivonne Kraft
2008 Elisabeth Brandau Adelheid Morath Anja Gradl
2007 Kathrin Schwing Adelheid Morath Kerstin Brachtendorf
2006 Nina Göhl Sabine Spitz Adelheid Morath
2005 Sabine Spitz Nina Göhl Adelheid Morath
2004 Sabine Spitz Alexandra Rosenstil Katrin Helmcke

4-CrossBearbeiten

Jahr Meisterin Vize Dritte
2019
2018 Steffi Marth Franziska Meyer Raphaela Richter
2017 Franziska Meyer Jessica Schmulbach Amelia Mauz
2016 Franziska Meyer Jessica Schmulbach Katrin Karkhof
2015 Katrin Karkhof Julia Lackas Jessica Schmulbach
2014 Laura Brethauer Lisa Schaub Julia Lackas
2013 Laura Brethauer Tanja Hendrysiak Anna Börschig
2012 Steffi Marth Laura Brethauer Anna Börschig
2011 Steffi Marth Laura Brethauer Anna Börschig
2010 Steffi Marth Laura Brethauer Dana Elena Schweika
2009 nicht ausgetragen
2008 Steffi Marth Laura Brethauer Sonja Granzow
2007 Sonja Granzow

SprintBearbeiten

Jahr Meister Vize Dritter
2019
2018
2017
2016 Nadine Rieder Lena Putz Lena Wehrle
2015 Nadine Rieder Majlen Müller Hannah Grobert
2014 Sabine Spitz Lena Putz Nadine Rieder
2013 Veronika Brüchle Saskia Hauser Nadine Rieder
2012 Elisabeth Brandau Veronika Brüchle Helen Grobert

EnduroBearbeiten

Jahr Meister Vize Dritter
2019
2018
2017 Raphaela Richter Ines Thoma Veronika Brüchle
2016 Raphaela Richter Sandra Rübesam Veronika Brüchle
2015 Franziska Meyer - -
2014 Ines Thoma - -

EinzelnachweiseBearbeiten

WeblinksBearbeiten