Hauptmenü öffnen

Cricket-Nationalmannschaft der Vereinigten Arabischen Emirate

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Die Cricket-Nationalmannschaft der Vereinigten Arabischen Emirate repräsentiert die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) bei internationalen Spielen im Cricket. Im Jahr 1989 wurde das Team vom International Cricket Council als Affiliate Member aufgenommen, bevor es im Jahr darauf zum Associate Member aufstieg. Zurzeit befindet sich die VAE auf Platz 13 der Associate ODI Rangliste.[1]

Vor dem Beitritt zum ICCBearbeiten

Cricket wurde vom Vereinigten Königreich im Jahr 1892 in den VAE eingeführt. Dabei wurde es zunächst hauptsächlich von Mitgliedern des britischen Militärs betrieben. Nachdem die VAE im Jahr 1971 unabhängig wurden, nahm der Zuspruch zum Sport zunächst ab, jedoch stieg dieser wieder mit dem Zuzug von südasiatischen Arbeitern in den 1980er Jahren. Das erste Spiel der Nationalmannschaft wurde im Jahr 1976 gegen das pakistanische First-Class-Team der Pakistan International Airlines ausgetragen. Internationale Spiele fanden in den VAE zumeist ohne Beteiligung einer einheimischen Nationalmannschaft statt, wie beispielsweise der Asia Cup 1984.

List A und One-Day InternationalsBearbeiten

Mit der Gründung des Emirates Cricket Boards und der Aufnahme in den ICC im Jahr 1989 wurden Spiele gegen andere Nationalmannschaften möglich. Zunächst verlor man 1990 mit zwei hohen Niederlagen gegen die Niederlande. Das sorgte für Bemühungen, südasiatische Spieler für das Spielen im Land zu werben, um ihnen die Möglichkeit zu geben, für das Team der VAE zu starten. Dies zahlte sich aus, als der Mannschaft die Qualifikation zum Cricket World Cup 1996 gelang. Allerdings führte es auch dazu, dass der ICC die Regeln für das Antreten einer fremden Nationalmannschaft verschärfte. Bei der Weltmeisterschaft konnte die VAE nur gegen die Niederlande gewinnen und verlor ansonsten alle Vorrundenspiele. Im weiteren Verlauf konnte sich das Team, nachdem Bangladesch zum Vollmitglied erklärt wurde, als das beste asiatische Associate Team etablieren. Jedoch gelang ihm erst bei der Qualifikation für den Cricket World Cup 2015 eine erneute Qualifikation für das Hauptturnier.

Twenty20Bearbeiten

Erst im Jahr 2010 bekam die Mannschaft die Möglichkeit, an der Qualifikation für den ICC World Twenty20 teilzunehmen. Jedoch belegte sie dort nur den dritten Platz und verpasste so die Qualifikation für das Hauptturnier. Bei der nächsten Qualifikation reichte es nicht einmal für das Qualifikationsturnier, als man in der asiatischen Regionalqualifikation ausschied. Die erste Qualifikation für das Hauptturnier gelang beim ICC World Twenty20 Qualifier 2013. Allerdings konnte dort dann kein Spiel gewonnen werden und so schied das Team ohne Sieg in der Vorrunde aus.

Internationale TurniereBearbeiten

Cricket WeltmeisterschaftBearbeiten

World Twenty20Bearbeiten

ICC Intercontinental CupBearbeiten

Asia CupBearbeiten

  • 19841988 nicht teilnahmeberechtigt
  • 1990/91 nicht teilgenommen
  • 1993 Turnier abgesagt
  • 1995 nicht teilgenommen
  • 1997 nicht qualifiziert
  • 2000 nicht qualifiziert
  • 2004 Vorrunde
  • 2008 Vorrunde
  • 2010 nicht qualifiziert
  • 2012 nicht qualifiziert
  • 2014 nicht qualifiziert
  • 2016 Vorrunde
  • 2018 nicht qualifiziert

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Associate ODI Ranking Table Stand: 5. April 2017

WeblinksBearbeiten