Hauptmenü öffnen

Darling ist eine mit Apple macOS kompatible Laufzeitumgebung für Linux-Betriebssysteme. Es ermöglicht die Nutzung von OS X-Anwendungen auf einem Linux-System ohne Emulation oder Neukompilation.[4]

Darling

Darling project logo.png
Logo
Basisdaten

Entwickler Luboš Doležel
Aktuelle Version 1.0.4[1]
(1. Februar 2016)
Betriebssystem Linux
Programmiersprache C, C++, Objective-C, Assemblersprache
Kategorie Laufzeitumgebung, Virtualisierung
Lizenz GPL-3.0-only[2][3]
www.darlinghq.org

Darling ist kein Emulator, sondern stellt eine Implementation der Funktionen der OS X-spezifischen Frameworks und APIs auf GNU/Linux dar. Ähnlich wie bei Wine, werden die Systemaufrufe direkt an den Linux-Kernel sowie das X Window System weitergereicht.[5] So ist es möglich, dass die über Darling ausgeführten OS X-Programme ähnlich schnell wie unter dem Originalbetriebssystem laufen können.

Im Wesentlichen setzt Darling auf GNUstep auf, eine freie Implementierung der Cocoa-Schnittstellen aus OS X, das die Darling-Entwickler nicht selbst entwickeln. Anders als GNUstep selbst, erlaubt es Darling bestehende macOS-Anwendungen ohne Neukompilation auszuführen.[6]

Auch wenn sich die Entwicklung zurzeit noch in einem frühen Stadium befindet, unterstützt Darling bereits viele Darwin- und einige einfachere OS X-Anwendungen und sein Funktionsumfang nimmt ständig zu.[7]

Es ist geplant in Zukunft auch iOS-Anwendungen zu unterstützen.[8]

Eine einfache grafische Anwendung in OS X (links) und Linux mit Darling. (rechts)

GeschichteBearbeiten

Das Projekt wurde im Sommer 2012 auf der Basis des Vorgängerprojekts Maloader gegründet, welches nicht weiterverfolgt wurde.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. github.com.
  2. Quellcodehinweise auf Homepage. (abgerufen am 22. Juli 2018).
  3. LICENSE-File im Quellcoderepositorium. (abgerufen am 22. Juli 2018).
  4. Liane M. Dubowy: Emulator will Mac-Anwendungen auf den Linux-Desktop bringen. Heise Open, 7. August 2013, abgerufen am 22. Juli 2018.
  5. Jon Brodkin: OS X apps run on Linux with Wine-like emulator for Mac software. Ars Technica, 6. August 2013, abgerufen am 9. Januar 2015 (englisch).
  6. FAQ. Darling-Projekt, abgerufen am 9. Januar 2015 (englisch).
  7. Project Status. Darling-Projekt, abgerufen am 9. Januar 2015 (englisch).
  8. Nick Heath: OS X apps on their way to Linux courtesy of Darling project. ZDNet, 15. Juni 2013, abgerufen am 9. Januar 2015 (englisch).