Departamento del Vaupés

Verwaltungseinheit (Gebiet) in Kolumbien
Vaupés
Flagge
Wappen
Daten
Hauptstadt Mitú
Gouverneur Eliécer Pérez Galvis (2020–2023)
Fläche 54.135 km²
Einwohner (Gesamt)
 – Volkszählung 2018
 – Bevölkerungsdichte
 
40.797 
0,75 Einwohner/km²
Urbanisierung 29,6 %
Alphabetisierungsrate 66,1 %
Gemeindeanzahl 3
Volksbezeichnung vaupense, vaupesino /-a
Wichtige Städte
Karte
EcuadorPeruBrasilienNiederlandeVenezuelaPanamaDepartamento del AtlánticoDepartamento del MagdalenaLa GuajiraDepartamento de BolívarDepartamento del CesarDepartamento de Norte de SantanderDepartamento de SucreDepartamento de CórdobaDepartamento de AntioquiaDepartamento de SantanderDepartamento del ChocóDepartamento de AraucaDepartamento de CasanareDepartamento de BoyacáDepartamento de CaldasDepartamento de RisaraldaDepartamento del QuindíoBogotáCundinamarcaTolimaValle del CaucaDepartamento del CaucaDepartamento de NariñoDepartamento del HuilaDepartamento de PutumayoVichadaDepartamento del MetaDepartamento de GuainíaDepartamento del GuaviareDepartamento del CaquetáDepartamento del VaupésDepartamento de AmazonasKarte
Über dieses Bild
Lage von Vaupés in Kolumbien

Das Departamento del Vaupés ist ein Departamento im Südosten Kolumbiens. Es grenzt im Osten an Brasilien, im Süden an das Departamento Amazonas, an Caquetá im Westen und nördlich liegen Guaviare und Guainía.

Landwirtschaft und Rinderhaltung sind die wirtschaftlichen Standbeine der Region. Es werden Mais, Yuca, Kochbananen, Reis, Kakao und Süßkartoffeln auf minderwertigen Böden angebaut. Weiterhin spielen Jagd, Fischfang, Bergbau und die Holzgewinnung eine wichtige Rolle.

Sehenswert sind die Stromschnellen Jirijirimo des Flusses Río Apaporis.

Administrative UnterteilungBearbeiten

Das Departamento del Vaupés besteht aus drei Gemeinden (Municipios) (CM) und drei Ämtern (CD). Die Ämter sind durch das Fehlen städtischer Strukturen gekennzeichnet. Im Folgenden verzeichnet sind alle Gemeinden und Ämter mit ihrer Gesamteinwohnerzahl sowie der Einwohnerzahl für Gemeindekern und ländlichen Bereich aus der Volkszählung des kolumbianischen Statistikamtes DANE aus dem Jahr 2018, hochgerechnet für das Jahr 2022.[1]

Gemeinde/Amt Gesamteinwohnerzahl Einwohner Gemeindekern Einwohner ländlicher Teil
Caruru (CM) 3.498 1.649 1.849
Mitú (CM) 35.838 11.117 24.721
Pacoa (CD) 4.881 0 4.881
Papunaua (CD) 857 0 857
Taraira (CM) 2.647 1.100 1.547
Yavaraté (CD) 1.211 0 1.211

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. PROYECCIONES DE POBLACIÓN A NIVEL MUNICIPAL. PERIODO 2018 - 2035. (Excel; 2,14 MB) DANE, 9. Oktober 2020, abgerufen am 29. August 2022 (spanisch, Hochrechnung der Einwohnerzahlen von Kolumbien).