Hauptmenü öffnen

GeografieBearbeiten

Die Sedelle fließt in der Gemeindegemarkung von Crozant als linker Nebenfluss in die Creuse.

Die Gemeinde grenzt im Nordwesten an Éguzon-Chantôme, im Nordosten an Saint-Plantaire, im Osten an Fresselines, im Südosten an Maison-Feyne, im Süden an Lafat, im Südwesten an La Chapelle-Baloue und im Westen an Saint-Sébastien.

Über Crozant führt auch die Via Lemovicensis.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2012
Einwohner 949 929 862 732 636 581 511 487

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Schloss von Crozant, heute eine Burgruine, seit dem 3. Oktober 1997 ein Monument historique
  • Château des Places, seit 1992 ein Monument historique
  • Kirche Saint-Étienne
  • Arboretum an der Sedelle

PersönlichkeitenBearbeiten

Crozant war die Wahlheimat zahlreicher Künstler, unter anderem:

WeblinksBearbeiten

  Commons: Crozant – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien