De Rust

Kleinstadt in Südafrika

De Rust (afrikaans, deutsch etwa: „Die Rast“) ist ein Ort in der Gemeinde Oudtshoorn im Distrikt Garden Route, Provinz Westkap in Südafrika. 2011 hatte er 3566 Einwohner.[1] Der Ort liegt am Fuß der Swartberge im Kreuzungsbereich der N12 mit der Route 62. Die nächste Stadt, Oudtshoorn, ist 35 Kilometer und der nächste Flughafen, George, 84 Kilometer entfernt.

De Rust
De Rust (Südafrika)
De Rust (33° 27′ 59,99″ S, 22° 30′ 59,99″O)
De Rust
Koordinaten 33° 28′ S, 22° 31′ OKoordinaten: 33° 28′ S, 22° 31′ O
Basisdaten
Staat Südafrika

Provinz

Westkap
Distrikt Garden Route
Gemeinde Oudtshoorn
Einwohner 3566 (2011)
Gründung 1900
Website www.derust.org.za (englisch)
Niederländisch-reformierte Kirche in De Rust
Niederländisch-reformierte Kirche in De Rust

GeschichteBearbeiten

Im frühen 19. Jahrhundert zog Petrus Johannes Meiring, ein junger Mann aus Worcester nahe Kapstadt, in die Kleine Karoo. Er war ein Enkel von Pastor Arnoldus Meiring aus Lingen (Ems), der 1743 nach Südafrika einwanderte.

Er entdeckte den Weg durch das Swartberg-Gebirge, den Meiringspoort-Pass. Es war der erste Pass, der hier die Kleine Karoo mit der Großen Karoo verband, und wurde 1858 fertiggestellt.

Lange bevor der Ort gegründet wurde, war De Rust bereits bekannt als Rastplatz nach der schwierigen Passüberquerung. 1900 wurde De Rust auf einem Teil des Bauernhofes der Familie Meirings gegründet.

WeblinksBearbeiten

Commons: De Rust – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Volkszählung 2011, abgerufen am 18. November 2013