Hauptmenü öffnen

Débora Cristiane de Oliveira

brasilianische Fußballspielerin

Débora Cristiane de Oliveira, meist einfach Debinha genannt (* 20. Oktober 1991 in Brasópolis) ist eine brasilianische Fußballspielerin.

Debinha
Débora Cristiane de Oliveira no Canadá vs Brasil em futebol feminino, na Rio 2016 (28807772840) (cropped).jpg
(August 2016)
Personalia
Name Débora Cristiane de Oliveira
Geburtstag 20. Oktober 1991
Geburtsort Brasópolis / Minas GeraisBrasilien
Größe 158 cm
Position Mittelfeld
Frauen
Jahre Station Spiele (Tore)1
2008–2009 Saad EC (7)
2010 Portuguesa (8)
2011 Foz Cataratas FC
2011–2013 AD Centro Olímpico (33)
2013–2015 Avaldsnes IL (26)
2014 → São José EC (Leihe)
2016 Dalian Quanjian
2017– North Carolina Courage 45 (12)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2006 Brasilien U-20 1 0(2)
2011– Brasilien 81 (28)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: Saisonbeginn 2019

2 Stand: 23. Mai 2019

KarriereBearbeiten

VereinBearbeiten

Debinha spielte von 2013 bis 2015 für drei Spielzeiten in der norwegischen Toppserien für Avaldsnes IL und sicherte sich dort in der Saison 2014 mit zwanzig Treffern die Torjägerkanone. Im Spätjahr 2014 ist sie zum São José EC ausgeliehen wurden, mit dem sie die Copa Libertadores Femenina und die vom japanischen Fußballverband ausgetragene Internationale Meisterschaft der Frauenvereine gewann. In beiden Wettbewerben hat sie jeweils ein Tor erzielt. Im Frühjahr 2016 wechselte sie zu Dalian Quanjian nach China, mit dem sie die chinesische Meisterschaft gewinnen konnte.[1]

Am 5. Januar 2017 unterzeichnete sie einen Vertrag bei Western New York Flash für die kommende Saison in der National Women’s Soccer League.[2] Nur einen Tag später ist dieses Team an einen neuen Besitzer verkauft wurden, der es unter dem Namen North Carolina Courage zur neuen Saison auflaufen lassen wird.

NationalmannschaftBearbeiten

Debinha hat 2010 der brasilianischen Auswahl zur U-20 Weltmeisterschaft in Deutschland angehört, wo sie zwei Tore erzielte.[3] In der A-Nationalmannschaft debütierte sie am 18. Oktober 2011 beim 2:0-Sieg über Argentinien bei den Panamerikanischen Spielen 2011 in Guadalajara. Bereits bei ihrem zweiten Einsatz erzielte sie ihr erstes Länderspieltor. Sie gehörte auch dem Kader für die olympischen Sommerspiele 2016 in Rio de Janeiro an.

  Teile dieses Artikels scheinen seit 23. Juni 2019 nicht mehr aktuell zu sein
Bitte hilf mit, die fehlenden Informationen zu recherchieren und einzufügen.

Länderspieltore
Tor Spiel Datum Ort Gegner Stand Endstand Anlass
#1 2 20.10.2011 Mexiko  Guadalajara Costa Rica  Costa Rica 1:0 2:1 Pan Am 2011
#2 5 27.10.2011 Mexiko  Guadalajara Kanada  Kanada 1:0 1:1 Pan Am 2011
#3 11 16.12.2012 Brasilien  São Paulo Danemark  Dänemark 2:0 2:1 Torneio Internacional 2012
#4 17 25.09.2013 Schweiz  Savièse Mexiko  Mexiko 2:0 4:0 Valais Cup 2013
#5 3:0
#6 20 15.12.2013 Brasilien  Brasília Schottland  Schottland 2:0 3:1 Torneio Internacional 2013
#7 3:0
#8 22 22.12.2013 Brasilien  Brasília Chile  Chile 5:0 5:0 Torneio Internacional 2013
#9 23 06.04.2014 Australien  Brisbane Australien  Australien 1:0 1:0 Freundschaftsspiel
#10 26 10.12.2014 Brasilien  Brasília Argentinien  Argentinien 1:0 4:0 Torneio Internacional 2014
#11 28 18.12.2014 Brasilien  Brasília China Volksrepublik  China 3:0 4:1 Torneio Internacional 2014
#12 33 01.12.2015 Brasilien  Cuiabá Neuseeland  Neuseeland 5:1 5:1 Freundschaftsspiel
#13 34 09.12.2015 Brasilien  Natal Trinidad und Tobago  Trinidad & Tobago 5:0 11:0 Torneio Internacional 2015
#14 35 13.12.2015 Brasilien  Natal Mexiko  Mexiko 3:0 6:0 Torneio Internacional 2015
#15 36 16.12.2015 Brasilien  Natal Kanada  Kanada 2:0 2:1 Torneio Internacional 2015
#16 38 02.03.2016 Portugal  Lagos Neuseeland  Neuseeland 1:0 1:0 Algarve-Cup 2016
#17 44 23.07.2016 Brasilien  Fortaleza Australien  Australien 1:1 3:1 Freundschaftsspiel
#18 53 11.12.2016 Brasilien  Manaus Russland  Russland 2:0 4:0 Torneio Internacional 2016
#19 4:0
#20 54 14.12.2016 Brasilien  Manaus Italien  Italien 3:1 3:1 Torneio Internacional 2016
#21 55 18.12.2016 Brasilien  Manaus Italien  Italien 5:3 5:3 Torneio Internacional 2016 (Finale)
#22 61 16.09.2017 Australien  Penrith City Australien  Australien 1:2 1:2 Freundschaftsspiel
#23 63 28.11.2017 Chile  La Serena Chile  Chile 3:0 3:0 Freundschaftsspiel
#24 64 05.04.2018 Chile  Coquimbo Argentinien  Argentinien 3:1 3:1 Copa America 2018
#25 65 07.04.2018 Ecuador  Ecuador 8:0 8:0
#26 69 19.04.2018 Chile  La Serena Argentinien  Argentinien 3:0 3:0
#27 71 26.07.2018 Vereinigte Staaten  Kansas City Australien  Australien 1:3 1:3 Tournament of Nations 2018

ErfolgeBearbeiten

Nationalmannschaft:

Verein:

Individuell:

WeblinksBearbeiten

  Commons: Debinha – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. rsssf.com (China Women 2016), abgerufen am 9. Januar 2017.
  2. wnyflash.com (Flash sign brasilian forward Debinha) vom 5. Januar 2017, abgerufen am 9. Januar 2017.
  3. rsssfbrasil.com (SELEÇÃO BRASILEIRA SUB-20 FEMININA), abgerufen am 9. Januar 2017.
  4. futebolpaulista.com.br (Artilharia 2011), abgerufen am 9. Januar 2017.