Cupra Formentor

Der Cupra Formentor ist ein Crossover aus Sport Utility Vehicle und Coupé der spanischen Automobilmarke Cupra.

Cupra
Cupra Formentor Concept auf dem Genfer Auto-Salon 2020
Cupra Formentor Concept auf dem Genfer Auto-Salon 2020
Formentor
Produktionszeitraum: seit 2020
Klasse: SUV
Karosserieversionen: Kombilimousine
Motoren: Ottomotor:
2,0 Liter (228 kW)
Otto-Hybrid:
1,4 Liter (180 kW)
Länge: 4450 mm
Breite: 1839 mm
Höhe: 1511 mm
Radstand: 2680 mm
Leergewicht:
Heckansicht
Innenansicht
Kofferraum

GeschichteBearbeiten

Einen ersten Ausblick auf das Modell präsentierte Cupra im März 2019 auf dem Genfer Auto-Salon mit der seriennahen Studie Formentor Concept.[1] Das Serienmodell sollte ein Jahr später ebenfalls in Genf vorgestellt werden. Wegen der COVID-19-Pandemie wurde der Auto-Salon am 28. Februar 2020 abgesagt, weshalb die Premiere am 3. März 2020 nur via Livestream im Internet zu sehen war.[2] Seit dem 8. Juli 2020 kann die in Deutschland auf 310 Exemplare limitierte First Edition gegen eine Anzahlung von 1000 Euro reserviert werden. Ab Herbst 2020 sollen die ersten Fahrzeuge ausgeliefert werden.[3]

Der Formentor ist das erste eigenständig entwickelte Modell der 2018 von Seat ausgegliederten Marke Cupra.[4] Benannt ist das Fahrzeug nach dem Cap Formentor auf Mallorca.[1] Die Produktion erfolgt im spanischen Martorell.[2] Der Formentor basiert wie unter anderem der Seat Leon IV und der VW Golf VIII auf dem modularen Querbaukasten MQB evo des Volkswagen-Konzerns.[5]

Technische DatenBearbeiten

Angetrieben wird die Baureihe zunächst von einem Zweiliter-TSI-Motor mit 228 kW (310 PS) und Allradantrieb oder einem 1,4-Liter-Otto-Hybrid mit 180 kW (245 PS) und Vorderradantrieb.[5] Beide Antriebe stehen auch im Cupra Leon zur Verfügung.

2.0 TSI 4Drive e-Hybrid
Bauzeitraum ab Herbst 2020
Motorbauart und Zylinderanzahl R4-Ottomotor mit Turbolader und Benzindirekteinspritzung R4-Ottomotor mit Turbolader, Benzindirekteinspritzung und Elektromotor
Motorbaureihe VW EA888 VW EA211
Hubraum 1984 cm³ 1395 cm³
max. Leistung bei 1/min 228 kW (310 PS)/
5450–6500
180 kW (245 PS)(1)/
max. Drehmoment bei 1/min 400 Nm/
2000–5450
400 Nm(2)/
Antriebsart Allradantrieb Vorderradantrieb
Getriebe, serienmäßig 7-Gang-DSG 6-Gang-DSG
Getriebe, optional
Leergewicht
Höchstgeschwindigkeit 250 km/h
Beschleunigung, 0–100 km/h 4,9 s
Kraftstoffverbrauch
auf 100 km
(NEFZ, kombiniert)
7,7 l Super
Kraftstoffverbrauch
auf 100 km
(WLTP, kombiniert)
9,0 l Super
CO2-Emissionen
(NEFZ, kombiniert)
175 g/km
CO2-Emissionen
(WLTP, kombiniert)
203 g/km
Abgasnorm nach
EU-Klassifikation
(1) Systemleistung, Verbrennungsmotor: 110 kW (150 PS) / Elektromotor: 85 kW (115 PS)
(2) Systemdrehmoment, Verbrennungsmotor: k. A. / Elektromotor: k. A.

WeblinksBearbeiten

Commons: Cupra Formentor – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Roland Hildebrandt: Cupra Formentor: Das erste Concept Car der Marke. In: de.motor1.com. 22. Februar 2019, abgerufen am 13. Juli 2020.
  2. a b Roland Hildebrandt: Cupra Formentor (2020): Erster Blick auf die Serienversion. In: de.motor1.com. 26. Februar 2020, abgerufen am 13. Juli 2020.
  3. Pre-Booking für den Cupra Formentor ab sofort möglich. In: motormobiles.de. 9. Juli 2020, abgerufen am 13. Juli 2020.
  4. Stefan Leichsenring: Cupra Formentor (2020): Neues SUV kommt doch Ende 2020 (Update). In: de.motor1.com. 26. Juni 2020, abgerufen am 13. Juli 2020.
  5. a b Bernd Conrad: Erster Check Cupra Formentor (2020): Viel Platz im sportlichen SUV-Coupé. In: auto-motor-und-sport.de. 30. Juni 2020, abgerufen am 13. Juli 2020.