Hauptmenü öffnen

Daniel da Mota

luxemburgischer Fußballspieler

Daniel da Mota Alves (* 11. September 1985 in Ettelbrück) ist ein luxemburgischer Fußballspieler.

Daniel da Mota
Daniel da Mota.png
Personalia
Name Daniel da Mota Alves
Geburtstag 11. September 1985
Geburtsort EttelbrückLuxemburg
Größe 1,77 m
Position Sturm
Junioren
Jahre Station
bis 2002 Etzella Ettelbrück
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2002–2008 Etzella Ettelbrück 133 (77)
2008–2017 F91 Düdelingen 201 (64)
2017– RFC Union Luxemburg 34 0(5)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2007– Luxemburg 91 0(7)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 9. Februar 2019

2 Stand: 9. Februar 2018

Inhaltsverzeichnis

VereinBearbeiten

Da Mota begann seine Fußballerlaufbahn in der Jugend von Etzella Ettelbrück und stand in der Saison 2002/03 erstmals im Kader des damaligen luxemburgischen Zweitligisten. In der Saison 2006/07 wurde er mit 26 Toren Torschützenkönig der Nationaldivision. Nach 133 Spielen und 77 Toren in der Nationaldivision für Etzella Ettelbrück wechselte er im Sommer 2008 zum F91 Düdelingen. 2011 wurde er zum Fußballer des Jahres in Luxemburg gewählt.[1] Nach insgesamt neun Spielzeiten mit sechs Meisterschaften und vier Pokalsiegen wechselt Da Mota im Sommer 2017 zum RFC Union Luxemburg. Auch hier konnte er sofort einen weiteren Pokalsieg feiern.

NationalmannschaftBearbeiten

Am 2. Juni 2007 gab da Mota sein Länderspieldebüt für die Luxemburgische Nationalmannschaft beim EM-Qualifikationsspiel in Albanien (0:2).[2]

PrivatlebenBearbeiten

Der Sohn portugiesischer Einwanderer nahm Anfang des Jahres 2007 die luxemburgische Staatsbürgerschaft an. Sein vier Jahre jüngerer Bruder David ist ebenfalls Fußballer und spielt beim FC Minerva Lintgen.

Auch politisch ist er aktiv, so stand er im Herbst 2018 bei den Chamberwahlen auf der Liste der rechtskonservativen "Alternativ Demokratesch Reformpartei".[3]

Vom 15. Januar bis zum 2. Februar 2019 saß Da Mota in Untersuchungshaft. Ihm wird "Abus de faiblesse" (betrügerisches Ausnutzen der Schwächelage einer Person) vorgeworfen, das Verfahren befindet sich noch im Gange.[4]

ErfolgeBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Daniel da Mota in der Datenbank von weltfussball.de

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Alle Fußballer des Jahres von 1987/1988 bis 2010/2011
  2. http://www.fussball-lux.lu/Damota_Daniel.html
  3. journal.lu: Auf ein Wort mit Daniel da Mota (adr). Abgerufen am 3. Oktober 2018.
  4. wort.lu: Daniel da Mota aus Untersuchungshaft entlassen. Abgerufen am 1. Februar 2019.