Hauptmenü öffnen

Darritz-Wahlendorf

Ortsteil der Gemeinde Märkisch Linden

Darritz-Wahlendorf ist ein Ortsteil der brandenburgischen Gemeinde Märkisch Linden im Landkreis Ostprignitz-Ruppin. Die beiden Dörfer wurden am 1. April 1939 zusammengeschlossen. Außerdem gehören Charlottenhof, St. Jürgen, Woltersdorf, Woltersdorfbaum und Darritz-Ausbau zum Ortsteil.

Darritz-Wahlendorf
Koordinaten: 52° 56′ 43″ N, 12° 42′ 23″ O
Fläche: 12,1 km²
Einwohner: 194 (30. Jun. 2003)
Bevölkerungsdichte: 16 Einwohner/km²
Eingemeindung: 30. Dezember 1997
Postleitzahl: 16818
Vorwahl: 033920
Dorfkirche in Darritz
Dorfkirche in Darritz

SehenswürdigkeitenBearbeiten

Die Dorfkirche Darritz wurde von 1845 bis 1848 im Stil der Schinkel-Nachfolge gebaut.

In Darritz steht ein Gedenkstein auf einem Feldsteinsockel. Auf der Vorderseite befindet sich ein aufgesetztes Eisernes Kreuz und darunter eine Tafel mit der Inschrift: „Aus diesem Kirchenspiel starben den Heldentod für Deutschlands Ehre und Fortbestehen 1914–1918 (16 Namen) Gewidmet von den Kameraden des Kriegervereins Darritz und seinen Freunden“. Auf der Rückseite steht: „Den Opfern von Krieg und Gewalt 1939–1953 Gewidmet von den Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinde Darritz-Wahlendorf“.

WeblinksBearbeiten