Hauptmenü öffnen

Dario Đumić

dänisch-bosnischer Fußballspieler

Dario Đumić (* 30. Januar 1992 in Sarajevo, SR Bosnien und Herzegowina, SFR Jugoslawien) ist ein bosnisch-dänischer Fußballspieler. Er steht als Leihspieler des FC Utrecht beim SV Darmstadt 98 unter Vertrag.

Dario Đumić
Dario dumic-1512753785 (cropped).jpeg
Dario Đumić
Personalia
Geburtstag 30. Januar 1992
Geburtsort SarajevoSR Bosnien und Herzegowina,
SFR Jugoslawien
Größe 193 cm
Position Abwehr
Junioren
Jahre Station
Himmelev-Veddelev BK
0000–2008 Hvidovre IF
2008–2009 Norwich City
2010–2011 Brøndby IF
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2011–2016 Brøndby IF 92 (2)
2016 → NEC Nijmegen (Leihe) 16 (1)
2016–2017 NEC Nijmegen 34 (4)
2017– FC Utrecht 13 (0)
2018–2019 → Dynamo Dresden (Leihe) 25 (1)
2019– → SV Darmstadt 98 (Leihe) 11 (3)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2008–2009 Dänemark U17 12 (2)
2009–2010 Dänemark U18 9 (0)
2010–2011 Dänemark U19 12 (2)
2012 Dänemark U20 4 (0)
2017– Bosnien-Herzegowina 5 (1)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 25. Oktober 2019

KarriereBearbeiten

VereineBearbeiten

Der in Dänemark aufgewachsene Đumić[1] begann mit dem Fußballspielen in der Jugend von Himmelev-Veddelev BK. Über die Jugend von Hvidovre IF wechselte er 2008 in die Jugend des englischen Klubs Norwich City; dessen Profis waren zuvor aus der Football League Championship, der zweiten englischen Liga, abgestiegen. Nach einem Jahr stieg Đumić in den Profikader auf, der inzwischen wieder in die zweite Liga aufgestiegen war.

Nach einem halben Jahr ohne Einsatz kehrte er nach Dänemark zurück und war für die Jugend von Brøndby IF aktiv. 2011 wurde Đumić in den Kader der Reservemannschaft befördert. Ab Juli 2011 kam er auch zu Einsätzen für die Profis in der Superliga, der ersten dänischen Liga. Sein Profidebüt gab er am 23. Juli 2011 beim 1:0-Sieg am zweiten Spieltag der Saison 2011/12 im Auswärtsspiel gegen Silkeborg IF. Am 4. Dezember 2011 gelang Đumić beim 1:1 am 18. Spieltag im Auswärtsspiel gegen HB Køge mit dem Tor in der Nachspielzeit zum Endstand sein erstes Erstligator. Đumić kam in dieser Saison zu 14 Einsätzen und einem Tor und belegte mit der Mannschaft zum Saisonende den neunten Tabellenplatz. In der Saison 2012/13 kam er zu 21 Einsätzen und einem Tor. Im Pokal erreichte er mit Brøndby IF das Halbfinale und in der Liga wurde erneut der neunte Tabellenplatz belegt. Die Saison 2013/14 wurde der Innenverteidiger in 24 Partien (ein Tor) in der Liga und in einer Partie im Pokal eingesetzt. In der Liga qualifizierte sich Brøndby IF als Tabellenvierter für die dritte Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League, in der man gegen den FC Brügge ausschied. Dabei war Đumić im Rückspiel zum Einsatz gekommen. In der Liga spielte er in 26 Partien und belegte mit Brøndby IF den dritten Tabellenplatz. Im Pokal kam er bis zum Ausscheiden im Viertelfinale zu zwei Einsätzen. Als Dritter der Abschlusstabelle nahm Brøndby IF in der Saison 2015/16 an der Qualifikation zur UEFA Europa League teil und schied in den Play-offs gegen PAOK Saloniki aus. Đumić war zu sechs von acht Einsätzen gekommen. In der Liga spielte er siebenmal und im Pokal einmal.

In der Winterpause der Saison 2015/16 wechselte er auf Leihbasis in die niederländische Eredivisie zu NEC Nijmegen. Am 22. Januar 2016 gab er beim 0:0 am 19. Spieltag im Auswärtsspiel gegen den FC Groningen sein Debüt für den Klub. Am 3. April 2016 erzielte Đumić beim 2:1-Sieg am 29. Spieltag im Spiel gegen Vitesse Arnheim mit dem Tor zum 2:0 in der 81. Minute sein erstes Tor für NEC Nijmegen. Er kam in allen Partien bis zum Saisonende zum Einsatz. Der NEC Nijmegen belegte den zehnten Tabellenplatz. Zur neuen Saison kehrte er zunächst zu Brøndby IF zurück, wurde aber kurze Zeit später von NEC Nijmegen fest verpflichtet. In der Saison 2016/17 kam er zu 34 Einsätzen und vier Toren im regulären Punktspielbetrieb und zu einem Einsatz im KNVB-Beker, in dem der Klub in der ersten Runde ausschied. Als Tabellensechzehnter qualifizierte sich der NEC Nijmegen für die Aufstiegs- und Abstiegs-Play-offs, in denen sie die Finalrunde erreichten und in die Jupiler League abstiegen. Đumić kam in allen vier Partien zum Einsatz.

Im Sommer 2017 wechselte er zum FC Utrecht und unterschrieb einen bis 2019 laufenden Vertrag.[2][3]

Ein Jahr später wechselte Đumić leihweise für die Saison 2018/19 nach Deutschland zum Zweitligisten Dynamo Dresden, der sich dazu noch eine Kaufoption sicherte[4][5], welche aber nach Saisonende nicht gezogen wurde.

Ohne Rückkehr in die Niederlande verblieb der Verteidiger im Sommer 2019 in der zweiten Bundesliga und wechselte leihweise für die folgende Spielzeit zum SV Darmstadt 98.[6]

NationalmannschaftBearbeiten

DänemarkBearbeiten

Đumić spielte zwölfmal für die dänische U17, neunmal für die U18, zwölfmal für die U19 und viermal für die U20.

Bosnien-HerzegowinaBearbeiten

Am 28. März 2017 gab er beim 2:1-Sieg im Testspiel in Elbasan gegen Albanien sein Debüt für die bosnisch-herzegowinische A-Nationalmannschaft.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ole Hoffskov: Dumic om danskhed: Folk gik amok over Emre Mor. In: Tipsbladet. Tipsbladet Danmark ApS, 6. April 2017, abgerufen am 29. August 2017 (dänisch).
  2. NEC BV (Hrsg.): N.E.C. verkoopt Dario Dumić aan FC Utrecht. In: nec-nijmegen.nl. 10. Juli 2017, abgerufen am 29. August 2017 (niederländisch).
  3. Football Club Utrecht B.V. (Hrsg.): Defensieve impuls: Dario Dumic naar FC Utrecht - FC Utrecht. In: fcutrecht.nl. 10. Juli 2017, abgerufen am 29. August 2017 (niederländisch).
  4. FC Utrecht (Hrsg.): Dario Dumic op huurbasis naar Dynamo Dresden. In: FC Utrecht. 5. Juni 2018, abgerufen am 14. Juni 2018 (dänisch).
  5. Sportgemeinschaft Dynamo Dresden e.V.: SGD verpflichtet Dario Dumic auf Leihbasis bis 2019. (dynamo-dresden.de [abgerufen am 5. Juni 2018]).
  6. Auf Leihbasis: Lilien verpflichten Dario Dumic, sv98.de, abgerufen am 6. Juli 2019