Hauptmenü öffnen

Daniel B. Allyn

US-amerikanischer General (U.S. Army); Befehlshaber des U.S. Army Forces Command; Vice Chief of Staff of the Army
Daniel Allyn (2014)

Daniel Bartlett Allyn (* 24. September 1959 in Berwick, Maine) ist ein ehemaliger General der United States Army (USA). Er war vom 15. August 2014 bis zum 16. Juni 2017 stellvertretender Vorsitzender des Generalstabs seiner Teilstreitkraft (engl: Vice Chief of Staff of the Army).

Zuvor diente Allen von Mai 2013 an als Befehlshaber des United States Army Forces Command (FORSCOM), dem größten von zwölf Hauptkommandos der U.S. Army mit Sitz in Fort Bragg, North Carolina.

BiografieBearbeiten

Allyn schloss 1981 ein Studium an der United States Military Academy, West Point, New York ab. Seine weitere Ausbildung umfasst einen Masterabschluss in Strategic and National Security Studies am Naval War College, Newport, Rhode Island.[1]

Er war aktiv in Südkorea, bei der US-Invasion in Grenada (1983), in Ägypten, Panama, Saudi-Arabien, beim Zweiten Golfkrieg in Kuwait, in Irak und beim Krieg in Afghanistan. Er war u. a. Kommandierender General im Rang eines Generalleutnants des XVIII Airborne Corps und von 2010 bis 2012 der 1. Kavalleriedivision.

AuszeichnungenBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Daniel Allyn – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Biografie Allens (Memento vom 5. September 2015 im Internet Archive) bei der U.S. Army (englisch; PDF, 288 kb; zuletzt abgerufen am 15. Dezember 2014).