Hauptmenü öffnen

Daniel Staniszewski

polnischer Radrennfahrer
Daniel Staniszewski Straßenradsport
Daniel Staniszewski (2017)
Daniel Staniszewski (2017)
Zur Person
Geburtsdatum 5. Mai 1997
Nation PolenPolen Polen
Disziplin Straße / Bahn (Ausdauer)
Wichtigste Erfolge
UEC-Bahn-Europameisterschaften
2017 Bronze – Zweier-Mannschaftsfahren
Letzte Aktualisierung: 27. Oktober 2018

Daniel Staniszewski (* 5. Mai 1997 in Ciechanów) ist ein polnischer Radsportler, der bei Rennen auf Straße und Bahn startet.

Sportliche LaufbahnBearbeiten

Seit 2014 ist Daniel Staniszewski international vor allem im Bahnradsport aktiv. Im ersten Jahr errang er bei den Junioren-Europameisterschaften die Bronzemedaille in der Einerverfolgung. 2015 war er bei internationalen Junioren-Wettbewerben erfolgreich: Bei den Junioren-Weltmeisterschaften wurde er Vize-Weltmeister in der Verfolgung, und bei den Junioren-Europameisterschaften holte er in der Einerverfolgung den Titel. Im Vierer belegte er mit Dawid Czubak, Szymon Krawczyk und Mikolaj Sojka Platz drei. Zudem wurde er zweifacher polnischer Meister in der Elite (Einerverfolgung und Scratch). Im Jahr darauf wurde er mit Norbert Banaszek polnischer Meister im Zweier-Mannschaftsfahren. Beim Weltcup-Rennen 2017 in Glasgow stellte er mit 4:18,217 Minuten einen neuen polnischen Rekord auf und verbesserte den Rekord von Adrian Tekliński aus dem Jahr zuvor (4:20,05) um nahezu zwei Sekunden.[1]

2017 gewann Staniszewski gemeinsam mit Wojciech Pszczolarski bei den Bahneuropameisterschaften in Berlin Bronze im Zweier-Mannschaftsfahren. Bei den Nachwuchs-U23-Europameisterschaft war er mit zwei Mal Bronze (Einer- und Mannschaftsverfolgung) ebenfalls erfolgreich.

ErfolgeBearbeiten

2014
2015
2016
2017
2019

TeamsBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Daniel Staniszewski – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. PŚ w kolarstwie torowym. Świetny wynik Polaków na 4 km. In: eurosport.interia.pl. 18. Dezember 2013, abgerufen am 27. Oktober 2018 (polnisch).