Hauptmenü öffnen

Deutsche Fußballmeisterschaft 1983 (Frauen)

Die deutsche Fußballmeisterschaft 1983 der Frauen war die zehnte deutsche Fußballmeisterschaft, die der DFB seit 1974 im Frauenfußball ausrichtete. Deutscher Meister im Frauenfußball wurde 1983 die SSG 09 Bergisch Gladbach. Im Finale schlug man Tennis Borussia Berlin mit 6:0. Für die SSG war es der sechste Meistertitel. Tennis Borussia verlor damit auch ihr drittes Finale.

Inhaltsverzeichnis

TeilnehmerBearbeiten

Folgende Mannschaften hatten sich als beste Mannschaft ihres Landesverbandes für die Endrunde qualifiziert:

Regionalverband Nord Regionalverband West Regionalverband Südwest Regionalverband Süd Berlin

ÜbersichtBearbeiten

Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale
 
Bayern München 1 2  
VfL W. Wildeshausen 1 0  
  Bayern München 1 0  
 
  KBC Duisburg 2 1  
FSV Frankfurt 1 2
 
KBC Duisburg 1 4  
  KBC Duisburg 1 1    
 
  Bergisch Gladbach 2 4  
Bergisch Gladbach 2 2    
 
TSV Siegen 0 0  
  Bergisch Gladbach 5 5
 
  SC Klinge Seckach 0 0  
TSV Vilsingen 1 0
 
SC Klinge Seckach 8 2  
  Bergisch Gladbach 6
 
  Tennis Borussia Berlin 0
TuS Niederkirchen 5 0    
 
FSV Harburg 1 2  
  TuS Niederkirchen 2 1  
 
  Tennis Borussia Berlin 4 3  
Tennis Borussia Berlin 7 3
 
VfR 09 Saarbrücken 0 1  
  Tennis Borussia Berlin 0 4
 
  SC 07 Bad Neuenahr 1 2  
SC 07 Bad Neuenahr 7 3  
 
Bremer TS Neustadt 0 0  
  SC 07 Bad Neuenahr 4 3
 
  Rendsburger TSV 0 0  
Rendsburger TSV 2 3
 
VfB Unzhurst 3 1  

AchtelfinaleBearbeiten

Die jeweils erstgenannte Mannschaft hatte im Hinspiel Heimrecht. Die Hinspiele fanden am 14. und 15., die Rückspiele am 22. und 23. Mai 1983 statt.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
FC Bayern München 3:1  VfL Wildeshausen 1:1 2:0
SC 07 Bad Neuenahr 10:00  Bremer TS Neustadt 7:0 3:0
Tennis Borussia Berlin 10:10  VfR 09 Saarbrücken 7:0 3:1
Rendsburger TSV 5:4  VfB Unzhurst 2:3 3:1
FSV Frankfurt 3:5  KBC Duisburg 1:1 2:4
FSV Harburg 3:5  TuS Niederkirchen 1:5 2:0
SSG 09 Bergisch Gladbach 4:0  TSV Siegen 2:0 2:0
TSV Vilsingen 01:10  SC Klinge Seckach 1:8 0:2

ViertelfinaleBearbeiten

Die jeweils erstgenannte Mannschaft hatte im Hinspiel Heimrecht. Die Hinspiele fanden am 29. Mai, die Rückspiele am 5. Juni 1983 statt.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
FC Bayern München 1:3  KBC Duisburg 1:2 0:1
SC 07 Bad Neuenahr 7:0  Rendsburger TSV 4:0 3:0
TuS Niederkirchen 3:7  Tennis Borussia Berlin 2:4 1:3
SSG 09 Bergisch Gladbach 10:00  SC Klinge Seckach 5:0 5:0

HalbfinaleBearbeiten

Die jeweils erstgenannte Mannschaft hatte im Hinspiel Heimrecht. Die Hinspiele fanden am 12., die Rückspiele am 19. Juni 1983 statt.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Tennis Borussia Berlin 4:3  SC 07 Bad Neuenahr 0:1 4:2
KBC Duisburg 2:6  SSG 09 Bergisch Gladbach 1:2 1:4

FinaleBearbeiten

SSG 09 Bergisch Gladbach Tennis Borussia Berlin
 
25. Juni 1983 in Bergisch Gladbach (Stadion an der Paffrather Straße)
Ergebnis: 6:0 (1:0)
Zuschauer: 3.200
Schiedsrichter: Hans-Peter Dellwing (Trier)
 


Bärbel DomhoffPetra LandersGaby Dlugi-Winterberg, Monika Degwitz, Brigitte KlinzMila Schauerova (60. Loni Winkel), Bettina Krug, Anne Trabant-HaarbachGisela Dahl (55. Erika Neuenfeld), Doris Kresimon, Ingrid Gebauer
Spielertrainerin: Anne Trabant-Haarbach
Birgit SassorVirginia KellerChrista Göcke, Monika Wernicke, Jeanette Brunzlow – Christiane Haburg, Jaqueline Pagel (53. Margitta Jahnke), Anne Knüpp (60. Brunhild Fritzke), Liane Schumacher – Heike Franz, Silke Lorenzen
Trainerin: Barbara Streufert
  1:0 Ingrid Gebauer (15.)
  2:0 Mila Schauerova (45.)
  3:0 Doris Kresimon (52.)
  4:0 Mila Schauerova (54., Elfmeter)
  5:0 Bettina Krug (57.)
  6:0 Gaby Dlugi-Winterberg (69.)

LiteraturBearbeiten

  • Hardy Grüne: Enzyklopädie des deutschen Ligafußballs. Band 2: Bundesliga & Co. 1963 bis heute. 1. Liga, 2. Liga, DDR Oberliga. Zahlen, Bilder, Geschichten. AGON Sportverlag, Kassel 1997, ISBN 3-89609-113-1, S. 152.
  • Carsten Töller (Hrsg.): Frauen-Fußball in Deutschland. Eigenverlag, Mettmann 2010, S. 10.