Hauptmenü öffnen

DB Regio Bus Bayern

Autobusunternehmen in Bayern
DRB-Bus im Verkehrsverbund Großraum Nürnberg (VGN)
DB Regio Bus Bayern GmbH / DB Regionalverkehr Bayern GmbH
Logo Busverkehr Bayern.jpg
Basisinformationen
Unternehmenssitz Ingolstadt
Webpräsenz www.busverkehr-bayern.de und www.fahrtwunschzentrale.de
Bezugsjahr 2017
Eigentümer DB Regio AG
Geschäftsführung Arne Rath, Tobias Maikowske
Betriebsleitung n.n.
Verkehrsverbund MVV, AVV, VGN, VVM
Mitarbeiter 165 (Stand 1. Januar 2018)
Linien
Bus 62 (davon 5 Nachtlinien, 2 AST, 9 Schülerverkehre, 1 Rufbus, 1 Saisonlinie)
Anzahl Fahrzeuge
Omnibusse 108 (Stand 1. Januar 2018)

18 Fahrzeuge von Auftragnehmern/Partnern, davon:
2 Kleinbusse
1 Midibus
14 12-m-Busse (Niederflur, LowEntry, UL)
1 Gelenkbus

90 Regiefahrzeuge, davon:
1 Kleinbus
6 Midibusse
70 12-m-Busse (Niederflur, LowEntry, UL)
5 15-m-Busse
8 Gelenkbusse

Statistik
Fahrgäste 2,8 Mio. pro Jahr
Fahrleistung 4,5 Mio. km pro Jahr
Haltestellen 930
Einwohner im
Einzugsgebiet
3,03
Länge Liniennetz
Buslinien 620 km
Betriebseinrichtungen
Betriebshöfe Standort Franken (Sitz Ingolstadt) mit Einsatzstellen:
Würzburg und
Nürnberg-Langwasser;

Standort München (Sitz Wolfratshausen) mit Einsatzstellen:
Erding,
Feldkirchen / Harthausen,
Wolfratshausen / Berg / Aufkirchen / Starnberg;

Standort Augsburg (Sitz Todtenweis) mit Einsatzstellen:
Todtenweis / Aichach,
Kissing
Wertingen und
Donauwörth (Stadtbusverkehr)

Die DB Regio Bus Bayern GmbH (DRB) sowie die DB Regionalverkehr Bayern GmbH (RVB) sind Omnibus-Verkehrsunternehmen in Bayern, hundertprozentige Tochtergesellschaften der DB Regio AG und gehören zur Sparte DB Regio Bus. Sie betreiben verschiedene Buslinien in Franken, Oberbayern und Schwaben sowie eine Fahrtwunschzentrale für die Steuerung von flexiblen Bedienformen in Nürnberg. Ziel von DRB und RVB ist es, wettbewerbsfähige Angebote im bayerischen öffentlichen Straßenpersonennahverkehr zu platzieren. DRB und RVB treten unter dem Angebotsnahmen DB Busverkehr Bayern am Markt auf.

GeschichteBearbeiten

 
DB Busverkehr Bayern im Verkehrsunternehmensverbund Mainfranken (VVM)
 
DB Busverkehr Bayern im Nightliner-Einsatz Fürth
 
DB Busverkehr Bayern im Verkehrsverbund Großraum Nürnberg (VGN)
 
DB Busverkehr Bayern-Kleinbus für Transfer- und Sonderfahrten
 
DB Busverkehr Bayern im Münchner Verkehrs- und Tarifverbund (MVV)
 
DB Busverkehr Bayern Augsburger Verkehrs- und Tarifverbund (AVV)

Der später übernommene Vorgängerbetrieb Werner Nickel Omnibusunternehmen GmbH in Zirndorf wurde bereits 1990 gegründet. Die Wurzeln seiner Vorgängerbetriebe reichen sogar bis in das Jahr 1954 zurück, in dem die Firma Karl Nickel gegründet wurde.

Die Gesellschaft selber wurde am 15. Juni 2009 als DB Regio Nahverkehr Vier GmbH mit Sitz in Frankfurt am Main gegründet. Am 24. Februar 2010 wurde die Gesellschaft dann in DB Stadtverkehr Bayern GmbH umfirmiert und ihr Sitz nach Nürnberg verlegt. Bereits am 1. März 2010 wurde der Unternehmenssitz abermals, nach Coburg, verlegt.

Am 10. Dezember 2010 wurde das im Rahmen einer Ausschreibung gewonnene Linienbündel im östlichen Landkreis Erlangen-Höchstadt sowie dem südlichen Landkreis Forchheim in Betrieb genommen. Busse von DB Frankenbus sowie einigen Subunternehmern verkehrten im Auftrag der damaligen DB Stadtverkehr Bayern GmbH (heutige DB Regio Bus Bayern) auf den Linien 209, 210, 211, 213 und 225 des Verkehrsverbundes Großraum Nürnberg (VGN). 2014 wurden dann die Linien auf DB Frankenbus übertragen.

Am 24. August 2012 firmierte die Gesellschaft abermals, in DB Regio Bus Bayern GmbH, um.

Zum 1. März 2013 übernahm die Gesellschaft die Firma Werner Nickel Omnibusunternehmen GmbH aus Zirndorf und betrieb Stadt- und Schulbusse Zirndorf/Oberasbach/Stein/Fürth im Landkreis Fürth bis zum Fahrplanwechsel im Dezember 2018.

Im Jahr 2015 wurde die Schwestergesellschaft DB Regionalverkehr Bayern GmbH mit Sitz in München gegründet.

Am 13. Dezember 2015 gingen verschiedene in Ausschreibungen gewonnene Linienbündel in Betrieb:

Bereits zum 1. Januar 2016 wurde das nächste im Rahmen einer Ausschreibung gewonnene Linienbündel im Landkreis Aichach-Friedberg auf den Linien 227, 227AST, 305, 306, 314, 315, 316, 317 in Betrieb genommen. Wenige Tage später – am 8. Januar 2016 – wurde der Betrieb des Schulbusverkehrs zur Montessorischule Neubiberg in Stadt und Landkreis München aufgenommen, bereits am 22. Februar 2016 folgte der Schulbusverkehr für die Grundschule Neukeferloh im Landkreis München.

Am 9. März 2016 verlegten DRB und RVB ihren Sitz nach Ingolstadt, worauf am 15. Juli 2016 der Bezug der Zentrale dort folgte.

Die nächste Betriebsaufnahme nach Ausschreibungsgewinn folgte am 1. August 2016 im Landkreis Aichach-Friedberg: Linien 100, 102, 103, 103AST, 104, 106, 108; Gemeinschaftskonzession mit Z-Mobility Werner Ziegelmeier GmbH, Betriebsführung durch die DRB.

Der Schulbusverkehrs für die Grundschule Rehling im Landkreis Aichach-Friedberg wurde dann am 12. Oktober 2016 begonnen.

Zum Fahrplanwechsel am 11. Dezember 2016 wurden nach Ausschreibungsgewinn weitere Linien in Betrieb genommen:

Zum 1. Mai 2017 begann nach Ausschreibungsgewinn der Betrieb eines Linienbündels im Landkreis Dillingen und Augsburg: Linien 401, 402, 415.

 
Fahrplan 1976 des Bahnbusses, heute DB Busverkehr Bayern Linie 401

Auf den Linien 505 und 568 (Landkreis Erding) wurde ein Teil der Leistung im Auftrag von DB Oberbayernbus vom 13. November 2016 bis zum 7. Dezember 2018 übernommen.

Der Fahrplanwechsel 10. Dezember 2017 brachte die nächste Ausweitung des Verkehrs:

Die Einsatzstelle Würzburg konnte dann zum 8. Januar 2018 ihren Verkehr durch eine Leistung im Auftrag von DB Frankenbus auf der Linie 19 von Würzburg nach Güntersleben ausweiten.

StrukturBearbeiten

GeschäftsfelderBearbeiten

DRB und RVB betreiben

LinienverzeichnisBearbeiten

Stand 8. Januar 2018

XXX = Regional-oder Stadtbuslinie
XXX = Flexible Bedienform
XXX = Nachtlinie
XXX = Schülerlinie
XXX = Saisonlinie

Standort FrankenBearbeiten

Liniennetze Standort FrankenBearbeiten

   

Einsatzstelle WürzburgBearbeiten

 

Linie Streckenverlauf Auftragnehmer Im Auftrag von
19 Würzburg – Veitshöchheim – Güntersleben DB Frankenbus (eine Fahrt bzw ein Kurspaar täglich Mo–Fr an Werktagen)
191 Rimpar – Veitshöchheim (Betriebsführung durch das Kommunalunternehmen des Landkreises Würzburg) Omnibus Mahler (einzelne Kurse)
450 Würzburg – Rimpar – Maidbronn – Gramschatz (Betriebsführung durch das Kommunalunternehmen des Landkreises Würzburg) Omnibus Mahler (mehrere Kurse), DB Frankenbus (ein Kurspaar sonn- und feiertags)

Einsatzstelle Zirndorf / Einsatzstelle WeisendorfBearbeiten

 

Linie Streckenverlauf Auftragnehmer Im Auftrag von
150 Stadtbus Zirndorf/Oberasbach/Stein: Oberasbach – Zirndorf – Weiherdorf – Banderbach – Bronnamberg
151 Stadtbus Zirndorf/Oberasbach/Stein: Zirndorf – Lind – Anwanden
154 Stadtbus Zirndorf/Oberasbach/Stein: Zirndorf – Oberasbach – Stein DB Frankenbus (gesamte Linie)
155 Stadtbus Zirndorf/Oberasbach/Stein: Rehdorf – Unterasbach – Oberasbach
204 Herzogenaurach – Weisendorf – Höchstadt (Aisch) DB Frankenbus (zwei Kurspaare an Schultagen)
N21 Nachtbus Fürth – Zirndorf – Cadolzburg DB Frankenbus (gesamte Linie)
N24 Nachtbus Zirndorf – Ammerndorf – Roßtal – Oberasbach DB Frankenbus (gesamte Linie)

 

Linie Streckenverlauf Auftragnehmer Im Auftrag von
5445 Schulbusse Grundschule Geisleithenstr. Zirndorf; Grundschule Bahnhofstr. Zirndorf; Mittelschule Volkhardstr. Zirndorf; Grundschule Wintersdorf Zirndorf; Luise-Leikam-Schule Fürth
Tucher Shuttlebus Stadt- und Brauereifest Zirndorf – Anwanden – Weinzierlein (verkehrt nur zum Stadt- und Brauereifest Zirndorf im Sommer)

Einsatzstelle Nürnberg-LangwasserBearbeiten

 

Linie Streckenverlauf Auftragnehmer Im Auftrag von
602 Nürnberg Meistersingerhalle – Nürnberg-Langwasser – Wendelstein – Sorg – Kleinschwarzenlohe – Neuses (b.Wendelstein) (Gemeinschaftskonzession mit DB Frankenbus)
603 Nürnberg Meistersingerhalle – Nürnberg-Langwasser – Röthenbach – Wendelstein – Raubersried (Gemeinschaftskonzession mit DB Frankenbus)
610 Nürnberg-Langwasser – Wendelstein – Kleinschwarzenlohe – Nürnberg-Langwasser (Gemeinschaftskonzession mit DB Frankenbus)
N60 Nachtbus Nürnberg-Langwasser – Wendelstein – Kornburg (Gemeinschaftskonzession mit DB Frankenbus)

 

Linie Streckenverlauf Auftragnehmer Im Auftrag von
5658 Hortbus Nürnberg Heroldsberger Weg – Merseburger Weg DB Frankenbus (einzelne Kurse an Schultagen)
6280 Schulbus Wendelstein Hauptschule – Nürnberg Langwasser Hallenbad DB Frankenbus (ein Kurs an Schultagen)

Linien in BetriebsführerschaftBearbeiten

 

Linie Streckenverlauf Aufragnehmner Im Auftrag von
376 Bayreuth – Hollfeld (Konzession DB Frankenbus, Betriebsführung durch die RVB) Omnibus Wunder (gesamte Linie), Omnibus Ollet (ein Kurs an Schultagen) im Auftrag von DB Frankenbus

Standort MünchenBearbeiten

Liniennetz Standort MünchenBearbeiten

 

Einsatzstelle ErdingBearbeiten

 

Linie Streckenverlauf Auftragnehmer Im Auftrag von
505 Markt Schwaben – Isen – Mittbach DB Oberbayernbus (einzelne Kurse an Schultagen)
531 Erding – Ismaning
531V Schulbusse Erding – Moosinning – Eichenried DB Oberbayernbus (ein Kurs an Schultagen)
568 Erding – Moosinning – Finsing – Markt Schwaben DB Oberbayernbus (mehrere Kurse an Schultagen)
698 Ortsverkehr Hallbergmoos
698V Ortsverkehr Hallbergmoos (Frühverstärker)

Einsatzstelle Feldkirchen / Einsatzstelle HarthausenBearbeiten

 

Linie Streckenverlauf Auftragnehmer Im Auftrag von
240 Harthausen, Kriegerdenkmal – Neukeferloh, Bahnhofstr
240V Schulbusse Harthausen – Neukeferloh – Baldham – Haar
242 Haar – Ottendichl – Gronsdorf
242V Schulbus Gronsdorf – Ottendichl – Haar
243 Haar, Hans-Stießenberger-Str. – Haar – Neukeferloh, Ostring

 

Linie Streckenverlauf Auftragnehmer Im Auftrag von
2905 Schulbus Neubiberg Montessorischule – München-Haidhausen (Max-Weber-Platz U4) bzw. München-Riem – Haar
2906 Schulbus Neukeferloh Grundschule – Harthausen

Einsatzstelle Wolfratshausen / Einsatzstelle Aufkirchen / Einsatzstelle Berg / Einsatzstelle StarnbergBearbeiten

 

Linie Streckenverlauf Auftragnehmer Im Auftrag von
904 Starnberg Nord – Wangen (- Schorn) – Schäftlarn, Kloster – Leutstetten – Starnberg Nord DB Oberbayernbus (ein Kurs an Schultagen)
961 Ammerland – Starnberg Nord
974 Icking – Mörlbach – Farchach – Berg, Grafstr. – Mörlbach – Höhenrain
975 Wolfratshausen – Starnberg

Standort AugsburgBearbeiten

Liniennetz Standort AugsburgBearbeiten

 

Einsatzstelle KissingBearbeiten

 

Linie Streckenverlauf Auftragnehmer Im Auftrag von
100 Mering – Königsbrunn Z-Mobility/SchwabenMobil (mehrere Kurse), Omnibus Schneider (ein Kurspaar an Schultagen)
102 Augsburg, Hochzoll – Friedberg – Kissing – Mering Z-Mobility/SchwabenMobil (mehrere Kurse), Omnibus Schneider (ein Kurspaar an Schultagen)
103 Mering – Kissing – St. Afra im Felde – Friedberg Z-Mobility/SchwabenMobil (mehrere Kurse)
103AST Anruf-Sammel-Taxi Mering – Kissing – Friedberg Taxi Ruf (gesamte Linie)
104 Mering – Ried – Baindlkirchen – Mittelstetten Z-Mobility/SchwabenMobil (mehrere Kurse), Omnibus Schneider (ein Kurspaar an Schultagen)
106 Mering – Merching – Steinach – Steindorf Z-Mobility/SchwabenMobil (mehrere Kurse)
108 Mering – Unterbergen – Schmiechen
192 Nachtbus Augsburg, Hochzoll – Friedberg – Kissing – Mering (verkehrt nur nach Vorankündigung zu bestimmten Anlässen)

Einsatzstelle Todtenweis / Einsatzstelle AichachBearbeiten

 

Linie Streckenverlauf Auftragnehmer Im Auftrag von
225 Augsburg Hbf – Mühlhausen – Affing – Hollenbach – Inchenhofen – Mainbach Fa. Hedorfer (ein Kurs samstags)
227 Rehling – Petersdorf – Aichach
227AST Anruf-Sammel-Taxi Rehling – Petersdorf – Aichach Taxi Schmaus (gesamte Linie)
305 Augsburg Hbf – Mühlhausen – Oberach – Rehling – Aindling
306 Augsburg Nord – Gersthofen – Langweid – Oberach – Aindling
314 Aindling – Todtenweis – Oberach – Rehling – St. Stephan
315 Aindling – Binnenbach – Edenhausen – (Bach) – (Aindling)
316 Oberach – Rehling – Gaulzhofen – Hausen – Aindling
317 Gaulzhofen – Stotzard – Hausen – Binnenbach – Aindling
395 Nachtbus Augsburg Hbf – Mühlhausen – Affing – Rehling – Oberach – Todtenweis – Aindling (verkehrt nur nach Vorankündigung zu bestimmten Anlässen)

 

Linie Streckenverlauf Auftragnehmer Im Auftrag von
2907 Schulbus Rehling Grundschule – Aindling – Aichach

Einsatzstelle WertingenBearbeiten

 

Linie Streckenverlauf Auftragnehmer Im Auftrag von
401 Augsburg Hbf – Langweid – Biberbach – Wertingen
402 Meitingen – Herbertshofen – Biberbach – Wertingen
415 Rufbus Meitingen (zwei Routen) Egenberger Reisen (gesamte Linie)

ModelleBearbeiten

 
Vorbildfahrzeug für das Rietze-Modell

Im März 2017 brachte Rietze den Gelenkbus CO DB 1555, der von der Einsatzstelle Todtenweis aus eingesetzt wird, im Maßstab 1:87 als Nr. 45 der BAHNedition auf den Markt.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten