Dally Randriantefy

madagassische Tennisspielerin
Dally Randriantefy Tennisspieler
Nation: MadagaskarMadagaskar Madagaskar
Geburtstag: 23. Februar 1977
Größe: 165 cm
Gewicht: 60 kg
1. Profisaison: 1994
Rücktritt: 2006
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Preisgeld: 663.958 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 319:206
Karrieretitel: 0 WTA, 7 ITF
Höchste Platzierung: 44 (11. April 2005)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 41:44
Karrieretitel: 0 WTA, 3 ITF
Höchste Platzierung: 193 (6. Mai 2002)
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA (siehe Weblinks)

Dally Randriantefy (* 23. Februar 1977 in Antananarivo) ist eine ehemalige madagassische Tennisspielerin. Ihre jüngere Schwester Natacha war ebenfalls Tennisprofi.

Sie gewann in ihrer Karriere sieben Einzel- und drei Doppeltitel auf dem ITF Women's Circuit. Ihr größter Erfolg war der Einzug ins Halbfinale des WTA-Turniers in Straßburg.

Ihr höchstes Ranking in der WTA-Weltrangliste erreichte sie am 11. April 2005 mit Platz 44.

Randriantefy nahm dreimal an Olympischen Spielen teil: 1992 in Barcelona, 1996 in Atlanta und 2004 in Athen. Sie schied im Einzel wie im Doppel (Teilnahme 1992 und 1996) jeweils in der ersten Runde aus.

Ihren letzten Auftritt auf der Damentour hatte sie 2006 bei den Australian Open, wo sie im Einzel und im Doppel jeweils in der ersten Runde ausschied.

TurniersiegeBearbeiten

EinzelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. 20. September 1993 Frankreich  Marseille ITF $10.000 Sand Frankreich  Maïder Laval 3:6, 7:5, 6:4
2. 5. Juli 1999 Frankreich  Le Touquet ITF $10.000 Sand Frankreich  Stéphanie Testard 6:3, 6:3
3. 16. Oktober 2000 Frankreich  Joué-lès-Tours ITF $25.000 Hartplatz (Halle) Deutschland  Lydia Steinbach 4:0, 4:1, 4:1
4. 28. Mai 2001 Italien  Biella ITF $25.000 Sand Brasilien  Joana Cortez 6:1, 6:1
5. 2. September 2002 Frankreich  Denain ITF $50.000 Sand Russland  Maria Goloviznina 6:2, 3:6, 6:2
6. 9. September 2002 Frankreich  Bordeaux ITF $75.000 Sand Russland  Jewgenija Kulikowskaja 7:5, 6:2
7. 12. Oktober 2003 Frankreich  Joué-lès-Tours ITF $25.000 Hartplatz (Halle) Estland  Kaia Kanepi 7:5, 6:4

DoppelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 4. Juni 2001 Italien  Galatina ITF $25.000 Sand Brasilien  Vanessa Menga Marokko  Bahia Mouhtassine
Rumänien  Andreea Ehritt-Vanc
3:6, 6:0, 7:5
2. 15. Oktober 2001 Frankreich  Joué-lès-Tours ITF $25.000 Hartplatz (Halle) Madagaskar  Natacha Randriantefy Italien  Flavia Pennetta
Italien  Maria Paola Zavagli
6:4, 3:6, 6:3
3. 28. April 2002 Frankreich  Cagnes-sur-Mer ITF $50.000 Sand Frankreich  Stéphanie Cohen-Aloro Tschechien  Iveta Benešová
Frankreich  Caroline Dhenin
6:2, 6:4

WeblinksBearbeiten