Cruella (Film)

Cruella ist ein kommender US-amerikanischer Kinofilm von Craig Gillespie. Es handelt sich um eine Komödie in Form einer Realverfilmung der Figur Cruella de Vil, die literarisch erstmals im Jahr 1956 in Dodie Smiths Roman Hundertundein Dalmatiner und filmisch erstmals im Jahr 1961 in Walt Disneys Animationsfilm 101 Dalmatiner vorgestellt wurde. Die Titelrolle wird von Oscarpreisträgerin Emma Stone verkörpert.

Filmdaten
Deutscher TitelCruella
OriginaltitelCruella
ProduktionslandUSA
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr2021
Stab
RegieCraig Gillespie
DrehbuchAline Brosh McKenna,
Jez Butterworth,
Dana Fox,
Kelly Marcel,
Tony McNamara,
Steve Zissis
ProduktionKristin Burr,
Andrew Gunn,
Marc Platt
KameraNicolas Karakatsanis
SchnittTatiana S. Riegel
Synchronisation

Der Film soll am 28. Mai 2021 in den Kinos erscheinen.

HandlungBearbeiten

Viel ist über die Handlung des Films bisher nicht bekannt. Die Story spielt während der 1970er-Jahre in London und zeigt eine junge Modedesignerin namens Estella (Cruella de Vil) die von Hundefellen, insbesondere denen von Dalmatinern besessen ist.

EntwicklungBearbeiten

Pläne einer Realverfilmung mit dem Titel Cruella wurden erstmals im Jahr 2013 mit Aline Brosh McKenna als Drehbuchautorin und Produzentin, sowie Andrew Gunn als Produzent angekündigt. Als Unterstützung sollte Glenn Close dienen, welche die Titelfigur in den beiden früheren Realverfilmungen verkörperte.[1]

Laut Berichterstattungen vom September des Jahres 2015, wurde Kelly Marcel engagiert um das Drehbuch von Aline Brosh McKenna umzuschreiben.[2] Nur wenige Wochen später wurde berichtet, dass sich Steve Zissis an der Drehbucharbeit von Kelly Marcel beteiligt.[3]

Am 6. Januar 2016 wurde bekannt, dass Emma Stone in Verhandlungen für die Hauptrolle der Cruella de Vil steht.[4]

Mit einer offiziellen Meldung im August des Jahres 2016 wurde bestätigt, dass Jez Butterworth das Drehbuch von Kelly Marcel und Aline Brosh McKenna umschreiben wird,[5] wobei aber in den darauffolgenden Jahren auch seine Version von Dana Fox[6] und Tony McNamara einen neuen Anstrich erhielt.[7]

Im November 2016 wurde berichtet, dass Alex Timbers als Regisseur für die Realverfilmung verpflichtet wurde und Marc Platt als ein weiterer Produzent einen Platz einnimmt.[8]

Laut Berichterstattungen vom Dezember des Jahres 2018 trat Alex Timbers aufgrund von Terminkonflikten als Regisseur zurück, da Disney beschloss, den Film früher als erwartet in Produktion zu schicken. Später besetzte Craig Gillespie die Stelle des Regisseurs.[9]

Ein erster Veröffentlichungstermin, datiert auf den 23. Dezember 2020 wurde Anfang Mai 2018 bekannt gegeben.[10] Noch im selben Monat wurde berichtet, dass sich Emma Thompson in Verhandlungen für die Rolle von Baroness befindet.[11]

Ende Juli 2019 wurde Paul Walter Hauser mit der Rolle von Cruellas Handlanger Horace besetzt.[12] Wenige Tage später, Anfang August, wurde die Rolle von Cruellas zweiten Handlanger Jasper durch Joel Fry besetzt.[13] Ich gleichen Monat wurde mit dem 28. Mai 2021 ein neuer Veröffentlichungstermin bekannt gegeben. Auf der D23-Expo am 24. August 2019 wurde verkündet, dass die Dreharbeiten zum Film begonnen haben und ein erstes offizielles Bild zum Film mit Stone als Cruella, Hauser als Horace und Fry als Jasper, wurde ebenfalls während der Veranstaltung enthüllt.[14]

Im September 2019 schlossen sich Emily Beecham, Kirby Howell-Baptiste und Mark Strong offiziell der Besetzung an.[15][16][17]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Disney Preps Live-Action Cruella de Vil Film (Exclusive). In: The Hollywood Reporter. 1. Oktober 2013, abgerufen am 20. November 2019.
  2. 'Fifty Shades' Writer Kelly Marcel Tackling Disney's Live-Action 'Cruella' (Exclusive). In: The Hollywood Reporter. 10. September 2015, abgerufen am 20. November 2019.
  3. Disney fast-tracks live-action Cruella movie from Fifty Shades screenwriter. In: AV Club. 9. Oktober 2015, abgerufen am 20. November 2019.
  4. Emma Stone in Talks to Play Cruella de Vil for Disney (Exclusive). In: The Hollywood Reporter. 6. Januar 2016, abgerufen am 20. November 2019.
  5. “Spectre” Scribe Jez Butterworth Tapped To Rewrite Emma Stone-Starring “Cruella” For Disney (Exclusive). In: The Tracking Board. 1. August 2016, abgerufen am 20. November 2019.
  6. Dana Fox Inks Overall Deal With Paramount TV & Anonymous Content. In: Deadline.com. 28. März 2019, abgerufen am 20. November 2019.
  7. Emma Thompson In Early Talks For Disney’s ‘Cruella’. In: Deadline.com. 14. Mai 2019, abgerufen am 20. November 2019.
  8. Disney's Live-Action 'Cruella' Finds Director. In: The Hollywood Reporter. 14. Dezember 2016, abgerufen am 20. November 2019.
  9. Craig Gillespie In Talks To Direct Emma Stone In ‘Cruella’. In: Deadline.com. 25. Dezember 2018, abgerufen am 20. November 2019.
  10. Disney-Fox Updates Release Schedule: Sets Three Untitled ‘Star Wars’ Movies, ‘Avatar’ Sequels To Kick Off In 2021 & More. In: Deadline.com. 7. Mai 2019, abgerufen am 20. November 2019.
  11. Emma Thompson In Early Talks For Disney’s ‘Cruella’. In: Deadline.com. 14. Mai 2019, abgerufen am 20. November 2019.
  12. ‘Richard Jewell’ Star Paul Walter Hauser Joins Disney’s Live-Action ‘Cruella’. In: Variety. 29. Juli 2019, abgerufen am 20. November 2019.
  13. Disney’s ‘Cruella’ Casts Joel Fry as Jasper (Exclusive). In: Variety. 7. August 2019, abgerufen am 20. November 2019.
  14. ‘Cruella’: First Look At Emma Stone As The Evil-Doer In ‘101 Dalmatians’ Live-Action Prequel. In: Deadline.com. 24. August 2019, abgerufen am 20. November 2019.
  15. ‘Cruella’: Cannes Best Actress Winner Emily Beecham Joins Disney Live-Action Prequel With Emma Stone. In: Deadline.com. 20. September 2019, abgerufen am 20. November 2019.
  16. ‘Why Women Kill’ Star Kirby Howell-Baptiste Cast In Disney’s ‘Cruella’. In: Deadline.com. 24. September 2019, abgerufen am 20. November 2019.
  17. Disney’s Cruella Casts Killing Eve Star Kirby Howell-Baptiste. In: Screen Rant. 25. September 2019, abgerufen am 20. November 2019.