Depot 5

Verkehrsmuseum der Verkehrsbetriebe Mannheim
Logo
Ausstellungsraum
LGB-Anlage

Das Depot 5 ist ein Verkehrsmuseum in Mannheim.

Geografische LageBearbeiten

Das Museum befindet sich auf einer Etage eines Verwaltungsgebäudes, des „Roten Ochsen“, das zum Straßenbahndepot in der Möhlstraße gehört.[Anm. 1]

GeschichteBearbeiten

Das Museum liegt in der Trägerschaft des FTM-Depot 5 Mannheim e. V.[Anm. 2] Der Verein wurde 1985 gegründet und seit 1986 als Freizeitgruppe von den damaligen Verkehrsbetrieben Mannheim anerkannt. 2003 hat der Verein das Museum eröffnet. Die Räume stellt heute die Rhein-Neckar-Verkehr GmbH zur Verfügung.[1] Das Museum versteht sich als Museum der Verkehrsbetriebe.[2]

SammlungBearbeiten

Die Sammlung erstreckt sich zeitlich auf Zeugnisse aus der Geschichte des schienengebundenen öffentlichen Nahverkehrs aus dem Rhein-Neckar-Raum. Der Schwerpunkt liegt bei der Geschichte der Bahnen in Mannheim (Pferdebahn, Straßenbahn Mannheim, OEG). Es gibt eine Präsentation zum Aerobus, der zur Bundesgartenschau 1975 in Mannheim fuhr, und auf einer kleinen LGB-Anlage[Anm. 3] werden Modelle von Straßenbahnfahrzeugen der genannten Verkehrsbetriebe aus verschiedenen Epochen vorgeführt.[3] Die Sammlung erstreckt sich inhaltlich auf Archivalen, Pläne und Fotografien sowie Klein-Gegenstände aus dem Betrieb, nicht aber auf Fahrzeuge.

KooperationenBearbeiten

In Kooperation mit den Verkehrsbetrieben beteiligt sich das Museum an Präsentationen auf Großveranstaltungen. Der Trägerverein ist Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Historischer Nahverkehr.[4]

LiteraturBearbeiten

  • Holger Peters und Ditta Büscher: Straßenbahn und Bus. Die Entwicklung des Nahverkehrs Rhein-Neckar. Mannheim 2015. [Faltblatt].

AnmerkungenBearbeiten

  1. Möhlstraße 31, 68165 Mannheim.
  2. “FTM” steht für „Freizeitgruppe Transportwesen der Verkehrsbetriebe Mannheim“.
  3. Spurweite von 45 mm bei einem Maßstab von ca. 1:22,5.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Peters / Büscher: Straßenbahn.
  2. Infotafel vor Ort.
  3. Peters / Büscher: Straßenbahn.
  4. Peters / Büscher: Straßenbahn.

Koordinaten: 49° 28′ 26″ N, 8° 29′ 13,4″ O