Hauptmenü öffnen

Daniel Batz (* 12. Januar 1991 in Erlangen) ist ein deutscher Fußballtorhüter. Er steht beim 1. FC Saarbrücken unter Vertrag.

Daniel Batz
Personalia
Geburtstag 12. Januar 1991
Geburtsort ErlangenDeutschland
Größe 189 cm
Position Tor
Junioren
Jahre Station
1996–2003 SC Adelsdorf
2003–2005 SpVgg Greuther Fürth
2005–2008 1. FC Nürnberg
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2008–2011 1. FC Nürnberg II 29 (0)
2010–2011 1. FC Nürnberg 0 (0)
2011–2015 SC Freiburg 1 (0)
2011–2015 SC Freiburg II 35 (0)
2015–2016 Chemnitzer FC 2 (0)
2016–2017 SV Elversberg 48 (0)
2017– 1. FC Saarbrücken 0 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 10. Januar 2017

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

VereinBearbeiten

Er begann mit fünf Jahren bei den G-Junioren des SC Adelsdorf mit dem Fußballspielen und wechselte 2003 zur SpVgg Greuther Fürth, 2005 zum 1. FC Nürnberg.[1]

Am 17. Oktober 2008 gab er bei der 0:3-Niederlage gegen den SSV Ulm 1846 sein Debüt im Herrenbereich in der zweiten Mannschaft der 1. FC Nürnberg in der viertklassigen Regionalliga Süd. Zu diesem Zeitpunkt war er auch noch für die A-Jugend (U-19) spielberechtigt. In der Wintervorbereitung 2009/10 bremste ein Mittelfußbruch und eine Folgeverletzung den Nachwuchstorhüter aus. Zur Saison 2010/11 rückte Batz in den Profikader auf, kam aber weiterhin in der zweiten Mannschaft zu Einsätzen.

Zur Saison 2011/12 wechselte Batz zum SC Freiburg und unterschrieb einen Dreijahresvertrag bis zum 30. Juni 2014.[2][3] Spielpraxis sammelte die Nummer zwei hinter Oliver Baumann in der zweiten Mannschaft. Am 5. Mai 2012 (34. Spieltag) kam er bei der 0:4-Niederlage beim bereits feststehenden Meister Borussia Dortmund erstmals in der Bundesliga zum Einsatz.[4][5]

Zur Saison 2015/2016 wechselt Batz zum Drittligisten Chemnitzer FC.[6] Nachdem er bei den Sachsen nur zu zwei Einsätzen kam, verließ er den CFC bereits im Januar 2016 und schloss sich der SV Elversberg an. Batz besaß in Elversberg einen Vertrag bis zum 30. Juni 2017.[7] Im Sommer 2017 wurde sein Wechsel zum Ligakonkurrenten 1. FC Saarbrücken bekannt. Bei den Saarländern erhält Batz einen bis zum 30. Juni 2019 gültigen Vertrag.[8] Im Februar 2019 gab der Verein eine Verlängerung des Vertrags bis Saisonende 2020/21 bekannt.[9]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Philipp Roser: Daniel Batz hofft eine EM-Teilnahme. Nürnberger Zeitung, 2. Oktober 2009, abgerufen am 29. Mai 2015.
  2. SC Freiburg holt Torwart Batz – Pouplin geht, Badische Zeitung vom 7. Juni 2011
  3. Talent-Rochade im FCN-Gehäuse: Batz ist weg, Rakovsky im Anflug, nordbayern.de vom 9. Juni 2011
  4. Von den Besten nochmal besiegt, scfreiburg.com vom 5. Mai 2012
  5. BVB heizt die Feierlaune an: 4:0 gegen harmlose Freiburger, kicker.de vom 5. Mai 2012
  6. Chemnitz verpflichtet Torhüter Batz. kicker.de, 28. Mai 2015, abgerufen am 29. Mai 2015.
  7. Torhüter Daniel Batz wechselt zur SV Elversberg, Internetpräsenz der SV 07 Elversberg, abgerufen am 22. Januar 2016
  8. Daniel Batz wechselt zur neuen Saison zum FCS, abgerufen am 8. Juli 2017
  9. Daniel Batz bleibt FCS treu. In: www.fc-saarbruecken.de. Abgerufen am 23. Februar 2019.