Hauptmenü öffnen
Daniel Moreno Straßenradsport
Daniel Moreno beim Giro 2014
Daniel Moreno beim Giro 2014
Zur Person
Vollständiger Name Daniel Moreno Fernández
Geburtsdatum 5. September 1981
Nation SpanienSpanien Spanien
Disziplin Straße
Zum Team
Aktuelles Team EF Education First
Funktion Kletterer
Team(s)
2004–2007
2008–2009
2010
2011–2015
2016–2017
2018
Relax
Caisse d'Epargne
Omega Pharma-Lotto
Team Katusha
Movistar Team
EF Education First
Wichtigste Erfolge
Letzte Aktualisierung: 9. Juni 2018

Daniel „Dani“ Moreno Fernández (* 5. September 1981 in Madrid) ist ein spanischer Radrennfahrer.

KarriereBearbeiten

Daniel Moreno begann seine Karriere 2004 zunächst als Stagiaire beim spanischen Radsport-Team Relax-Bodysol. Im darauffolgenden Jahr unterzeichnete Moreno dort auch seinen ersten Profivertrag und konnte mit den zweiten Plätzen beim Prueba Villafranca de Ordizia und in der Gesamtwertung der Andalusien-Rundfahrt seine ersten Erfolge landen. 2006 erzielte er wiederum gute Platzierungen. So wurde er im Mai Dritter beim Clasica Alcobendas und Zweiter bei der Volta ao Alentejo, bei beiden Rennen konnte er auch jeweils eine Etappe gewinnen. Die Gesamtwertung der Burgos-Rundfahrt beendete er auf dem dritten Platz der Gesamtwertung.
Mit seinem Wechsel zum UCI ProTeam Caisse d'Epargne im Jahr 2008 etablierte sich Moreno weiter im Profiradsport. Neben Etappensiegen bei der Euskal Bizikleta und der Vuelta a Chihuahua machte er insbesondere mit guten Platzierungen bei der Vuelta a España auf sich aufmerksam.

Mit Beginn der Saison 2010 stand Moreno in Diensten der belgischen Mannschaft Omega Pharma-Lotto und erzielte in diesem Jahr keine Siege. Nachdem nur ein Jahr später zu Katusha wechselte, kam seine Karriere nochmals in Schwung. 2011 gewann er eine Bergankunft der Vuelta und wurde trotz Helferdienste für Joaquim Rodríguez Gesamtneunter. 2012 gewann er zwei Etappen beim Critérium du Dauphiné und überbot sein letztjähriges Abschneiden bei der Vuelta mit Platz fünf. 2013 gewann er zunächst im Frühjahr das Fleche Wallone und kam bei der Vuelta bereits nach neun Etappen auf zwei Etappenerfolge, sowie die Führung im Gesamtklassement, der Punktewertung und der Kombinationswertung.

2016 errang Moreno bei den Straßen-Europameisterschaften die Bronzemedaille im Straßenrennen.

ErfolgeBearbeiten

2006
2007
2008
2009
  • eine Etappe Vuelta a Chihuahua
2011
2012
2013
2015
2016

Grand-Tour-PlatzierungenBearbeiten

Grand Tour 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018
  Giro d’Italia 26 29 20
  Tour de France 20 17 31
  Vuelta a España 36 12 12 11 9 5 10 11 9 8 18 38

WeblinksBearbeiten

  Commons: Daniel Moreno – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien