Hauptmenü öffnen

Deputy Director of the Central Intelligence Agency

Deputy Director of the
Central Intelligence Agency

DDCIA
Seal of the Central Intelligence Agency.svg
Vaughn Bishop official photo.jpg
Amtierender Deputy Director
Vaughn Bishop
Ernannt durch Präsident der Vereinigten Staaten
Erster Amtsinhaber Vice Admiral Albert M. Calland
15. Juli 2005–23. Juli 2006
Derzeitiger Amtsinhaber Vaughn Bishop
seit dem 1. August 2018
Schaffung des Amtes 21. April 2005
Anrede Deputy Director (offiziell)

Sir

Stellvertreter von Direktorin der Central Intelligence Agency (CIA)
Website cia.gov[1]

Der stellvertretende Direktor der Central Intelligence Agency (Deputy Director of the Central Intelligence Agency, DDCIA) ist ein Regierungsbeamter der Vereinigten Staaten von Amerika und leitender Angestellter des US-Auslandsnachrichtendienstes Central Intelligence Agency (CIA). Derzeitiger Amtsinhaber ist Vaughn Bishop.

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Im Rahmen des Intelligence Reform and Terrorism Prevention Act vom November 2004, in dem das Amt des Director of Central Intelligence (DCI) in die Ämter des Director of the Central Intelligence Agency (DCIA) und Director of National Intelligence (DNI) gespalten wurde, wurde auch das Amt des Deputy Director of Central Intelligence (DCI) in die Ämter Deputy Director of the Central Intelligence Agency (DDCIA) sowie in das des Deputy Director of National Intelligence (DDNI) gespalten.

ErnennungBearbeiten

Offiziell obliegt es dem Direktor der Central Intelligence Agency, wen er als seinen Stellvertreter einsetzt. Jedoch spielt die Meinung des Präsidenten eine elementare Rolle bei der Besetzung des Postens.

Im Gegensatz zur Ernennung des Direktors benötigt man nach derzeitigem Recht für die Ernennung des stellvertretender Direktor nicht die Zustimmung des US-Senats.

AufgabeBearbeiten

Hauptaufgabe des stellvertretenden Direktor ist es, den Direktor in allen seinen Handlungen zu unterstützen. Er kann Aufgaben des Direktors wahrnehmen, wenn das Amt des Direktors vakant ist oder der Direktor krank, verhindert und arbeits- bzw. Amtsunfähig sein sollte. Ferner liegt es beim Direktor der CIA, welche weiteren speziellen Aufgaben er an seinen Stellvertreter abgibt.

Bisherige AmtsinhaberBearbeiten

Amtszeit ernannt durch

Präsident

  Vice Admiral Albert Calland 15. Juli 2005 – 23. Juli 2006 George W. Bush
  Stephen Kappes 24. Juli 2006 – 5. Mai 2010 George W. Bush

Barack Obama

  Michael Morell 7. Mai 2010 – 9. August 2013 Barack Obama
  Avril Haines 9. August 2013 – 10. Januar 2015
  David S. Cohen 9. Februar 2015 – 20. Januar 2017
  Gina Haspel 2. Februar 2017 – 21. Mai 2018 Donald Trump
vakant 21. Mai 2018 – 1. August 2018
  Vaughn Bishop seit dem 1. August 2018

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. @1@2Vorlage:Toter Link/www.cia.gov(Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven: cia.gov), abgerufen am 30. Juli 2013, Organigramm der CIA, (nicht unter Geheimhaltung)