DJK Vilzing

Sportverein aus dem Landkreis Cham

Die DJK Vilzing (offiziell: Deutsche Jugendkraft Vilzing e. V.)[1] ist ein Sportverein aus dem Chamer Stadtteil Vilzing. Der Verein wurde am 4. Juni 1967 gegründet und schloss sich dem katholischen DJK-Sportverband an. Neben der erfolgreichen Fußballabteilung gibt es Abteilungen für Ski und Turnen.:

DJK Vilzing
DJK Wappen neugestaltet klein.jpg
Basisdaten
Name Deutsche Jugendkraft Vilzing e. V.
Sitz Cham-Vilzing, Bayern
Gründung 4. Juni 1967[1]
Farben Gelb-Schwarz und Weiß-Blau[1]
Vorstand Klaus Kernbichl
Website djk-vilzing.de
Erste Fußballmannschaft
Cheftrainer Beppo Eibl
Spielstätte Manfred-Zollner-Stadion (Lage)
Plätze 3480
Liga Bayernliga Nord
2018/19 5. Platz (Bayernliga Süd)
Heim


Geschichte der FußballabteilungBearbeiten

Die Fußballer der DJK Vilzing spielten jahrzehntelang auf Kreisebene, ehe der regionale Unternehmer Manfred Zollner und der damalige Abteilungsleiter Karl Wanninger (Abteilungsleiter bis 2019) in den 1990er-Jahren begannen, den Verein finanziell zu unterstützen bzw. entsprechend zu organisieren. Von der B-Klasse ging es binnen 20 Jahren bis in die Bayernliga. Das Maximalziel der Verantwortlichen ist die Regionalliga Bayern.[2]

1995 gelang mit Spielertrainer Thomas Bauer erstmals der Aufstieg in die Bezirksliga Oberpfalz. Mit der Bezirksligameisterschaft 1998 qualifizierte sich der Verein für die Bezirksoberliga, zwei Jahre später folgte der erstmalige Aufstieg in die Landesliga. Unterbrochen von zwei Abstiegen 2006 und 2011 spielte die DJK zwölf Jahre in der Landesliga. 2008 und 2013 scheiterte der Verein in der Relegation zur Bayernliga. 2014 gelang mit Trainer Sepp Beller mit einem Sieg gegen den FC Affing schließlich der erstmalige Aufstieg in die Bayernliga.

Saison Liga Platz Tore Punkte Zuschauer
2014/15 Bayernliga Süd 05. 49:55 053 0515
2015/16 Bayernliga Süd 012. 40:47 042 0413
2016/17 Bayernliga Süd 06. 47:48 052 0380
2017/18 Bayernliga Süd 07. 65:54 052 0476
2018/19 Bayernliga Süd 05. 47:36 051 0445
2019–21 Bayernliga Nord 02. 0 0

ErfolgeBearbeiten

Bekannte SpielerBearbeiten

StadionBearbeiten

Die DJK Vilzing trägt ihre Heimspiele im 2002 erbauten und 3480 Zuschauer fassenden Manfred-Zollner-Stadion aus. Das Stadion verfügt über eine überdachte Sitzplatztribüne für 325 Personen.[3]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c DJK Vilzing e. V. (Hrsg.): Vereinssatzung. In der aktuellen Fassung beschlossen in der Mitgliederversammlung der DJK Vilzing e. V. am 4. Juni 2014. § 1 Name und Wesen.
  2. Alexander Augustin: Dorfverein de Luxe – die DJK Vilzing, abgerufen am 2. Juni 2020.
  3. Sportstätten, abgerufen am 2. Juni 2020.