Departamento Gracias a Dios

Department in Honduras
Gracias a Dios
NicaraguaEl SalvadorGuatemalaBelizeIslas de la BahíaDepartamento Gracias a DiosDepartamento Colón (Honduras)Departamento AtlántidaDepartamento OlanchoDepartamento YoroDepartamento CortésDepartamento Santa Bárbara (Honduras)Departamento CopánDepartamento OcotepequeDepartamento LempiraDepartamento IntibucáDepartamento La Paz (Honduras)Departamento ValleDepartamento Francisco MorazánDepartamento El ParaísoDepartamento ComayaguaGracias a Dios in Honduras.svg
Über dieses Bild
Lage von Gracias a Dios in Honduras
Daten
Hauptstadt Puerto Lempira
Einwohnerzahl 104.300 (Berechnung 2020)
Fläche 16.997 km²
Bevölkerungsdichte 5 Ew./km²
Gliederung 6
Flüsse Río Patuca
ISO 3166-2 HN-GD

Gracias a Dios („Gott sei Dank“) ist eines der 18 Departamentos in Honduras in Mittelamerika. Es hat ca. 100.000 Einwohner bei einer Fläche von ca. 16.997 km². Die Hauptstadt des Departamentos ist seit 1975 Puerto Lempira; zuvor hatte Brus Laguna diese Funktion.

LageBearbeiten

Gracias a Dios liegt im äußersten Osten von Honduras an der Karibikküste und ist ein Teil der Miskitoküste. Das Gebiet ist nur äußerst spärlich besiedelt und verfügt über keine Fernverbindungsstraßen zum Rest des Landes. Im Süden hat Gracias a Dios eine Außengrenze mit Nicaragua.

GeschichteBearbeiten

Die Gründung des Departamentos erfolgte im Jahr 1957.

MunicipiosBearbeiten

Gracias a Dios ist in sechs Municipios unterteilt:

  1. Ahuas
  2. Brus Laguna
  3. Juan Francisco Bulnes
  4. Puerto Lempira
  5. Ramón Villeda Morales
  6. Wampusirpi

WeblinksBearbeiten

Commons: Departamento Gracias a Dios – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 15° 0′ N, 84° 0′ W