Darkwoods My Betrothed

finnische Black-Metal-Band

Darkwoods My Betrothed (englisch Dunkelwälder meine Verlobte) ist eine finnische Black-Metal-Band aus Kitee.

Darkwoods My Betrothed
Allgemeine Informationen
Herkunft Kitee, Finnland
Genre(s) Black Metal
Gründung 1993 (als Virgin’s Cunt)
Website darkwoodsmybetrothed.com
Aktuelle Besetzung
Pasi Kankkunen
Jouni Mikkonen
Teemu Kautonen (bis 1996; seit 2020)
Tuomas Holopainen (seit 2020)
Ehemalige Mitglieder
Gesang
Tuomas Rytkönen (2000–2001)
Gitarre
Juhana Salo (2000–2001)
Gitarre
Tero Leinonen (2000–2001)
Keyboard
Juha Kokkonen (2000–2001)
Larha Rytkönen (2000–2001)
Live- und Session-Mitglieder
Keyboard
Tuomas Holopainen (bis 1998)
Gitarre
Emppu Vuorinen
Schlagzeug
Kai Hahto (seit 2020)

GeschichteBearbeiten

Die Band wurde im Jahre 1993 unter dem Namen Virgin’s Cunt (englisch Fotze einer Jungfrau) gegründet[1] und veröffentlichte noch im selben Jahr das Demo Reborn in the Promethean Flame. Ein Jahr später änderte die Band ihren Namen in Darkwoods My Betrothed und veröffentlichte das Demo Dark Aureolis Gathering, das der Band einen Vertrag mit dem Plattenlabel Hammerheart Productions einbrachte. Am 15. März 1995 erschien das von Tuomo Valtonen produzierte Debütalbum Heirs of the Northstar. Ein Jahr später wechselte die Band zur deutschen Plattenfirma Solistitium Records. Am 3. Juni 1996 erschien das ebenfalls von Tuomo Valtonen produzierte Album Autumn Roars Thunder, bei dem der Stratovarius-Gitarrist Timo Tolkki als Gastmusiker zu hören ist. 1998 erschien schließlich das von Tero Kinnunen produzierte dritte Studioalbum Witch-Hunts über Spinefarm Records. Das Lied The Crow and the Warrior erschien auf einen Split-Single mit den Liedern Sacrament of Wilderness von Nightwish und Burning Flames Embrace von Eternal Tears of Sorrow.[2] Die Single erreichte Platz eins der finnischen Singlecharts[3] und wurde mit einer Goldenen Schallplatte ausgezeichnet.[4] Dennoch löste sich die Band im Jahre 1998 auf. Der als Session-Keyboarder tätige Tuomas Holopainen stieg mit seiner Band Nightwish in den folgenden Jahren zu einer der erfolgreichsten europäischen Metalbands auf.

Im Jahre 2000 wurde über Cryonics Records die Kompilation Dark Aureoles Gathering veröffentlicht, die die beiden Reborn in the Promethean Flame und Dark Aureolis Gathering. Im gleichen Jahr erfolgte eine Wiedervereinigung der Band, an der mit Jouni Mikkonen nur ein Mitglied der Originalbesetzung beteiligt war. Bereits ein Jahr später löste sich die Band erneut auf. Im Jahre 2020 kam es zu einer erneuten Wiedervereinigung von Darkwoods My Betrothed. Neben den drei Originalmitgliedern Pasi Kankkunen, Jouni Mikkonen und Teemu Kautonen wurde der ehemalige Session-Keyboarder Tuomas Holopainen festes Bandmitglied. Das Schlagzeug übernahm Kai Hahto von der Band Nightwish als Studiomusiker. Im Juni 2021 wurde die Band von Napalm Records unter Vertrag genommen und veröffentlichte am 12. November 2021 ihr viertes Studioalbum Angel of Carnage Unleashed,[5] welches Platz 22 der finnischen Albumcharts erreichte.

DiskografieBearbeiten

StudioalbenBearbeiten

Jahr Titel
Musiklabel
Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartsChartplatzierungen[6]
(Jahr, Titel, Musiklabel, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
  FI
1995 Heirs of the Northstar
Hammerheart Productions
Erstveröffentlichung: 15. März 1995
1996 Autumn Roars Thunder
Solistitium Records
Erstveröffentlichung: 3. Juni 1996
1998 Witch-Hunts
Spinefarm Records
FI24
(1 Wo.)FI
Erstveröffentlichung: 1998
Charteinstieg erst 2021
2021 Angel of Carnage Unleashed
Napalm Records
FI22
(1 Wo.)FI
Erstveröffentlichung: 12. November 2021

SonstigeBearbeiten

  • 1993: Reborn in the Promethean Flame (Demo als Virgin’s Cunt)
  • 1994: Dark Aureolis Gathering (Demo)
  • 1999: The Eerie Sampler (Split-Album mit Wizzard, Gravferd und Raven )
  • 2000: Dark Aureoles Gathering (Kompilation)
  • 2021: In Evil, Sickness and in Grief (Single)
  • 2021: Murktide and Midnight Sun (Single)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Luxi Lahtinen: Darkwoods My Betrothed – Heirs of the Northstar. Voices from the Dark Side, abgerufen am 21. Oktober 2021 (englisch).
  2. Sacrament of Wilderness bei Musik-Sammler.de
  3. Chartquelle: FI
  4. Nightwish. IFPI, abgerufen am 22. Oktober 2021 (finnisch).
  5. NIGHTWISH Keyboardist TUOMAS HOLOPAINEN's Black Metal Project DARKWOODS MY BETROTHED Announces New Album. Blabbermouth.net, abgerufen am 21. Oktober 2021 (englisch).
  6. Chartquellen: FI

WeblinksBearbeiten