Dasbach (Idstein)

Stadtteil von Idstein im Rheingau-Taunus-Kreis

Dasbach ist ein Dorf zwischen Idstein und Niedernhausen und Stadtteil von Idstein im hessischen Rheingau-Taunus-Kreis.

Dasbach
Stadt Idstein
Wappen von Dasbach
Koordinaten: 50° 11′ 56″ N, 8° 17′ 36″ O
Höhe: 343 m ü. NHN
Fläche: 3,24 km²[1]
Einwohner: 302 (31. Dez. 2017)[2]
Bevölkerungsdichte: 93 Einwohner/km²
Eingemeindung: 1. Oktober 1971
Postleitzahl: 65510
Vorwahl: 06126
Ortsansicht von Westen
Ortsansicht von Westen

GeschichteBearbeiten

Dasbach wurde erstmals am 21. Mai 1354 bei der Eheberedung zwischen den Grafen Adolf von Nassau und Heinrich von Veldenz für ihre Kinder Gerlach und Agnes urkundlich erwähnt. Es geht auf die Familie Dags zurück. Die Evangelische Kapelle enthält Teile der im 16. Jahrhundert offen gelassenen Kirche des Dorfes Wolfsbach. Dasbach hatte von 1954 bis 1965 eine Dorfschule.

Am 1. Oktober 1971 wurde die Gemeinde Dasbach im Zuge der Gebietsreform in Hessen auf freiwilliger Basis in die Stadt Idstein eingegliedert.[3] Für den Stadtteil Dasbach wurde, wie für alle Stadtteile, ein Ortsbezirk mit Ortsbeirat und Ortsvorsteher eingerichtet.[4]

Kultur und SehenswürdigkeitenBearbeiten

Für die Kulturdenkmäler des Ortes siehe die Liste der Kulturdenkmäler in Dasbach.

Der gusseiserne Laufbrunnen im Dorf stammt aus der Michelbacher Hütte. Siehe auch: Gusseiserne Brunnen im Taunus.

Im Jahr 2002 wurde im Rahmen des Hessentages in Idstein mit dem Römerturmes Idstein-Dasbach eine Rekonstruktion eines römischen Wachturms eröffnet.[5]

Der Schützenverein „Falke Dasbach“ war mehrfach Deutscher Meister.[6]

InfrastrukturBearbeiten

Im Dorf befinden sich eine Pension, zwei Schlossereien und eine Pferdepension. Zwei Bauernhöfe werden noch bewirtschaftet.

Dasbach hat rund 350 Einwohner und fünf Straßen.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Dasbach, Rheingau-Taunus-Kreis. Historisches Ortslexikon für Hessen. (Stand: 16. Oktober 2018). In: Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen (LAGIS).
  2. Zahlen-Daten-Fakten. In: Webauftritt. Stadt Idtein, archiviert vom Original; abgerufen im März 2019.
  3. Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- und Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen und Regierungsbezirken vom 27.5.1970 bis 31.12.1982. W. Kohlhammer, Stuttgart/Mainz 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 377.
  4. Hauptsatzung. (PDF;; 36; kB) §; 5. In: Webauftritt. Stadt Idstein, abgerufen im Februar 2019.
  5. Römerturm bei Dasbach
  6. Website des Schützenvereins (Memento vom 15. Januar 2013 im Internet Archive)

WeblinksBearbeiten

 Commons: Dasbach (Idstein) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien