Dallas Tornado

amerikanischer Fußballverein
Dallas Tornado
Logo von Dallas Tornado
Voller Name Dallas Tornado
Ort Großraum Dallas
Dallas und Arlington
Gegründet 1967
Aufgelöst 1981
Vereinsfarben
Stadion Cotton Bowl Stadium
Turnpike Stadium
P.C. Cobb Stadium
Texas Stadium
Ownby Stadium
Höchste Liga USA (1967)
NASL (1968–81)
Erfolge
Heim
Auswärts

Dallas Tornado war der Name eines von 1967 bis 1981 bestehenden Profi-Fußball-Franchise aus dem Großraum Dallas in Texas. 1967 für die United Soccer Association (USA) gegründet, war Dallas Tornado Gründungsmitglied der North American Soccer League (NASL). Größter Erfolg war der Gewinn der Meisterschaft 1971, zudem wurde der Club 1973 Vizemeister und insgesamt viermal Divisionsbester nach der Vorrunde. Das Franchise gehörte Lamar Hunt. Sowohl 1967 in den USA als auch in der ersten Halbsaison 1969 in der NASL hatte Dallas Tornado keine eigene Mannschaft, stattdessen spielte der Kader des schottischen Erstligisten Dundee United unter dem Namen Tornados.[1]

SpielerBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Steve Holroyd und Dave Litterer: The Year in American Soccer - 1969. (Nicht mehr online verfügbar.) In: American Soccer History Archives. 22. Juni 2006, archiviert vom Original am 12. August 2015; abgerufen am 13. August 2010 (englisch).  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/homepages.sover.net

WeblinksBearbeiten