Hauptmenü öffnen

DFB-Junioren-Vereinspokal 1995/96

deutscher Fußballwettbewerb für männliche A-Jugend-Fußballmannschaften 1995/96

DFB-Junioren-Vereinspokalsieger 1995/96 war der VfR Heilbronn. Im Endspiel im Heilbronner Frankenstadion siegte der VfR Heilbronn am 14. Juli 1996 mit 6:1 gegen Energie Cottbus.

Inhaltsverzeichnis

Teilnehmende MannschaftenBearbeiten

VorrundeBearbeiten

Datum Ergebnis


Gruppe Nord-West:
So 16.06., 11:00 Energie Cottbus 4:3 n. V.  Hertha Zehlendorf
So 16.06., 11:00 SCB Preußen Köln 2:3  FC St. Pauli
So 16.06., 11:00 Eintracht Braunschweig 0:3  1. FC Magdeburg
Gruppe Süd-Südwest:
So 16.06., 11:00 FC Burgsolms 3:5  Karlsruher SC
So 16.06., 11:00 VfR Heilbronn 3:2 n. V.  SC Pfullendorf

AchtelfinaleBearbeiten

Datum Ergebnis


Gruppe Nord-West:
So 23.06., 11:00 Arminia Bielefeld 2:1  FC St. Pauli
Sa 22.06., 15:30 OSC Bremerhaven 1:0  Fortuna Düsseldorf
  Holstein Kiel [A 1]  Greifswalder SC
So 23.06., 11:00 Energie Cottbus 2:1  1. FC Magdeburg
Gruppe Süd-Südwest:
So 23.06., 11:00 VfR Heilbronn 1:0  Karlsruher SC
  SV JENAer Glaswerk [A 2]  Eisbachtaler Sportfreunde
So 23.06., 11:00 1. FSV Mainz 05 1:3  Chemnitzer FC
Sa 22.06., 15:00 FC 08 Homburg 0:5  TSV 1860 München
  1. Greifswald zog kampflos ins Viertelfinale ein, da Kiel zurückgezogen hatte.
  2. Jena zog kampflos ins Viertelfinale ein, da Eisbachtal zurückgezogen hatte.

ViertelfinaleBearbeiten

Datum Ergebnis


Gruppe Nord-West:
Sa 29.06., 15:30 OSC Bremerhaven 2:2 n. V.
(4:5 i. E.)
 Arminia Bielefeld
Sa 29.06., 14:00 Greifswalder SC 0:1  Energie Cottbus
Gruppe Süd-Südwest:
So 30.06., 11:00 VfR Heilbronn 9:0  SV JENAer Glaswerk
So 30.06., 11:00 Chemnitzer FC 1:2  TSV 1860 München

HalbfinaleBearbeiten

Datum Ergebnis


Gruppe Nord-West:
Sa 06.07., 14:00 Energie Cottbus 3:0  Arminia Bielefeld
Gruppe Süd-Südwest:
So 07.07., 11:00 VfR Heilbronn 3:1  TSV 1860 München

FinaleBearbeiten

Paarung   VfR Heilbronn  FC Energie Cottbus
Ergebnis 6:1 (4:0)
Datum Sonntag, 14. Juli 1996 um 11:00 Uhr
Stadion Frankenstadion, Heilbronn
Zuschauer 6.000
Schiedsrichter Dr. Volkmar Fischer (St. Wendel)
Tore 1:0 Kern (14.)
2:0 Baumgart (26.)
3:0 Wagner (30.)
4:0 Bielohoubeck (43.)
5:0 Wenczel (58.)
5:1 Barz (64.)
6:1 Rehm (86.)
VfR Heilbronn Sven Seeg (46. Marc Beck) – Tobias Schwarz – Thomas Gruber, Christian Layher – Michael Wenczel, Marc Kern (73. Jochen Schmid), Robert Mucha (65. Markus Heintzmann) – Rüdiger Rehm, Peter Wagner – Rainer Baumgart (61. Onur Celik), Tim Bilohoubeck
Trainer: Otto Frey
FC Energie Cottbus Michael Gutschwager – Andreas Richter – Christian Struck (39. Enrico Mielke), Matthias Müller – Thomas Pahn (75. Heiko Mittag), Markus Krautzig, Randy Gottwald, Mario Barz, Carsten Niemtz, René Kuhle (29. David Brinker) – Dietmar Wuttke (73. Marcel Pfennig)
Trainer: Jürgen Meseck
Gelbe Karten   Baumgart, Celik – keine

EinzelnachweiseBearbeiten

Kicker-Sportmagazin: Jahrgang 1996, Olympia-Verlag GmbH, ISSN 0023-1290