Hauptmenü öffnen

Dan Tangnes

norwegischer Eishockeyspieler und -trainer
NorwegenNorwegen  Dan Tangnes Eishockeyspieler
Dan Tangnes
Geburtsdatum 3. März 1979
Geburtsort Oslo, Norwegen
Größe 179 cm
Gewicht 80 kg
Position Stürmer
Schusshand Links
Karrierestationen
1996–1999 Rögle BK
1999–2000 Gislaveds SK
2000–2001 Lillehammer IK
2001–2005 Jonstorps IF

Dan Tangnes (* 3. März 1979 in Oslo) ist ein ehemaliger norwegischer Eishockeyspieler und derzeitiger -trainer. Seit April 2018 hat er das Amt des Cheftrainers beim EV Zug in der Schweizer National League inne.

LaufbahnBearbeiten

Tangnes spielte im Nachwuchs von Vålerenga IF und wechselte als Jugendlicher ins Nachbarland Schweden, um dort seine Eishockey-Ausbildung beim Rögle BK fortzusetzen. In der Saison 1997/98 verbuchte der norwegische Junioren-Nationalspieler erste Spielminuten in Rögles Herrenmannschaft in der dritthöchsten Spielklasse Schwedens. Im Spieljahr 1999/2000 lief er für den schwedischen Zweitligisten Gislaveds SK auf, spielte in der Saison 2000/01 in seinem Heimatland Norwegen in Lillehammer, ehe er bis 2005 für den schwedischen Drittligaverein Jonstorps IF spielte.

Als Trainer war Tangnes ab 2005 zunächst in der Jugendabteilung des Rögle BK tätig, in der Saison 2006/07 betreute er die Mannschaft von Jonstorps IF in der dritten schwedischen Liga als Cheftrainer[1] und kehrte dann zu Rögle BK zurück, wo er abermals im Nachwuchsbereich trainierte und teils auch als Assistenztrainer der Herrenmannschaft tätig wurde. Im November 2011 übernahm er das Cheftraineramt bei Rögles Herrenmannschaft in der zweiten schwedischen Liga (HockeyAllsvenskan)[2] und führte sie im Frühjahr 2012 zum Aufstieg in die erste Liga.[3] Er hatte dieses Amt bis Januar 2013 inne,[4] anschließend war er Co-Trainer in Rögle. Zu Beginn der Saison 2013/14 stand er erneut kurzfristig als Rögles Cheftrainer in der Verantwortung, wurde jedoch Ende Oktober 2013 entlassen, nachdem er mit seiner Mannschaft lediglich 16 Punkte in 15 Spielen geholt hatte.[5]

Tangnes wechselte 2014 als Assistenztrainer zum Linköping HC in die erste schwedische Liga,[6] mit Beginn der Saison 2015/16 übernahm er den Cheftrainerposten, den er bis zum Ende des Spieljahres 2017/18 besaß. Die Trennung kam zustande, obwohl er noch einen bis 2020 geltenden Vertrag hatte.[7]

Ende April 2018 wurde er als neuer Cheftrainer des EV Zug vorgestellt und sollte beim schweizerischen Nationalligisten „die Umsetzung der gewählten Strategie als ambitionierter Ausbildungsklub“ vorantreiben.[8] In seinem ersten Jahr als Zuger Trainer führte er die Mannschaft zur Vizemeisterschaft und zum Gewinn des Pokalwettbewerbs. Nach dem Saisonende versprach er, die Zuger Anhängerschaft stolz zu machen und die Meisterschaft zu gewinnen.[9]

Erfolge und AuszeichnungenBearbeiten

Als TrainerBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Dan Tangnes blir en av Jonstorps nya tränare. In: HD. (hd.se [abgerufen am 25. April 2018]).
  2. Tangnes tar över som Rögletränare. In: HD. (hd.se [abgerufen am 25. April 2018]).
  3. Rögle är kungarna av Kvalserien. In: SHL.se. (shl.se [abgerufen am 25. April 2018]).
  4. Janne Karlsson tar över Rögle. In: Aftonbladet. (aftonbladet.se [abgerufen am 25. April 2018]).
  5. Efter 1-7: Dan Tangnes får sparken från Rögle. In: Expressen. (expressen.se [abgerufen am 25. April 2018]).
  6. Dan Tangnes ansluter till Linköpings ledarstab - Linköping HC. Abgerufen am 25. April 2018 (schwedisch).
  7. Dan Tangnes lämnar Linköping med omedelbar verkanHockeysverige. Abgerufen am 25. April 2018 (sv-SE).
  8. Dan Tangnes ist neuer Headcoach des EVZ | EVZ. Abgerufen am 25. April 2018.
  9. Aufzeichnung von Sven Aregger, Aufzeichnung von Sven Aregger: EVZ-Trainer Tangnes: «Ich verspreche, dass wir den Meistertitel holen werden». Abgerufen am 23. April 2019.