Hauptmenü öffnen
Deajah Stevens

Deajah Stevens (* 19. Mai 1995 in Baltimore) ist eine US-amerikanische Leichtathletin, welche sich auf den 100-Meter-Lauf und den 200-Meter-Lauf spezialisiert hat. Sie nahm für die Vereinigten Staaten 2016 an den Olympischen Spielen teil.

KarriereBearbeiten

Bei den United States Olympic Trials belegte sie im 200-Meter-Lauf hinter Tori Bowie und wurde in der Folge vom United States Olympic Committee für die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro nominiert wurden. Im Estádio Olímpico João Havelange gewann sie sicher ihren Vorlauf und qualifizierte sich für die Halbfinal-Läufe. Dort sicherte sie sich über die Zeit einen Startplatz im Finale über die 200 Meter. Im Finale kam sie als Vorletzte ins Ziel und belegte damit schlussendlich den siebten Platz.

Während sie bei den USA Outdoor Track and Field Championships im 100-Meter-Lauf hinter Tori Bowie den zweiten Platz belegte, gewann sie über die 200 Meter vor Kimberlyn Duncan und Tori Bowie die US-Meisterschaft. Sie wurde zudem für die Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2017 in London nominiert, wo sie über die 100 und die 200 Meter an den Start gehen durfte. Über die 100 Meter belegte sie in ihren Vorlauf den zweiten Platz und qualifizierte sich für das Halbfinale, wo als Letzte ihres Laufes ausschied. Im Gegensatz dazu qualifizierte sie sich im 200-Meter-Lauf für den Finallauf und belegte als beste Amerikanerin den fünften Platz.

WeblinksBearbeiten