Hauptmenü öffnen

DOSEMU (von DOS Emulation) ist ein DOS-Emulator für Linux. Das Projekt steht unter der GPL und ist damit freie Software. Die erste Version (0.1) wurde am 3. September 1992 veröffentlicht.

DOSEMU
Basisdaten

Aktuelle Version 1.4.0.8[1][2]
(22. Dezember 2012)
Betriebssystem Linux
Programmiersprache C[3]
Kategorie DOS-Emulator
Lizenz GPL (Freie Software)
deutschsprachig nein
dosemu.sf.net

Bei DOSEMU wird der Prozessor nicht emuliert, sondern die DOS-Programme laufen auf dem wirklichen Prozessor des PCs ab. Dies ist schneller als die Methode von DOSBox, aber weniger fein steuerbar (z. B. können alte Spiele zu schnell mit DOSEMU laufen, was man bei DOSBox durch die Einstellung der Geschwindigkeit beheben kann) und funktionierte anfangs nur auf Computern mit x86-kompatibler CPU.

Es wird ein DOS-Betriebssystem für DOSEMU benötigt, wobei meistens das ebenfalls freie FreeDOS verwendet wird. DOSEMU stellt nur die Umgebung bereit, somit ist das Ausführen von DOS-Programmen ohne MS-DOS-kompatibles Betriebssystem nicht möglich.

DOSEMU enthält ab der Version 1.4.0 eine vollständige CPU-Emulation, die benutzt wird, wenn die CPU keinen VM86-Modus benutzen kann (weil sie im 64-Bit-Modus läuft) oder wenn die Unterstützung für den VM86-Modus im Linux-Kernel deaktiviert worden ist.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. sourceforge.net. (abgerufen am 19. Januar 2018).
  2. sourceforge.net. (abgerufen am 19. Januar 2018).
  3. The dosemu Open Source Project on Open Hub: Languages Page. In: Open Hub. (abgerufen am 18. Oktober 2018).