Cyema atrum

Art der Gattung Cyema
(Weitergeleitet von Cyematidae)

Cyema atrum ist eine wenig erforschte Fischart aus der Ordnung der Aalartigen (Anguilliformes). Sie kommt weltweit in allen Ozeanen in Tiefen von 330 bis 5100 Metern vor.

Cyema atrum

Cyema atrum

Systematik
Kohorte: Elopomorpha
Ordnung: Aalartige (Anguilliformes)
Unterordnung: Pelikanaalartige (Saccopharyngoidei)
Familie: Cyematidae
Gattung: Cyema
Art: Cyema atrum
Wissenschaftlicher Name der Familie
Cyematidae
Regan, 1912
Wissenschaftlicher Name der Gattung
Cyema
Günther, 1878
Wissenschaftlicher Name der Art
Cyema atrum
Günther, 1878

Merkmale Bearbeiten

Cyema atrum hat einen schwärzlichen, seitlich abgeflachten Körper, der für Aalartige relativ kurz ist und dessen Form mit der eines Dartpfeils verglichen wird. Die Fische werden 13 bis 15 cm lang. Rücken- und Afterflosse stehen sich symmetrisch gegenüber, beginnen über bzw. unter der Mitte des Körpers, werden nach hinten hin zunehmend höher und überragen mit ihren ausgezogenen Spitzen die Schwanzflosse. Diese besteht nur aus wenigen kurzen Flossenstrahlen. Die kleinen Kiemenöffnungen stehen weit unten am Körper unterhalb der kleinen Brustflossen.[1] Die schmalen, schnabelförmigen Kiefer stehen ähnlich wie bei den Schnepfenaalen (Nemichthyidae) bogenförmig auseinander und können nicht geschlossen werden. Beide sind mit dicht zusammen stehenden, winzigen, nach hinten gebogenen Zähnen besetzt, die in der Regel in der Form eines Quincunx angeordnet sind.[2]

Systematik Bearbeiten

Art und Gattung wurden im Jahr 1878 durch den deutschen Zoologen Albert Günther beschrieben. Die beiden Typusexemplare wurden während der Challenger-Expedition gefangen. Der amerikanische Ichthyologe Charles Tate Regan führte 1912 für die Gattung die zunächst monotypische Familie Cyematidae ein, der 1978 auch die Art Neocyema erythrosoma zugeordnet wurde. Ein DNA-Vergleich eines südöstlich von Grönland gefangenen adulten Exemplars von Neocyema erythrosoma und eines in der Sargassosee gefundenen Leptocephalus mit Cyema atrum und weiteren Tiefseeaalen ergab jedoch keine nähere Verwandtschaft der beiden Arten. Neocyema erythrosoma ist die Schwestergruppe einer gemeinsamen Klade des Pelikanaals (Eurypharyngidae) mit den Sackmäulern (Saccopharyngidae), während Cyema atrum eine Klade mit den Einkieferaalen (Monognathidae) bildet. Für Neocyema erythrosoma wurde daraufhin die Familie Neocyematidae eingeführt. Die Familie Cyematidae ist damit wieder monotypisch.[3]

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. William N. Eschmeyer, Earl S. Herald, Howard Hamann: A field guide to Pacific Coast Fishes of North America. From the Gulf of Alaska to Baja California (Peterson Field Guides; 28). Houghton Mifflin, Boston, Mass. 1983, ISBN 0-395-33188-9. Seite 68.
  2. Ethelwynn Trewavas: On the Structure of two Oceanic Fishes, Cyema atrum Günther and Opisthoproctus soleatus Vaillant. Proceedings of the Zoological Society of London, September 1933, doi: 10.1111/j.1096-3642.1933.tb01609.x
  3. Poulsen JY, Miller MJ, Sado T, Hanel R, Tsukamoto K, Miya M (2018): Resolving deep-sea pelagic saccopharyngiform eel mysteries: Identification of Neocyema and Monognathidae leptocephali and establishment of a new fish family "Neocyematidae" based on larvae, adults and mitogenomic gene orders. PLoS ONE 13(7): e0199982. doi: 10.1371/journal.pone.0199982

Weblinks Bearbeiten