Deore Schaltwerk, 9fach

Deore ist eine Komponentengruppe für Mountainbike-, Trekking- und Touringräder des japanischen Herstellers Shimano.

GeschichteBearbeiten

Die Deoregruppe wurde in den 1980er Jahren von Shimano als Mountainbike- und Touringrad-Gruppe eingeführt. Sie bildete die Grundlage für die daraus abgeleiteten Deore-II-, Deore-DX-, Deore-LX- und Deore-XT-Gruppen.

Unter dem Oberbegriff Deore wurden mehrere Modellreihen für Mountainbikes eingeführt: Deore-II-, Deore-DX-, Deore-LX- und Deore-XT-Gruppen. Heute existiert die Gruppe Deore als Einsteigergruppe und Deore SLX als Nachfolger der Deore LX als Komponentengruppe der Mittelklasse. Deore XT ist nach wie vor im Oberklassigen Bereich angesiedelt.[1]

Mit steigender Klasse werden Materialien und Verarbeitung höherwertig.[1]

Seit 2017 vertreibt Shimano die Deore-M6000-Serie. Sie ist wahlweise mit Zweifach- oder Dreifach-Kettenblättern erhältlich. Die Vierarm-Kurbeln haben weiterhin ein Hollowtech-II-Innenlager. Die Dyna-Sys-Technik ermöglicht Kassetten mit einer Abstufung von 11 bis 42 Zähnen, also eine relativ große Spreizung.[2]

KomponentenBearbeiten

Die Gruppe beinhaltet folgende Komponenten:

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b SHIMANO Deore: erstklassige Komponentengruppe fürs Mountainbike. Abgerufen am 6. Dezember 2018.
  2. BIKE Magazin: Neue Shimano Deore: Alle Infos zur M6000-Schaltung. Abgerufen am 20. Oktober 2018.