Hauptmenü öffnen

DFB-Junioren-Vereinspokal 2015/16

deutscher Fußballwettbewerb für männliche A-Jugend-Fußballmannschaften 2015/16

Der DFB-Junioren-Vereinspokal 2015/16 war die 30. Austragung dieses Wettbewerbs. Er begann am 8. August 2015.

Teilnehmende MannschaftenBearbeiten

Am Wettbewerb nahmen die Juniorenpokalsieger (Saison 2014/15) der 21 Landesverbände des DFB teil:

1. RundeBearbeiten

In der 1. Runde spielten zehn Teilnehmer fünf Achtelfinalisten aus. Die restlichen elf Teilnehmer erhielten ein Freilos und stiegen erst im Achtelfinale in den Wettbewerb ein.[1]

Datum Ergebnis


08.08.2015 FC Hansa Rostock 0:2   Hertha BSC
09.08.2015 Borussia Dortmund 2:0   1. FSV Mainz 05
09.08.2015 1. FC Saarbrücken 3:1   FC St. Pauli
09.08.2015 1. FC Magdeburg 0:3   Fortuna Düsseldorf
26.08.2015 Hannover 96 3:1   VfB Stuttgart

AchtelfinaleBearbeiten

Die Auslosung für das Achtelfinale ergab folgende Paarungen:

Datum Ergebnis


24.10.2015 1. FC Saarbrücken 2:4   Hannover 96
25.10.2015 TuS Koblenz 1:5   Hertha BSC
25.10.2015 Fortuna Düsseldorf 2:3 n. V.  Bayer 04 Leverkusen
25.10.2015 FC Carl Zeiss Jena 1:0   SV Waldhof Mannheim
25.10.2015 SpVgg Greuther Fürth 0:3   SC Freiburg
25.10.2015 Holstein Kiel 2:2 n. V.,
4:3 i. E.
  FSV Zwickau
22.11.2015 SV Wehen Wiesbaden 1:2   SV Werder Bremen
22.11.2015 Energie Cottbus 0:3   Borussia Dortmund

ViertelfinaleBearbeiten

Die Auslosung für das Viertelfinale ergab folgende Paarungen:

Datum Ergebnis


20.12.2015 Holstein Kiel 0:4   Borussia Dortmund
20.12.2015 Hannover 96 1:0   SC Freiburg
20.12.2015 Bayer 04 Leverkusen 1:1 n. V.,
2:4 i. E.
  SV Werder Bremen
10.02.2015 FC Carl Zeiss Jena 2:3   Hertha BSC

HalbfinaleBearbeiten

Die Auslosung für das Halbfinale ergab folgende Paarungen:

Datum Ergebnis


20.03.2016 Hannover 96 2:0   Borussia Dortmund
20.03.2016 SV Werder Bremen 4:5   Hertha BSC

FinaleBearbeiten

Das Finale fand am 21. Mai 2016 im Berliner Stadion auf dem Wurfplatz statt.

Datum Ergebnis


21.05.2016 Hannover 96 4:2   Hertha BSC

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Seite auf fußball.de