Dave de Jong

niederländischer Fußballspieler
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Dave de Jong (* 26. April 1975 in Rotterdam) ist ein niederländischer Fußballspieler. Er spielt momentan in der dritten niederländischen Liga beim FC Babberich auf der Position des Innenverteidigers, sowie im defensiven Mittelfeld.

Seine Karriere begann Dave de Jong in den Jugendmannschaften von Cambuur Leeuwarden, FC Zwolle, CSV Zwolle und TOP Oss, ehe er 1997 bei Willem II Tilburg in der niederländischen Ehrendivision spielte. Weitere Vereine waren De Graafschap, NAC Breda, KV Mechelen, Dalian Shide und der VfL Osnabrück.

Bundesweites Aufsehen erregte Dave de Jong, als er im DFB-Pokal-Spiel des VfL Osnabrück gegen die SpVgg Greuther Fürth am 21. August 2005 den 2:2-Ausgleich erzielte. Dabei traf er den Ball mit dem rechten Fuß links hinter dem Standbein, ein sogenanntes Rabona-Tor.

Dave de Jong ist der Sohn von Nationalspieler Theo de Jong.