DeMarcus Ware

US-amerikanischer Footballspieler

DeMarcus Omar Ware (* 31. Juli 1982 in Auburn, Alabama) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Footballspieler auf der Position des Defensive Ends. Er spielte College Football an der Troy University, bevor er im NFL Draft 2005 an elfter Stelle von den Dallas Cowboys ausgewählt wurde. 2014 wechselte er innerhalb der National Football League (NFL) von den Cowboys zu den Denver Broncos. Er wurde neunmal für den Pro Bowl ausgewählt und führte die NFL nach zwei Spielzeiten in Sacks an.

DeMarcus Ware
DeMarcus Ware.JPG
Ware in der Preseason 2014
Positionen:
Defensive End,
Outside Linebacker
Trikotnummer(n):
94
geboren am 31. Juli 1982 in Auburn, Alabama
Karriereinformationen
Aktiv: 20052016
NFL Draft: 2005 / Runde: 1 / Pick: 11
College: Troy
Teams
Karrierestatistiken
Tackles     654
Sacks     138,5
Erzwungene Fumbles     35
Stats bei NFL.com
Stats bei pro-football-reference.com
Karrierehöhepunkte und Auszeichnungen

KarriereBearbeiten

CollegeBearbeiten

Ware besuchte die Troy University, wo er zweimal zur All-Sun-Belt-Conference-Auswahl gehörte und als Senior zum Sun Belt Defensive Player of the Year gewählt wurde.[1] 2004 führte er sein Team, mit der Teilnahme am Silicon Valley Football Classic, zum ersten Bowlgame in der Geschichte der Universität. Er beendete seine College-Karriere mit 27,5 Sacks, 195 Tackles, zehn erzwungenen Fumbles und einer Interception.

NFLBearbeiten

Dallas CowboysBearbeiten

Die meisten Scouts beurteilten Ware als „DE/OLB Springer“, obwohl er am College nur als Defensive End gespielt hatte.[2] Er galt als idealer Rush-Linebacker in der 3-4-Defense und als früher Zweitrundenpick. Dallas-Cowboys-Besitzer und -General-Manager Jerry Jones entschied Ware als elften Spieler auszuwählen. Damit überstimmte er Head Coach Bill Parcells, der Marcus Spears bevorzugte und welcher letztendlich an 20. Stelle von den Cowboys gedraftet wurde.

Ware war von Beginn an Stammspieler und konnte am dritten Spieltag der Saison 2005 gegen die San Francisco 49ers seinen ersten Sack verbuchen. Er wurde mit 16 Tackles und drei Sacks im Oktober zum Defensive Rookie of the Month gewählt. Am 16. Spieltag gelangen ihm drei Sacks und drei Fumbles gegen die Carolina Panthers, woraufhin er zum NFC Defensive Player of the Week ernannt wurde. Er beendete die Saison mit 47 Tackles, 8 Sacks und 3 erzwungenen Fumbles.

Der Durchbruch gelang ihm 2006, als er 11,5 Sacks, 3 erzwungene Fumbles und 2 defensiv-Touchdowns erzielte, was ihm seine erste Teilnahme am Pro Bowl einbrachte.

Ware entwickelte sich somit zu einem der besten 3-4-Outside-Linebacker und es gelang ihm in den Jahren 2008 und 2010 mit 20 bzw. 15,5 Sacks die NFL anzuführen.[3]

Nach neun Spielzeiten wurde Ware am 11. März 2014 von den Cowboys entlassen.[4]

Denver BroncosBearbeiten

Am 12. März 2014, einen Tag nach seiner Entlassung, unterschrieb Ware einen Dreijahresvertrag über 30 Millionen US-Dollar bei den Denver Broncos.[5] Die Saison 2014 beendete Ware mit 10 Sacks und einer Interception. Sein Team beendete die Regular Season mit einer Bilanz von 12 Siegen und 4 Niederlagen und unterlag in der Divisional-Round der Play-offs den Indianapolis Colts mit 13:24.

2015 stellten die Broncos die beste Verteidigung der NFL, welche das Team erneut zu zwölf Siegen geführt hatte. Ware trug 7,5 Sacks und 25 Tackles bei und verpasste fünf Spiele verletzungsbedingt. Beim 23:16-Sieg über die Pittsburgh Steelers in der Divisional-Round der Play-offs gelangen ihm drei Tackles und der siegsichernde Sack gegen Ben Roethlisberger. Somit stand Ware zum ersten Mal in seiner Karriere in einem Championship Game. Im AFC Championship Game gegen die New England Patriots setzte die Defensive der Broncos Patriots-Quarterback Tom Brady ständig unter Druck und traf ihn insgesamt 27-mal, was den Schlüssel zum 20:18-Erfolg darstellte. Auch in Super Bowl 50 machte die Defensive der Broncos den Unterschied aus, als allein Ware und Von Miller den Quarterback der Carolina Panthers, Cam Newton, 4,5-mal sackten.[6] Die Broncos gewannen 24:10 und Ware in seiner elften Saison seinen ersten Super-Bowl-Ring.

Vor der Saison 2016 einigte er sich mit den Broncos auf eine Umstrukturierung seines Vertrages, der seiner zukünftigen Rolle, in der er aus Altersgründen hauptsächlich beim Third Down eingesetzt werden soll, eher gerecht wird.[7]

Am 13. März 2017 verkündete Ware sein Karriereende.[8]

StatistikenBearbeiten

Season Tackling Interceptions Fumbles
Jahr Team Spiele als Starter Tackles Solo Assist Sack Interceptions Yards TD Längste PD FF FR Yds TD
2005 Dallas Cowboys 16 16 58 47 11 8.0 0 0 0 0 1 3 0 0 0
2006 Dallas Cowboys 16 16 74 59 15 11.5 1 41 1 41 5 5 1 69 1
2007 Dallas Cowboys 16 16 84 60 24 14.0 0 0 0 0 4 4 0 0 0
2008 Dallas Cowboys 16 16 84 69 15 20.0 0 0 0 0 2 6 1 0 0
2009 Dallas Cowboys 16 15 57 45 12 11.0 0 0 0 0 6 5 0 0 0
2010 Dallas Cowboys 16 16 66 56 10 15.5 0 0 0 0 1 2 2 22 1
2011 Dallas Cowboys 16 16 58 48 10 19.5 0 0 0 0 2 2 1 0 0
2012 Dallas Cowboys 16 16 56 33 23 11.5 0 0 0 0 0 5 1 0 0
2013 Dallas Cowboys 13 13 40 28 12 6.0 1 0 0 0 2 0 1 0 0
2014 Denver Broncos 16 15 40 33 7 10.0 1 3 0 3 1 2 0 0 0
2015 Denver Broncos 11 10 25 17 8 7.5 0 0 0 0 0 1 1 0 0
2016 Denver Broncos 10 8 15 9 6 4.0 0 0 0 0 1 0 0 0 0
Career Total 178 173 654 501 153 138.5 3 44 1 41 26 35 8 91 2

WeblinksBearbeiten

Commons: DeMarcus Ware – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. DeMarcus Ware inducted into senior bowl hall of fame (englisch) troytrojans.com, Abgerufen am 30. Oktober 2014
  2. NFL '05 DeMarcus Ware (Memento des Originals vom 10. Februar 2009 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/insider.espn.go.com (englisch) ESPN.com, Abgerufen am 30. Oktober 2014
  3. Outside Linebacker Rankings (Memento des Originals vom 11. März 2014 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.sportingnews.com (englisch) sportingnews.com, Abgerufen am 30. Oktober 2014
  4. Ware being released by Dallas Cowboys (englisch) NFL.com, Abgerufen am 31. Oktober 2014
  5. Broncos sign Ware (englisch) ESPN.com, Abgerufen am 31. Oktober 2014
  6. panthers vs. broncos box score (englisch) espn.com, Abgerufen am 12. Februar 2016
  7. demarcus ware restructures contract with broncos (englisch) nfl.com, Abgerufen am 13. März 2016
  8. DEMARCUS WARE ANNOUNCES RETIREMENT FROM NFL AFTER 12 SEASONS (englisch) bleacherreport.com, Abgerufen am 13. März 2017