Deadline (Website)

Website

Deadline, auch bekannt als Deadline.com oder Deadline Hollywood,[1] ist ein Online-Portal rund um die Medien Film und Fernsehen.

Deadline
Filmmagazin

Sprachen

Englisch

Betreiber

Penske Media Corporation

Registrierung Nein
Online 2006
https://deadline.com/

GeschichteBearbeiten

Nikki Finke schrieb seit 2002 für das Magazin LA Weekly die Kolumne Deadline Hollywood.[2] Ab März 2006 veröffentlichte sie ihre Artikel täglich im Blog Deadline Hollywood Daily.[2] 2009 wurde die Seite von der Penske Media Corporation übernommen.[3] Nikki Finke blieb zunächst Redakteurin der Website. 2013 verließ sie das Unternehmen nach einem längeren Streit mit Jay Penske, dem Geschäftsführer der Penske Media Corporation.[4][5]

Stellvertretender Chefredakteur für Filmthemen ist Mike Fleming Jr.[2], stellvertretende Chefredakteurin für Fernsehthemen ist Nellie Andreeva.[2]

Deadline legt vor allem hohen Wert darauf, über Insiderinformationen aus Hollywood als erste Website zu berichten.

Im Jahr 2022 ging der Branchendienst eine Kooperation mit der Berlinale ein. Ab 2023 soll auf dem Filmfestival ein Preis für die beste Serienproduktion (Berlinale Series Award) vergeben werden.[6]

ReichweiteBearbeiten

Die Website hatte 2016 13 Millionen Unique Visitors.[3]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. About Us. In: Deadline. Abgerufen am 22. Februar 2022 (englisch).
  2. a b c d About Deadline Hollywood bei deadline.com, abgerufen am 25. September 2016
  3. a b Our Brands: Deadline bei pmc.com, abgerufen am 25. September 2016
  4. Leslie Kaufman: Nikki Finke Leaves Deadline Hollywood. In: The New York Times vom 6. November 2013
  5. Beejoli Shah: Deadline's Nikki Finke On Jay Penske: He „Owns Me Like I'm His Slave“. In: Defamer vom 24. Oktober 2013
  6. Berlinale 2023: „Let’s Get Together“. In: berlinale.de, 13. Oktober 2022 (abgerufen am 14. Oktober 2022).