Hauptmenü öffnen

Der König der Löwen (2019)

Realverfilmung des Disney-Klassikers von Jon Favreau

Der König der Löwen (Originaltitel: The Lion King) ist ein für Sommer 2019 angekündigter US-amerikanischer Film von Jon Favreau, produziert von ihm selbst, Karen Gilchrist und Jeffrey Silver. Das Drehbuch schrieb Jeff Nathanson. Der Film ist eine computeranimierte Neuverfilmung des Zeichentrickfilms Der König der Löwen aus dem Jahr 1994 und hat eine durchgehende Starbesetzung, darunter Donald Glover, Seth Rogen, Chiwetel Ejiofor, Alfre Woodard, Billy Eichner, John Kani, John Oliver, Beyoncé Knowles-Carter und James Earl Jones.

Filmdaten
Deutscher TitelDer König der Löwen
OriginaltitelThe Lion King
Lion-king.png
ProduktionslandUSA
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr2019
Stab
RegieJon Favreau
DrehbuchJeff Nathanson
ProduktionJon Favreau,
Karen Gilchrist,
Jeffrey Silver
MusikHans Zimmer
KameraCaleb Deschanel
SchnittMark Livolsi
Synchronisation

Der Film wird voraussichtlich am 19. Juli 2019 in den USA erscheinen. Die Veröffentlichung in Deutschland ist für den 17. Juli 2019 vorgesehen.

Inhaltsverzeichnis

HandlungBearbeiten

Der kleine Löwenjunge Simba vergöttert seinen Vater, König Mufasa, und träumt bereits von seiner eigenen Zukunft als König. Aber nicht jeder im Königreich feiert die Geburt und Präsenz des neuen Jungtieres. Scar, Mufasas Bruder und früherer Thronfolger, schmiedet seine eigenen Pläne. Der Kampf um das geweihte Land ist von Verrat, Tragödie und Dramatik gekennzeichnet, was letztendlich in Simbas Exil mündet. Mit der Unterstützung der Freunde Timon und Pumbaa, seiner Kindheitsfreundin Nala und dem Schamanen Rafiki muss Simba herausfinden, wie er erwachsen wird und das, was ihm zusteht, wieder zurückerobern kann.

ProduktionBearbeiten

VorproduktionBearbeiten

Am 28. September 2016 kündigte Disney ein Remake des Zeichentrickklassikers Der König der Löwen an, unter der Regie von Jon Favreau, welcher mit The Jungle Book bereits einen Disneyklassiker neu verfilmte.[1] Am 13. Oktober wurde bestätigt, dass Jeff Nathanson das Drehbuch verfassen wird.[2] Im November erklärte Favreau im Interview mit ComingSoon.net, dass die virtuelle Cinematographie-Technologie, die er in The Jungle Book verwendete, in verstärktem Maße in The Lion King verwendet werden würde.[3] Obwohl in den Medien von The Lion King als Realfilm berichtet wurde, wird hier tatsächlich auf photorealistische Animation gesetzt. Disney bezeichnete das Projekt auch nicht als Live-Action, sondern erklärte nur, dass es dem „technologisch bahnbrechenden“ Ansatz von The Jungle Book folgen würde.[4]

Stab und BesetzungBearbeiten

Mitte Februar 2017 wurde Donald Glover als Sprecher der Hauptfigur Simba bestätigt, während James Earl Jones erneut Mufasa sprechen wird, dem er bereits im Original seine Stimme geliehen hat.[5] Am 25. April wurde der Cast um Billy Eichner und Seth Rogen als Timon und Pumbaa erweitert.[6] John Oliver folgte am 10. Juli als Zazu, ein Rotschnabeltoko und Mufasas Berater.[7] Am 7. August wurde bekannt, dass Alfre Woodard als Simbas Mutter Sarabi bestätigt wurde, während John Kani dem Mandrill und Schamanen Rafiki seine Stimme leiht.[8][9] Die Sängerin Beyoncè Knowles-Carter ergänzte am 1. November die Besetzung als weibliche Hauptrolle Nala und Chiwetel Ejiofor als Antagonist Scar.[10][11] Weiters wirken Eric André, Florence Kasumba und Keegan-Michael Key als die Hyänen Azizi, Shenzi und Kamari, Scars Handlanger, mit und JD McCrary wird als junger Simba und Shahadi Wright Joseph als junge Nala zu hören sein.[12][13][14]

FilmmusikBearbeiten

Wie bereits bei dem Originalfilm vom 1994 wird Hans Zimmer wieder die Filmmusik komponieren. Ebenso wird Elton John zwei neue Songs für den Soundtrack komponieren.[15][16]

DreharbeitenBearbeiten

Die Dreharbeiten begannen im Sommer 2017 auf einer Blue-Screen-Stage in Los Angeles, Kalifornien.[17]

Marketing und VeröffentlichungBearbeiten

Im Dezember 2017 wurden erste Fotos vorgestellt, die während der Dreharbeiten entstanden waren.[18] Am 22. November 2018 wurden der erste Teaser-Trailer und das erste Teaser-Poster veröffentlicht. Innerhalb der ersten 24 Stunden wurde der Trailer rund 224,6 Millionen Mal aufgerufen. Dies macht ihn zum am zweithäufigsten aufgerufenen Trailer nach Avengers: Infinity War mit 230 Millionen Aufrufen (Stand 25. November 2018).[19] Das erste offizielle Poster und ein weiterer Teaser erschienen am 24. Februar 2019 im Zuge der Oscarverleihung.[20]

Der Film soll am 17. Juli 2019 in den deutschen und zwei Tage später in den US-amerikanischen Kinos starten.[21][22]

Unterschiede zum OriginalBearbeiten

In der Neuauflage von Der König der Löwen wird die Figur eines Rüsselspringers eingeführt, die im Film von 1994 nicht vorkam. Gesprochen wird die Rolle im Original von Amy Sedaris.[23]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Disney and Jon Favreau Joining Forces on “The Lion King”, 28. September 2016, abgerufen am 1. November 2018
  2. Disney’s Live-Action ‘Lion King’ Taps Jeff Nathanson As Writer, 13. Oktober 2016, abgerufen am 1. November 2018
  3. Jon Favreau to Use VR Tech for Live-Action Lion King, 30. November 2016, abgerufen am 1. November 2018
  4. Get It Right: Disney Is Doing An Animated—Not Live-Action—Remake of ‘The Lion King’, 28. September 2016, abgerufen am 1. November 2018
  5. Donald Glover, James Earl Jones cast in Disney’s live-action „Lion King“, 18. Februar 2017, abgerufen am 1. November 2018
  6. Seth Rogen and Billy Eichner to Play Pumbaa and Timon in ‘Lion King’ (Exclusive), 25. April 2017, abgerufen am 1. November 2018
  7. John Oliver Joins Disney’s Live-Action ‘The Lion King’ (Exclusive), 10. Juli 2017, abgerufen am 1. November 2018
  8. Alfre Woodard Joins Disney’s ‘The Lion King’ (Exclusive), 7. August 2017, abgerufen am 1. November 2018
  9. ‘Lion King’ Rafiki Casting: John Kani, ‘Civil War’ Actor, to Play Wise Baboon (Exclusive), 7. August 2017, abgerufen am 1. November 2018
  10. Beyonce Will Voice Nala in Live-Action Adaptation of ‘The Lion King’, 1. November 2017, abgerufen am 23. November 2018
  11. Chiwetel Ejiofor will voice Scar in Live-Action Lion King, 1. November 2017, 23. November 2018
  12. The Lion King: 2019 release date, cast including Beyoncé, plot synopsis and more, 2. November 2017, abgerufen am 23. November 2018
  13. https://www.hollywoodreporter.com/news/lion-king-young-simba-actor-signs-icm-partners-1054468 'Lion King's' Young Simba Actor Signs With ICM Partners (Exclusive), 11. Februar 2017, abgerufen am 23. November 2018
  14. Shahadi Wright Joseph as Young Nala, 2. November 2017, abgerufen am 23. November 2018
  15. Hans Zimmer to Score ‘The Lion King’ Remake, 1. November 2017, abgerufen am 21. November 2018
  16. Sir Elton John confirms he’s working on the soundtrack of The Lion King remake with Tim Rice, 10. Februar 2018, abgerufen am 23. November 2018
  17. 'Lion King': Disney Unveils Jaw-Dropping First Footage of Jon Favreau's Remake at D23, 15. Juli 2017, abgerufen am 23. November 2018
  18. 'The Lion King' Director Jon Favreau Shares Behind-The-Scenes Look At Donald Glover on Set, 21. Dezember 2017, abgerufen am 23. November 2018.
  19. 225 Mio. Klicks in 24h – Simba ist König der Teaser, 25. November 2018, abgerufen am 25. November 2018
  20. Disney Debuts Nostalgic Trailer for ‘The Lion King’, 24. Februar 2019, abgerufen am 25. Februar 2019.
  21. Starttermine Deutschland In: insidekino.com. Abgerufen am 11. August 2017.
  22. http://www.robots-and-dragons.de/news/114694-nach-star-wars-verschiebung-disney-alle-kinostart-termine-bis-2021, 13. November 2017, abgerufen am 23. November 2018.
  23. Im König der Löwen-Remake gibt es eine brandneue Rolle - Das wissen wir bereits. In: moviepilot.de. 27. November 2018 (moviepilot.de [abgerufen am 28. November 2018]).