Der Aktionär

Der Aktionär ist ein Börsenmagazin, das von der Börsenmedien AG aus Kulmbach herausgegeben wird. Im Jahr 1994 unter dem Namen Bulle und Bär gegründet, erschien das Magazin 1996 erstmals unter dem Namen Der Aktionär. Damals noch monatlich veröffentlicht, wird der Aktionär seit dem Jahr 2000 wöchentlich publiziert.

Der Aktionär

Fachgebiet Anlegermagazin
Sprache Deutsch
Verlag Börsenmedien AG (Deutschland)
Hauptsitz Kulmbach
Erstausgabe 1996
Erscheinungsweise wöchentlich
Verkaufte Auflage 44.528 Exemplare
(IVW 3/2021)
Verbreitete Auflage 44.888 Exemplare
(IVW 3/2021)
Reichweite 0,18[1] Mio. Leser
(AWA 2019)
Chefredakteur Leon Müller
Herausgeber Bernd Förtsch
Weblink www.deraktionaer.de
ISSN (Print)

Jede Woche erklärt und analysiert die Redaktion Aktien, Fonds, Anleihen, ETFs, Zertifikate, Optionsscheine, Rohstoffe, Edelmetalle und Kryptowährungen. Der Aktionär gibt konkrete Handlungsempfehlungen für Einsteiger und selbst entscheidende Privatanleger. Zudem beleuchtet die Redaktion Anlagestrategien bekannter Börsenprofis und entwickelt eigene Handelsstrategien für systematische Investments. Musterdepots ergänzen das redaktionelle Angebot. Im Vordergrund steht immer der Nutzwert für die Leser. Der Aktionär ist Pflichtblatt an allen deutschen Börsen.

Herausgeber des Aktionärs ist der Kulmbacher Unternehmer Bernd Förtsch.

Der Aktionär hat eine wöchentliche verbreitete Auflage von 44.888 Exemplaren[2] und ist laut der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern (IVW) das am Kiosk umsatzstärkste Magazin in diesem Segment. Im ersten Jahresviertel 2020 wurden im Schnitt 12.367 Exemplare verkauft. Der E-Paper-Einzelverkauf lag im Schnitt bei 1.535 Exemplaren.

Am 18. Dezember 2019 erschien das „Jahrbuch 2020“, das den Auftakt der Aktionär-Edition bildete. Das 218-seitige Jahrbuch sollte Anlegern als Wegweiser für das Jahr 2020 dienen und den langfristigen Charakter erfolgreicher Geldanlage zeigen.[3]

Von 2005 bis 2007 war der Aktionär mit Der Aktionär TV auf N24 vertreten.[4] Nach zwei Jahren Pause wurde dieses Sendeformat beim Deutschen Anleger Fernsehen (DAF) wieder aufgegriffen.[5] Die Aktionär TV AG ist ein hundertprozentiges Tochterunternehmen der Kulmbacher Börsenmedien AG.

Mit Der Aktionär Online setzt der Aktionär das Konzept des Print-Magazins im Internet fort. Den Schwerpunkt bilden konkrete Kauf- oder Verkaufsempfehlungen sowie die Einschätzung aktueller Nachrichten. Der Aktionär Online wird von der AGOF gemessen und zählt über vier Millionen Unique User (Stand: März 2020).[6] Die Internet-Seite ist Bestandteil des Business&More-Vermarktungsnetzwerks, einem Produkt der netzathleten.net GmbH, einer hundertprozentigen Tochter von IP Deutschland.[7]

Im Jahre 2002 geriet das Magazin vorübergehend in den Fokus der Staatsanwaltschaft. Gegen den ehemaligen Chefredakteur Sascha Opel (1999–2000) wurde wegen Insiderhandels ermittelt.[8] Der Herausgeber Bernd Förtsch, gegen den ebenfalls eine Untersuchung eingeleitet wurde, konnte sämtliche Verdachtsmomente gegen sich ausräumen.[9]

Opel wurde von Olaf Hordenbach abgelöst, der das Amt des Chefredakteurs bis 2007 bekleidete. Von 2007 bis 2010 wurde die Redaktion von Michael Lang geleitet. Im Anschluss übernahm ab dem 1. August 2010 Frank Phillipps die Rolle des Chefredakteurs des Aktionärs. Ab 1. Januar 2012 wurde Markus Horntrich neuer Chefredakteur, der bis dahin das Aktien-Ressort leitete. Seit 1. April 2019 ist Leon Müller Chefredakteur. Zuvor war der Finanzjournalist bereits in verschiedenen Positionen für die Börsenmedien AG tätig, unter anderem als Redaktionsleiter beim Deutsches Anleger Fernsehen und von 2017 bis 2018 als Chefredakteur beim Monatsmagazin Der Anleger.[10] Sein Stellvertreter ist wie schon zu Horntrich-Zeiten Martin Weiß.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Allensbacher Markt- und Werbeträgeranalyse – Printmedien, abgerufen am 15. Januar 2019.
  2. laut IVW, drittes Quartal 2021 (Details und Quartalsvergleich auf ivw.eu)
  3. DER AKTIONÄR startet EDITION: Erste Ausgabe erscheint als „Jahrbuch 2020“. In: quadriga-communication.de. 20. Dezember 2019, abgerufen am 14. Mai 2020.
  4. Der Aktionär TV - Fernsehsendung auf N24 zum Thema Aktien / Börse aus Kulmbach. In: livinglogic.de. 15. Februar 2005. Abgerufen am 2. März 2009.
  5. daf.de, Abgerufen am 31. Oktober 2011 (Memento vom 16. Oktober 2011 im Internet Archive)
  6. agof.de
  7. internetworld.de
  8. Insiderhandel Anklage gegen Börsenredakteur, manager-magazin.de vom 17. April 2002. Abgerufen am 13. Januar 2016.
  9. focus.de
  10. Neuer Chefredakteur bei DER AKTIONÄR. In: presseportal.de. 4. April 2019, abgerufen am 14. Mai 2020.