Derek Ball (* vor 1969; † 26. Juli 1989) war ein britischer Tontechniker.

LebenBearbeiten

Ball begann seine Karriere im Filmgeschäft Ende der 1960er Jahre. Sein erster Film als Tontechniker war das Kriegsdrama Ereignisse beim Bewachen der Bofors-Kanone von Jack Gold 1968. Nach Mitarbeit an Hollywoodproduktionen wie Papillon und Rollerball erhielt er 1978 gemeinsam mit Don MacDougall, Ray West und Bob Minkler den Oscar in der Kategorie Bester Ton für Star Wars. Ball war bei der Verleihung abwesend. Er war zudem vier Mal für den BAFTA Film Award nominiert, wovon er einen (für Star Wars) gewinnen konnte. Zwischen 1981 und 1987 wirkte er zudem an drei James-Bond-Filmen mit; James Bond 007 – In tödlicher Mission, James Bond 007 – Im Angesicht des Todes und James Bond 007 – Der Hauch des Todes. Er verstarb im Juli 1989.

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

Auszeichnungen (Auswahl)Bearbeiten

  • 1976: BAFTA-Film-Award-Nominierung in der Kategorie Bester Ton für Rollerball
  • 1978: Oscar in der Kategorie Bester Ton für Star Wars
  • 1979: BAFTA Film Award in der Kategorie Bester Ton für Star Wars
  • 1979: BAFTA-Film-Award-Nominierung in der Kategorie Bester Ton für P'tang, Yang, Kipperbang

WeblinksBearbeiten