Hauptmenü öffnen
Demokratische Erneuerung Mazedoniens
Демократска обнова на Македониja
Partei­vorsitzende Liljana Popovska
Entstehung 2005
Gründung 2006
Gründungs­ort Skopje
Haupt­sitz Skopje
Aus­richtung Ökologie, Sozialdemokratie, Zentrismus
Farbe(n) Grün, Gelb, Rot
Europapartei Europäische Grüne Partei
Website http://www.dom.org.mk/

Demokratische Erneuerung Mazedoniens (mazedonisch Деиократска обнова на Македониja Demokratska obnova na Makedonija) ist eine politische Partei in Nordmazedonien. Sie tritt für ökologische und linke Positionen ein.

GeschichteBearbeiten

Die Partei wurde 2006 in Skopje gegründet. Bei den Parlamentswahlen erhielt sie in diesem Jahr ein Abgeordnetenmandat. Seit 2008 war sie Mitglied der Regierungskoalition und stellte den Umweltminister. Auch bei den folgenden Parlamentswahlen gewann sie jeweils ein Abgeordnetenmandat. Bei den Regionalwahlen 2015 gewann sie 10 Sitze in regionalen Vertretungen. 2015 schied sie aus der Regierung wegen inhaltlicher Kontroversen aus.

InhalteBearbeiten

Die Partei tritt für Umweltschutz, die Schaffung von Arbeitsplätzen, für Tourismus, ökologische Landwirtschaft und weitere Themen ein.

WeblinksBearbeiten