Hauptmenü öffnen

Darko Milanič

slowenischer Fußballspieler und -trainer
(Weitergeleitet von Darko Milanic)

Darko Milanič (* 18. Dezember 1967 in Izola, SFR Jugoslawien) ist ein ehemaliger slowenischer Fußballspieler und heutiger -trainer.

Darko Milanič
Darko Milanič 2014.jpg
Darko Milanič (2014)
Personalia
Geburtstag 18. Dezember 1967
Geburtsort IzolaSFR Jugoslawien
Position Abwehrspieler
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
NK Izola
1986–1993 FK Partizan Belgrad 95 0(2)
1993–2000 SK Sturm Graz 190 (10)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1991–1992 Jugoslawien 5 0(0)
1992–2000 Slowenien 42 0(0)
Stationen als Trainer
Jahre Station
NK Izola
Slowenien U-19
2006–2007 SK Sturm Graz (Co-Trainer)
2007–2008 ND Gorica
2008–2013 NK Maribor
2013–2014 SK Sturm Graz
2014 Leeds United
2016– NK Maribor
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

Darko Milanič begann seine Karriere bei NK Izola in Slowenien. Danach spielte er in Belgrad bei Partizan. 1993 wechselte der Verteidiger nach Österreich zum SK Sturm. Wie einige seiner ehemaligen Kollegen musste Milanič Sturm im Jahre 2000 nach der erfolgreichsten Saison Sturms in der Geschichte verlassen. Er begann mit seiner Trainerausbildung und wurde Trainer bei NK Izola. Später trainierte er noch das slowenische U-19-Team und die slowenische Jugend bevor er 2006 zurück zu Sturm kam, als Co-Trainer unter Franco Foda.

Er erhielt Anfang 2007 das Angebot, slowenischer Teamchef zu werden, was er allerdings ablehnte. Im Sommer 2007 bat er bei Sturm aus persönlichen Gründen um die Auflösung seines Vertrages und wurde Cheftrainer beim slowenischen Verein ND Gorica. Von 2008 bis Juni 2013 war er Trainer bei NK Maribor, dem erfolgreichsten slowenischen Fußballverein. Am 4. Juni 2013 wurde er als neuer Trainer des SK Sturm Graz präsentiert und löste damit den glücklosen Interimstrainer Markus Schopp ab.[1] Am 21. September 2014 gaben der SK Sturm Graz und Darko Milanic das Ende ihrer Zusammenarbeit und den Wechsel des Trainers zum englischen Zweitligisten Leeds United bekannt.[2] Nach einem Monat, in welchem er mit Leeds sieglos blieb, wurde Milanic wieder entlassen.[3] Seit 2. März 2016 trainiert er zum zweiten Mal den slowenischen Fußballverein NK Maribor.

Milanič ist gelernter Schiffsmaschinen-Techniker, verheiratet und hat zwei Kinder.

ErfolgeBearbeiten

Als Spieler

  • Österreichischer Meister: 1998, 1999
  • Österreichischer Cupsieger: 1996, 1997, 1999
  • Jugoslawischer Meister: 1987, 1993
  • Jugoslawischer Pokalsieger: 1989, 1992
  • EURO 2000-Teilnahme mit dem slowenischen Nationalteam

Als Trainer

  • Slowenischer Meister: 2009, 2011, 2012, 2013
  • Slowenischer Pokalsieger: 2010, 2012, 2013

WeblinksBearbeiten

  • Darko Milanič auf der offiziellen Webpräsenz des serbischen Fußballverbandes (serbisch)
  • Darko Milanič auf der offiziellen Webpräsenz des slowenischen Fußballverbandes (slowenisch)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Darko Milanic neuer Trainer von Sturm Graz. derStandard.at/Sport. Abgerufen am 4. Juni 2013.
  2. Milanic nicht mehr Trainer von Sturm sport.orf.at abgerufen am 20. September 2014.
  3. Milanic bei Leeds entlassen (Memento des Originals vom 24. September 2015 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.sturm12.at. sturm12.at. Abgerufen am 26. Oktober 2014.