Hauptmenü öffnen

Datei:Zwiefalten Muenster Deckengemaelde.jpg

Originaldatei(768 × 1.024 Pixel, Dateigröße: 240 KB, MIME-Typ: image/jpeg)
Commons-logo.svg Diese Datei und die Informationen unter dem roten Trennstrich werden aus dem zentralen Medienarchiv Wikimedia Commons eingebunden. Zur Beschreibungsseite auf Commons Zur Beschreibungsseite auf Commons

Beschreibung
English: Zwiefalten, Germany: Ceiling painting in the main nave of the former abbey church, by Franz Joseph Spiegler (1751)

Description: A beam of merciful light originates from the Virgin Mary, being reflected by a mirror held by an angel, and finally reaching Saint Benedict of Nursia. From Benedict, knowledge rains to Benedictine monks that are known as ardent admirers of Mary (Bernard of Clairvaux, Ildephons of Toledo, Hermann of Reichenau) and on defenders of the Faith (Saint Jerome, Rupert of Salzburg, Saint Dominic). On top of the scene, God the Father. Around the central scene, places of Marian pilgrimage: Genazzano (with Pope Urbanus VIII, Fourvière near Lyon (with King Louis XI of France), Santiago de Compostela, Einsiedeln, and Altötting, plus King I. István of Hungary who conscrates himself and his kingdom to Mary.

Size: ca. 14.5 m x 30 m
Deutsch: Größe: ca. 14,5 m x 30 m

Von Maria (mitte rechts) geht ein Strahl auf ein von Engel gehaltenes Bild mit Maria und dem Jesuskind. Das Bild ist das vom Zwiefalter Ordenspatron, dem Hl. de:Benedikt von Nursia, in seiner Jugend angeblich besonders verehrte Gnadenbild aus der Ambrosius-Kirche in de:Rom.

Von diesem Bild fällt ein Gnadenstrahl auf Benedikt (Bildmitte), der diesen in Verzückung mit ausgebreiteten Armen empfängt. Von Benedikt aus regnen Feuerzungen der Beredsamkeit, Erkenntnis und Erleuchtung auf de:Benediktiner, die sich besonders um die Verherrlichung Mariens verdient gemacht haben (Hl. de:Bernhard von Clairvaux, der zur damaligen Zeit als Verfasser des Liedes "de:Ave Maris Stella" galt, Hl. de:Ildefons von Toledo, de:Hermann der Lahme) und auf Kämpfer gegen die Irrlehren (z. B. die Hl. Hieronymus, de:Rupert von Salzburg, de:Dominikus).

Über dieser Szenerie wacht Gott Vater (oben mitte).

Rund um das Hauptmotiv des Gemäldes reihen sich, in einem bewegten Strom von Pilgern, die Marien-de:Wallfahrtsorte de:Genazzano (mit Papst de:Urban VIII.), de:Fourvière bei de:Lyon (mit Wallfahrt Ludwigs XI.), de:Santiago de Compostela, de:Einsiedeln und de:Altötting und eine Darstellung des ungarischen Königs Stephan, der sich und das Königreich Ungarn Maria weiht.
Datum
Quelle Photographed by Andreas Praefcke, March 2003. First uploaded to de.wikipedia 20:14, 11. Nov 2004 by de:Benutzer:AndreasPraefcke and marked GFDL. This modified version of the original file uploaded to de.wikipedia 08:37, 18. Apr 2005 by de:Benutzer:Wolpertinger.
Urheber
creator QS:P170,Q321875
Public domain Ich, der Urheberrechtsinhaber dieses Werkes, veröffentliche es als gemeinfrei. Dies gilt weltweit.
In manchen Staaten könnte dies rechtlich nicht möglich sein. Sofern dies der Fall ist:
Ich gewähre jedem das bedingungslose Recht, dieses Werk für jedweden Zweck zu nutzen, es sei denn, Bedingungen sind gesetzlich erforderlich.

Dateiversionen

Klicke auf einen Zeitpunkt, um diese Version zu laden.

Version vomVorschaubildMaßeBenutzerKommentar
aktuell00:56, 3. Jun. 2005Vorschaubild der Version vom 3. Juni 2005, 00:56 Uhr768 × 1.024 (240 KB)AndreasPraefckeZwiefalten, Germany: Ceiling painting in the main nave of the former abbey church, by Franz Josef Spiegler (1751) Description: A beam of merciful light originates from the Virgin Mary, being reflected by a mirror held by an angel, and finally reachin

Globale Dateiverwendung

Die nachfolgenden anderen Wikis verwenden diese Datei: